Medien rund ums Thema

Benutzeravatar
Marisol
Beiträge: 579
Registriert: 30. Mai 2016, 00:18

Ungelesener Beitrag 27. Juli 2017, 17:22

Gabriele Rodriguez - Namen machen Leute

Gabriele Rodriguez ist Deutschlands einzige hauptberufliche Vornamensberaterin, sie arbeitet und forscht in der Namensberatungsstelle der Uni Leipzig. Das Buch ist vor allem eine Sammlung von Anekdoten aus ihrem Berufsalltag, gepaart mit Hintergrundinformationen über Vornamen - z.B. rechtliche Grundlagen, die Entstehung von bestimmten Vornamenstrends, germanische Vornamenstraditionen usw.

Meine persönliche Meinung:
Insgesamt hatte ich mir erhofft, dass das Thema Vornamen hier wissenschaftlich beleuchtet wird, das Buch aber trotzdem noch als Abendlektüre herhält. Tatsächlich las es sich flüssig und war hin und wieder auch ganz unterhaltsam geschrieben. Es bietet denke ich einen guten Einstieg in die Materie der Vornamen, wer sich aber schon ein bisschen auskennt, regelmäßig Vornamensblogs und Zeitungsartikel zu dem Thema verfolgt, für den gibt es nur wenig inhaltlich Neues.
Letztendlich fand ich das Buch dann doch recht teuer (das eBook hat glaube ich 17 Euro gekostet) dafür, dass ich es an zwei Abenden durchgelesen hatte und mit keinen besonders tiefergehenden Erkenntnissen aus der Onomastik-Forschung versorgt wurde, die ich nicht auch aus anderen Quellen bekommen kann.
Violet
Beiträge: 1467
Registriert: 27. Mai 2016, 14:22

Ungelesener Beitrag 22. Oktober 2017, 11:55

Joris *11/16
Benutzeravatar
aoife rua
Moderatorin
Beiträge: 1017
Registriert: 27. Mai 2016, 17:01

Ungelesener Beitrag 23. Dezember 2017, 14:27

Für alle mit Interesse an irischen Namen, hat hier jemand Ausspracheregeln zusammengefasst
https://www.youtube.com/watch?v=DU9w9qLynwE
Benutzeravatar
Sabostef
Beiträge: 596
Registriert: 27. Mai 2016, 15:47

Ungelesener Beitrag 8. Februar 2018, 21:51

Fachliteratur zum Thema "Namen und Übersetzung" von der Deutschen Gesellschaft für Namenforschung (GfN): http://www.namenkundliche-informationen ... 4/id32205/
Violet
Beiträge: 1467
Registriert: 27. Mai 2016, 14:22

Ungelesener Beitrag 14. Dezember 2018, 21:42

https://www.youtube.com/watch?v=HT0NvPY0qig Die sind aber auch immer gemein mit ihren Aufgaben smiley_8
Joris *11/16
Elaine
Beiträge: 1071
Registriert: 27. Mai 2016, 18:38

Ungelesener Beitrag 14. Dezember 2018, 21:50

Ich schaue gerne auf behindthename.com.
Englischsprachige Seite mit Namen (und Bedeutung) aus vielen Ländern, mit Filterfunktion.
Benutzeravatar
Wandarine
Beiträge: 764
Registriert: 27. Mai 2016, 23:28

Ungelesener Beitrag 14. Dezember 2018, 22:39

Elaine hat geschrieben:
14. Dezember 2018, 21:50
Ich schaue gerne auf behindthename.com.
Englischsprachige Seite mit Namen (und Bedeutung) aus vielen Ländern, mit Filterfunktion.
Da schaue ich auch oft. Die sind echt gut und haben auch viel zu Nachnamen.
Benutzeravatar
Marisol
Beiträge: 579
Registriert: 30. Mai 2016, 00:18

Ungelesener Beitrag 20. Dezember 2018, 15:06

https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/ ... r1120.html

In der Folge von "der Tatortreiniger" geht es um Namen - eine Frau möchte ihr Neugeborenes ohne türkischen Hintergrund Özgür nennen.
Benutzeravatar
Sabostef
Beiträge: 596
Registriert: 27. Mai 2016, 15:47

Ungelesener Beitrag 2. März 2019, 22:28

Youtube-Video einer US-Amerikanerin, die deutsche Namen mit amerikanischen vergleicht und auch auf Kevinismus eingeht: https://www.youtube.com/watch?v=_fTVG-_w3vI
Benutzeravatar
Sabostef
Beiträge: 596
Registriert: 27. Mai 2016, 15:47

Ungelesener Beitrag 16. März 2019, 15:01

Trend hin zu Namen hebräischen Ursprungs: https://www.deutschlandfunkkultur.de/de ... BkPB1Rhv_I

Allerdings vermute ich, dass der Name des im Artikel erwähnten türkischen Mädchens Sahra nicht auf die hebräische Sara ("Fürstin") zurückgeht, sondern auf die arabische Zah(a)ra ("Blume, Blüte" bzw. "leuchten, glänzen, blühen"). Möglich wären aber grundsätzlich beide Herkünfte, da im Türkischen ja viele Namen hebräischen und arabischen Ursprungs existieren.
Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema