Alexis

Wenn ihr Meinungen und Kommentare zu euren Listen wünscht, seid ihr hier richtig.
Violet
Meisterin
Beiträge: 1069
Registriert: 27. Mai 2016, 14:22
Lieblingsnamen: Muriel, Salome, Margareta, Victoria, Mathilda/e, Thalia, Linda, Helen, Maren, Clara, Sara, Lucia, Ylva, Ingrid, Imke, Ivy, Leonard, Valentin, Levi, Jesper, Marinus, Gustav

Alexis

Beitrag von Violet » 20. Dezember 2017, 11:27

Ich poste mal hier, weil ich bewusst nicht das Geschlecht auswählen möchte :)

Klar, Alexis ist unisex.
Aber rein vom Gefühl... ihr hört von einer/einem Alexis, ohne das Geschlecht zu kennen.
Ist diese Person für euch eher weiblich oder männlich?
Joris *11/16

Benutzeravatar
Skadi
Meisterin
Beiträge: 945
Registriert: 30. Mai 2016, 20:35

Alexis

Beitrag von Skadi » 20. Dezember 2017, 12:32

Alexis ist unisex?

Ich kenne den nur als Mädchenname. Siehe beispielsweise auch Castles Tochter in der Serie Castle. :D
Lenz | Thilo | Fred​ | Rufus
Runa | Lore | Ava | Enna

Benutzeravatar
Snowflake
Meisterin
Beiträge: 235
Registriert: 28. Mai 2016, 09:44

Alexis

Beitrag von Snowflake » 20. Dezember 2017, 13:03

Weiblich :)
*Glück ist das Einzige was sich verdoppelt, wenn man es teilt *

Benutzeravatar
clarelia
Meisterin
Beiträge: 221
Registriert: 28. Mai 2016, 14:47

Alexis

Beitrag von clarelia » 20. Dezember 2017, 13:27

Männlich!!
Als männlichen Namen finde ich Alexis sehr schön, ist in Frankreich nicht mal so ungewöhnlich (2016 gab es in F 132680 männliche Namensträger, 321 weibliche), und kommt auch in Spanien und Lateinamerika vor (z.B. Alexis Sánchez, spielt beim FC Arsenal und für die chilenische Fußballnationalmannschaft). Die Beliebtheit als Frauenname stört mich sehr smiley_14 und wirkt auf mich nach US-Import. Ansonsten könnte Alexis es sogar auf meine Liste schaffen.

Elaine
Meisterin
Beiträge: 789
Registriert: 27. Mai 2016, 18:38
Namenstil: friesisch, nordisch, klassisch

Alexis

Beitrag von Elaine » 20. Dezember 2017, 15:18

Ich hätte a priori keine Ahnung, weil ich eben weiß, dass der Name unisex ist und ihn sowohl aus amerikanischen Filmen weiblich als auch von Alexis Sorbas etc. männlich kenne.

Benutzeravatar
Lilien
Meisterin
Beiträge: 515
Registriert: 27. Mai 2016, 18:31

Alexis

Beitrag von Lilien » 20. Dezember 2017, 18:52

Alexis ist einer der Namen, der auf meiner Geschlecht unbekannt Liste steht, weil ich ihn wirklich unisex empfinde.
Liebe ist die Abwesenheit von Urteil Dalai Lama
Bild

Benutzeravatar
Wandarine
Meisterin
Beiträge: 553
Registriert: 27. Mai 2016, 23:28

Alexis

Beitrag von Wandarine » 20. Dezember 2017, 20:27

Für mich auch durch und durch unisex. Ich habe ja sogar einen geschlechtsneutralen Charakter, der so heißt smiley_28

Liv
Gesellin
Beiträge: 309
Registriert: 5. Juli 2016, 13:29

Alexis

Beitrag von Liv » 20. Dezember 2017, 23:40

Für mich männlich, durch Alexis Zorbas, aber auch, weil ich zwei männliche Alexis (beide Ü40) kenne. Durch amerikanische Filme kennt man es halt auch inzwischen hier als weiblich, aber in den USA sind ja viele Männernamen inzwischen auch weiblich. :D

Benutzeravatar
Skadi
Meisterin
Beiträge: 945
Registriert: 30. Mai 2016, 20:35

Alexis

Beitrag von Skadi » 21. Dezember 2017, 05:52

Hab gestern noch ein kleines Gespräch mitbekommen, bei dem Alexis als Name vorgeschlagen wurde, weil eine werdende Mama Alexa so toll fand, wegen Amazons künstlicher Intelligenz aber nicht nehmen wollte.
Lenz | Thilo | Fred​ | Rufus
Runa | Lore | Ava | Enna

Violet
Meisterin
Beiträge: 1069
Registriert: 27. Mai 2016, 14:22
Lieblingsnamen: Muriel, Salome, Margareta, Victoria, Mathilda/e, Thalia, Linda, Helen, Maren, Clara, Sara, Lucia, Ylva, Ingrid, Imke, Ivy, Leonard, Valentin, Levi, Jesper, Marinus, Gustav

Alexis

Beitrag von Violet » 21. Dezember 2017, 13:39

Ich frage, weil der Name für mich immer eher weiblich war, in letzter Zeit aber eher männlich. Warum weiß ich nicht smiley_26
Joris *11/16

Antworten