Namen in Gedenken an Lutz

Ihr sucht einen (oder mehrere Namen)? Wir helfen euch.
Benutzeravatar
Skadi
Beiträge: 1250
Registriert: 30. Mai 2016, 20:35

Ungelesener Beitrag 26. April 2020, 08:20

Hallo in die Runde.

Es gab einen Todesfall in der Familie, der uns alle sehr belastet. Mein Mann fand die Idee, ein weiteres Kind quasi nach Lutz zu benennen, sehr schön. Der Name Lutz an sich ist für einen Jungen aus unserer Sicht denkbar. Ich weiß jedoch, dass viele hier die VN-NN-Kombi ganz furchtbar fänden.
Falls jemand Ideen hat, welche Namen sich evtl ebenso eignen könnten, gerne auch Variationen von Lutz/Ludwig, gleiche Bedeutung etc. bitte nennen. :)
Zu weit weg von unserem bisherigen Namensschema möchte ich eigentlich auch nicht gehen. Gerne also in die Richtungungen römisch-lateinisch/althochdeutsch/hebräisch. Ob es der erste oder zweite Vorname wäre, würde ich tatsächlich spontan auch nach der Namenslänge entscheiden.

Oh, gerne auch Ideen für ein Mädchen. Da ist mein (absolut "geschummelter" Favorit) derzeit Luzia.

Es eilt absolut nicht. Wir wollen uns mit weiteren Kindern bewusst noch Zeit lassen. Aber irgendwie ist das eine Frage, mit der ich mich derzeit sehr gerne beschäftige, weil sie mir auf gewisse Weise Frieden bringt.

Danke an jeden, der sich Gedanken macht!
Lutz | Thilo Wilm
Lore Marlies | Enna Luzia
Benutzeravatar
Marisol
Beiträge: 651
Registriert: 30. Mai 2016, 00:18

Ungelesener Beitrag 29. April 2020, 13:16

Luzia finde ich eine sehr schöne Idee, gerufen Luzi oder Luz hat es ja auch starke Ähnlichkeit mit Lutz. Ich finde diese Sichtbarkeit spontan sogar schöner als eine Ludwig Form, die gar keine erkennbare Verbindung hat, z.B. Wiggo, an sich würde der super passen, aber die Verbindung ist dann doch sehr versteckt weil jeweils die andere Ludwig Silbe benutzt wird.

Sonst fällt mir noch Lois ein, der Name ist unisex und gefällt mir sehr gut.

Lutz finde ich zu eurem NN auch nicht verkehrter als der Name eures anderen Sohnes. Ich hatte mich da ursprünglich auch gegen die Kombination ausgesprochen, allerdings ist das ja immer Gewöhnungssache und ihr scheint eure Wahl ja nicht zu bereuen.
Tatsächlich finde ich den Namen grenzwertig ähnlich zu eurem anderen Sohn. Ich würde prognostizieren, dass die Namen der beiden dann häufig durcheinander geworfen werden.
Benutzeravatar
clarelia
Beiträge: 456
Registriert: 28. Mai 2016, 14:47

Ungelesener Beitrag 29. April 2020, 15:12

Luzia finde ich als Anlehnung an Lutz eine gute Idee (und auch sonst einen sehr schönen Namen!). Oder natürlich auch Luzie oder Luzi.

Ich hätte vor allem an Ludo oder Lud/Luud gedacht, also an deutsche (oder niederländische) Varianten, bei denen der vordere Namensteil verwendet wird.

Die meisten Ludwig-Varianten finde ich persönlich zu Lutz schon viel zu weit hergeholt. Wiggo zum Beispiel fände ich auch passend, aber der Bezug zu Lutz müsste vermutlich auch im engeren Familienkreis erst mal erklärt werden. Aber wenn ihr darin eine Verbindung zu Lutz seht, ist das natürlich genauso in Ordnung.

Lutz finde ich zu eurem Nachnamen echt arg unschön, sorry :oops: Klar ist das immer Geschmackssache, aber ich würde behaupten, es geht kaum noch ungünstiger. Beim Hören oder Lesen dieser VN-NN-Kombi würde ich mir immer denken: "Wieso ausgerechnet dieser Name, wo doch jeder andere Name besser gepasst hätte..."
Violet
Beiträge: 1654
Registriert: 27. Mai 2016, 14:22

Ungelesener Beitrag 29. April 2020, 15:58

Mein Beileid! smiley_3 smiley_41

Ich finde Lutz zum Nachnamen auch nicht passend, weil beides so kurz gesprochen wird.
Und zum Bruder wäre mir Lutz auch zu ähnlich.

Ludo fänd ich ganz gut. Zum Nachnamen und zu den Geschwistern. Und es wäre der gleiche Ursprung, plus zwei gleiche Buchstaben.

Oder Lutz als Zweitnamen, bzw. je nach Kombi stummen Erstnamen, wenn das für euch in Frage käme.
Lutz Thilo mit Thilo als Rufnamen fänd ich z.B. gut.
Thilo Lutz klingt als Kombi nicht so.
Zuletzt geändert von Violet am 29. April 2020, 21:45, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Skadi
Beiträge: 1250
Registriert: 30. Mai 2016, 20:35

Ungelesener Beitrag 29. April 2020, 17:45

Danke für eure Antworten!

Ja, Lutz ist mir eigentlich auch zu ähnlich zu unsrem Großen und den Gedanken, dass andere Ludwig Varianten zu weit hergeholt wirken, hatte ich auch schon. 😅
Allzu viel gibt der Name leider auch nicht her.
Mit dem Nachnamen hatte ich eher das Problem, dass der Kleine dann exakt den gleichen Vor- und Nachnamen tragen würde wie der Opa. Der ist quasi schon "belegt", wenn das nicht total bescheuert klingt. Luzia gefällt mir stattdessen echt gut. Aber ein Luzius/Lucius wäre mir schon arg "hochgestochen", ein Luzifer ginge auch nicht, wegen schlechter Asoziationen. Ludwig in der Vollform wäre auch nicht so ganz unseres, vielleicht als Zweitname...
Ludo und Lois sind schon noch die besten weiteren Varianten... Aber so richtig klickt es nicht. Schwierig.
Sein Zweitname war Helmut, der ist klanglich leider auch sehr, sehr weit von meinem Geschmack weg.
Vielleicht war das ganze auch nicht der durchdachteste Gedanke. Aber er hat meinem Mann wirklich unglaublich viel bedeutet und die Geste wäre toll...
Lutz | Thilo Wilm
Lore Marlies | Enna Luzia
Johannisbeere
Beiträge: 93
Registriert: 14. Juni 2016, 18:30

Ungelesener Beitrag 29. April 2020, 19:03

Möge euer Familienmitglied in Frieden ruhen.
Für Mädchen ist in Italien Ludovica in den letzten Jahren recht beliebt geworden, kann man meiner Meinung nach auch in Deutschland vergeben.
Benutzeravatar
Marisol
Beiträge: 651
Registriert: 30. Mai 2016, 00:18

Ungelesener Beitrag 30. April 2020, 21:15

Luzian gibt es noch.
Ludo finde ich auch nicht schlecht, und zu eurem Nachnamen gut passend.

So eine 1:1 Nachbenennung, wenn der Nachname derselbe ist und kein sichtbarer Zweitname dabei, finde ich auch immer schwierig. Das hat dann schnell etwas von die Person verdoppeln...
Eine Möglichkeit wäre ja auch Lutz Rufname Nachname. Dann ist der ungünstige Zusammenklang mit dem Nachnamen unterbrochen und so kurze Namen machen sich immer gut als stumme Erstnamen.
Benutzeravatar
Skadi
Beiträge: 1250
Registriert: 30. Mai 2016, 20:35

Ungelesener Beitrag 1. Mai 2020, 22:04

Luzian behalte ich als Zweitname mal im Hinterkopf, danke!

Ja, eben das ist meine Sorge. Sowas wie Lutz Thilo und Thilo dann als Rufnamen fänd ich zum Beispiel gut machbar, aber ich weiß nicht, ob das dann vom Umfeld untergraben wird, wenn nicht der erste Name Rufname wird. Tatsächlich würde mir das gerade aber sehr gefallen. Ich denke, wir werden noch sehr viele Nächte darüber schlafen. Aber ich danke für euren Input!
Lutz | Thilo Wilm
Lore Marlies | Enna Luzia
Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema