Tilda, Juno oder ?

Benutzeravatar
Lilien
Beiträge: 569
Registriert: 27. Mai 2016, 18:31

Ungelesener Beitrag 16. Mai 2017, 19:39

Ich finde Tilda super cool. Aufgefallen ist er mir in dem Film Honig im Kopf und seit dem finde ich ihn toll. Durch Mathilda gibt es sicher einige gerufene Tildas. Tilda Salome fände ich toll , insgesammt finde ich es schön, wenn der zn nicht auf a endet.

Juno finde ich auch nett, aber für mich hat der durchaus einen unisex touch. Bei Juno würde ich kein rosa mädchen erwarten sondern eher eine ide gerne mit den Jungs spielt.
Liebe ist die Abwesenheit von Urteil Dalai Lama
Bild
Benutzeravatar
Skadi
Beiträge: 1045
Registriert: 30. Mai 2016, 20:35

Ungelesener Beitrag 17. Mai 2017, 08:04

Ich kenne drei kleine Tildas und eine kleine Mathilda, von daher empfinde ich den Namen auch als recht geläufig. Auf mich wirkt Tilda allerdings - und das, obwohl ich Abkürzungen und Kurzformen liebe - irgendwie unvollständig. smiley_26
Juno finde ich super cool und mit der Göttin, die ja wohl ein Begriff sein sollte, glaube ich auch nicht, dass es zu Geschlechtsverwirrungen kommt. Die schwanger-Assoziation habe ich auch (aber durch den Film mit Ellen Paige), finde sie aber wirklich nicht störend oder schlimm. Da hat es eine Hermine meiner Einschätzung nach schwieriger smiley_4

Juno Amalia finde ich sehr schön. Wenn auch Juno Annelie mir etwas besser gefällt, weil ich es mag, wenn Konsonanten wieder aufgegriffen werden. Juno Tilda finde ich auch sehr schön zusammen. :)
Raik Jonas | Thilo Wilm
Lore Marlies | Enna Mathea
Violet
Beiträge: 1267
Registriert: 27. Mai 2016, 14:22

Ungelesener Beitrag 17. Mai 2017, 09:10

Juno Mathilde? smiley_26
Joris *11/16

Imke Muriel // Muriel Mathilda
Falk Marinus // Jesper Marinus
Benutzeravatar
Engelchen
Beiträge: 176
Registriert: 27. Mai 2016, 19:56

Ungelesener Beitrag 17. Mai 2017, 10:00

Meeresliebe hat geschrieben:Ich kenne weder eine Tilda noch eine Juno, empfinde Tilda aber auch definitiv als häufiger, wobei ich Mathilda wesentlich lieber mag. Tilda wirkt irgendwie unvollständig auf mich.
Juno Tilda überzeugt mich nicht.
Ich bin auch für Juno Amalia. Juno Letizia gefällt mir auch.
Juno Leandra fällt mir spontan noch ein.
Ohne Zweitnamen würde ich Juno allerdings nicht vergeben. Da hätte ich persönlich zu große Angst davor, dass Juno zu oft als nicht eindeutig weiblich eingeordnet wird. Falls Juno das mal stört, hätte sie zumindest Ausweichmöglichkeiten. ;)
Das kann ich gerade unterschreiben.

Juno Tilda klingt für mich irgendwie nicht. Umgekehrt ist es auch nicht besser.

Juno Letizia finde ich auch hübsch und das könnte meiner besseren Hälfte auch gefallen. Schlage ich ihm mal vor.

Ohne ZN traue ich es mich glaube auch nicht. Diese Ausweichmöglichkeit sollte sie vllt einfach besser bekommen.

Mathilde gefällt mir nicht so und ich denke, meinem Freund wird sie noch weniger gefallen als Mathilda.

Mein Freund hat Tilda auch aus dem Film Honig im Kopf. Aber gerade weil der Film so toll und präsent ist, denke ich, dass sie bestimmt häufiger wird.

Das Juno leicht unisex ist, mag ich ja sogar. Ich mag ja auch Noa bei einem Mädel viel lieber, als an einem Jungen. Und wenn Juno nicht unbedingt aussieht wie ein Kerl, denke ich, dass es doch funktionieren wird. Aber natürlich ist das meine Angst, bei dem Namen.

Ich kenne aber auch eine Luca und die lebt glaube auch nicht so schlecht ^^

Echt komisch, wie sich der Geschmack so verändert. Damals wollte ich voll den Mädchennamen und jetzt komme ich von der Juno nicht weg :D
la papillionne
Beiträge: 428
Registriert: 27. Mai 2016, 15:55

Ungelesener Beitrag 17. Mai 2017, 11:03

Engelchen hat geschrieben: Das Juno leicht unisex ist, mag ich ja sogar. Ich mag ja auch Noa bei einem Mädel viel lieber, als an einem Jungen. Und wenn Juno nicht unbedingt aussieht wie ein Kerl, denke ich, dass es doch funktionieren wird. Aber natürlich ist das meine Angst, bei dem Namen.

Ich kenne aber auch eine Luca und die lebt glaube auch nicht so schlecht ^^
Ich kenne auch eine Luka und eine Luca, die meens Wissens keine Probleme mit dem Namen haben. Sie haben aber auch beide einen Zweitnamen und zumindest bei einer hat der Vater mal ein ♀ dahinter gemalt. smiley_4 Aber Juno ist ja durchaus weiblicher als Luka.
Zuletzt geändert von la papillionne am 17. Mai 2017, 15:01, insgesamt 1-mal geändert.
Sag niemals nie
Rosenrot
Beiträge: 74
Registriert: 18. August 2016, 18:20

Ungelesener Beitrag 17. Mai 2017, 11:50

Die Namen an sich finde ich beide schön, würde mich aber aufgrund der Häufigkeit von Tilda (ja, die ist mega im Trend!) für Juno entscheiden. Mir persönlich gefällt der Name sowieso noch besser.
Ein Zweitname muss nicht sein, das finde ich auch. Unsere Großen haben keinen, der Kleine hat halt zwei Namen, weil er sich einen selber gegeben hat. Ansonsten klingt Juno Amalia aber rund.

Wäre sonst vielleicht Fritzi was für euch? Den finde ich auch klasse und geht ein bisschen in eure Richtung, oder?
Benutzeravatar
Engelchen
Beiträge: 176
Registriert: 27. Mai 2016, 19:56

Ungelesener Beitrag 17. Mai 2017, 12:57

Ich habe meinem Freund vorhin eine Nachricht mit 'Juno Letizia?' geschickt und da kam sofort zurück, dass das genehmigt sei.

Amalia mag er nämlich glaube auch nicht so richtig, bzw, den müsste ich ihm echt noch schmackhaft machen.

Rosenrot, Fritzi finde ich auch total klasse. Ich weiß nicht, ob er das als Namen anerkennt, aber ich werde ihn mal fragen :D
Benutzeravatar
Skadi
Beiträge: 1045
Registriert: 30. Mai 2016, 20:35

Ungelesener Beitrag 17. Mai 2017, 17:49

Wenn du Juno Letizia auch magst, dann Glückwunsch! smiley_20
Ihr habt super schnell einen super schönen Namen gefunden smiley_19
Raik Jonas | Thilo Wilm
Lore Marlies | Enna Mathea
Rosenrot
Beiträge: 74
Registriert: 18. August 2016, 18:20

Ungelesener Beitrag 17. Mai 2017, 19:37

Ja, schlag ihm mal Fritzi vor. Wär' ja sonst vielleicht was für eine zweite Tochter. ;)
Ich mag Juno gerade WEIL der Name vom Klang her nicht so "typisch weiblich" ist. Und trotzdem ist er ja bekannt und das auch ganz klar als weiblicher Name, also da sehe ich echt überhaupt keine Probleme.
Letizia mag ich persönlich nicht besonders und empfinde den Namen auch als ziemlich kitschig und deshalb nicht besonders passend zu Juno - aber wenn ihr beide den Namen mögt, dann go for it. :) Wäre ja echt ne super schnelle Namensfindungsphase, hehe.
Benutzeravatar
Engelchen
Beiträge: 176
Registriert: 27. Mai 2016, 19:56

Ungelesener Beitrag 17. Mai 2017, 19:45

Rosenrot hat geschrieben:Ja, schlag ihm mal Fritzi vor. Wär' ja sonst vielleicht was für eine zweite Tochter. ;)
Ich mag Juno gerade WEIL der Name vom Klang her nicht so "typisch weiblich" ist. Und trotzdem ist er ja bekannt und das auch ganz klar als weiblicher Name, also da sehe ich echt überhaupt keine Probleme.
Letizia mag ich persönlich nicht besonders und empfinde den Namen auch als ziemlich kitschig und deshalb nicht besonders passend zu Juno - aber wenn ihr beide den Namen mögt, dann go for it. :) Wäre ja echt ne super schnelle Namensfindungsphase, hehe.
Genau DAS mag ich an Juno auch.
Was hast du denn für ZN Ideen zu Juno?

Amalia ist ja auch mehr Prinzessin. Ich fand, dass das Juno halt nochmal voll weiblich macht :D

Als EN wäre mir sowas auch zu kitschig, dabei bin ich selber auch voll das Mädchen ;)
Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema