Victoria

Violet
Beiträge: 1389
Registriert: 27. Mai 2016, 14:22

Ungelesener Beitrag 8. Februar 2019, 23:12

Sie hat ja noch gar kein Thema :)
Einer meiner langjährigen Favoriten...

Wie findet ihr Victoria allgemein? Wie ist eine Victoria? Wie heißen ihre Geschwister und wie lautet ihr Zweitname? ...

Ich hab immer das Gefühl, sie passt nicht richtig zu mir, genau erklären kann ich es allerdings nicht...
Daher würde mich interessieren, wie ihr sie, ganz subjektiv, einschätzt...
Joris *11/16
Liv
Beiträge: 398
Registriert: 5. Juli 2016, 13:29

Ungelesener Beitrag 9. Februar 2019, 00:09

Ich mag Victoria nicht so gern, um ehrlich zu sein. Ich finde den Namen etwas sperrig, etwas hochgestochen und klingt so nach Sieg und "Juhu!", gloria et victoria halt. :D
Und dann stört mich, dass es Gegenden gibt, wo man das V wie ein F ausspricht und dann geht der Name echt gar nicht mehr. :(

Die Geschwister zu Victoria, die ich kenne, heißen Clara, Tillmann, Alexandra, Isabella, Patricia.
Meeresliebe
Beiträge: 416
Registriert: 23. Februar 2017, 07:45

Ungelesener Beitrag 9. Februar 2019, 12:55

Liv hat geschrieben:
9. Februar 2019, 00:09
Und dann stört mich, dass es Gegenden gibt, wo man das V wie ein F ausspricht und dann geht der Name echt gar nicht mehr. :(
Das würde mich persönlich davon abhalten, Victoria als Erstnamen zu vergeben.
Als Zweit- oder Drittnamen finde ich sie jedoch sehr schön, wobei ich sie tendenziell eher mit "k" schreiben würde.

Eine Victoria stelle ich mir ehrgeizig und zielstrebig vor. Sie ist klug, aber bescheiden.
In meiner Vorstellung hat sie rotbraune Haare, ist leidenschaftliche Reiterin und spielt Geige oder Cello.

Geschwister würde ich Aurelia und Nicolas oder Felicitas, Miriam, Rebecca, Isabella, Valerie, Rosalie, Raphael, Laurent/Laurenz, Leander, Valerian oder Cornelius nennen.

Zweitnamen weiß ich gerade nicht.
Elaine
Beiträge: 1006
Registriert: 27. Mai 2016, 18:38

Ungelesener Beitrag 9. Februar 2019, 13:53

Victoria finde ich toll. Ganz klassisch und edel. Der Name würde gut zu unseren Mädels passen.
Aber er ist damals ausgeschieden wegen Vicki -> Ficki. Das war mir immer zu riskant.

Eine einzige V. war bei unserer H. im Jahrgang, die war ziemlich zickig, auch den Lehrern gegenüber... den Namen ihrer älteren Schwester kenne ich nicht.
Für Geschwister passen würden elegante Klassiker wie Catharina, Amalia, Leander, Florentin.

Zweitname dazu...? Victoria wäre selber ein toller Zweitname, dann stellt sich auch das Problem mit dem Spitznamen nicht... ;)
Violet
Beiträge: 1389
Registriert: 27. Mai 2016, 14:22

Ungelesener Beitrag 9. Februar 2019, 14:36

Danke. Ihr bestätigt mir, dass sie eben irgendwie nicht zu mir passt 😹
Ich mag sie trotzdem sehr. Eigentlich wäre sie bei mir momentan eine potentielle Zweitnamenkandidatin, praktisch müsste fmdie Kombi aber umgedreht werden, um akzeptiert zu werden hier 😹
Joris *11/16
Benutzeravatar
Marisol
Beiträge: 522
Registriert: 30. Mai 2016, 00:18

Ungelesener Beitrag 9. Februar 2019, 23:09

Mir geht es ähnlich und ich empfinde Victoria auch als recht hochgestochen.

Die Geschwister heißen Katharina, Alexander, Cornelius, Clara, Luise, Stella, Elise. Ich stelle mir die Familie einer Victoria sehr bildungsbewusst, aber in ihren Ambitionen auch ein wenig aufgesetzt und über das Ziel hinaus schießend vor.

Und als Spitzname finde ich sowohl Vicky als auch Torie echt nicht schön. Dass die Anhänger der konservativen Partei in England Tories genannt werden, unterstützt meine eher konservativen Assoziationen zu dem Namen.
Violet
Beiträge: 1389
Registriert: 27. Mai 2016, 14:22

Ungelesener Beitrag 10. Februar 2019, 11:44

Ich wäre da wohl bei Ria 😊
Joris *11/16
Benutzeravatar
Wandarine
Beiträge: 729
Registriert: 27. Mai 2016, 23:28

Ungelesener Beitrag 10. Februar 2019, 11:53

Marisol hat geschrieben:
9. Februar 2019, 23:09
Die Geschwister heißen Katharina, Alexander, Cornelius, Clara, Luise, Stella, Elise.
Interessant, dass du Stella mit zu den hochgestochenen Namen packst - die hätte ich eher zu Lisa-Lara-Lena geordnet.

An sich mag ich diese Kategorie von Namen, aber mit Victoria kann ich irgendwie nichts anfangen. Dabei kenne ich nur nette Victorias. Außerdem würde ich natürlich wieder die Schreibweise mit k bevorzugen.
Benutzeravatar
Marisol
Beiträge: 522
Registriert: 30. Mai 2016, 00:18

Ungelesener Beitrag 12. Februar 2019, 12:28

Wandarine hat geschrieben:
10. Februar 2019, 11:53
Marisol hat geschrieben:
9. Februar 2019, 23:09
Die Geschwister heißen Katharina, Alexander, Cornelius, Clara, Luise, Stella, Elise.
Interessant, dass du Stella mit zu den hochgestochenen Namen packst - die hätte ich eher zu Lisa-Lara-Lena geordnet.
Victoria passt für mich sowohl in die Bildungsbürger-Klassiker Ecke mit Katharina und Alexander, aber auch zu den etwas modisch-internationaler wirkenden Namen, die etwas feminin-verspieltes haben wie Clara und Stella. Mir fällt dazu ein, ich kenne eine Victoria mit Schwester Laurina.
Benutzeravatar
clarelia
Beiträge: 334
Registriert: 28. Mai 2016, 14:47

Ungelesener Beitrag 12. Februar 2019, 18:09

Ich mochte Victoria früher sehr gerne, in letzter Zeit hat das etwas nachgelassen. Auf mich wirkt Victoria etwas zu großspurig und recht betont bildungsbürgerlich, gerade wegen der offensichtlichen Bedeutung. Der Vater könnte eine hohe Position in einem Betrieb haben, die Mutter managet die sämtlichen Freizeitaktivitäten der Kinder, wie Ballett, Reiten, Klavierunterricht,... :D

Das Alter kann man kaum einschätzen, finde ich. Geschwister einer jüngeren Victoria könnten Isabella, Josephine, Valentina, Antonia, Julius, Justus, Marius, Valentin oder Theodor heißen. Als Zweitname fände ich etwas Unkonventionelles, leicht Verspieltes schön - vielleicht Victoria Marisa, Victoria Cécile, Victoria Luz, Victoria Allegra.
Auf mich wirken Kombis mit lateinischem ZN schnell "too much", mit sehr klassischen ZN schnell zu bieder.
Ich kenne keine Victoria persönlich, und nur eine Viktoria (mit den Schwestern Elisa und Johanna).
Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema