"enthüllte" Namen

Wenn ihr Meinungen und Kommentare zu euren Listen wünscht, seid ihr hier richtig.
Benutzeravatar
Sabostef
Meisterin
Beiträge: 514
Registriert: 27. Mai 2016, 15:47

"enthüllte" Namen

Ungelesener Beitrag von Sabostef » 27. August 2016, 22:53

Huhu Foris ;) !

Wo frau nicht überall auf Vornamen stößt. Ich häkele gerade ein Portemonnaie für meine Quasi-Nichte (die Tochter meiner besten Freundin). Sie hat sich ein entsprechendes Muster und Dekor aus meinem Anleitungsbuch "Smarte Hüllen häkeln. Für Tablet, Smartphone & Co." ausgesucht. Beim Durchblättern desselben ist mir aufgefallen, dass fast alle Modelle weibliche Namen tragen. Ich liste diese unten auf, wer mag, darf sie bewerten.


Marie
Jacky
Lisa
Laura
Vroni
Helena
Lena
Anna
Victoria
Julia
Rahel
Naike
(kein Schreibfehler!)
Eulalia (natürliche eine Hülle mit Eulen-Motiv ;) )
Jessica
Sandra
Yade
Johanna
Nadine
Marlene
Violetta
Natalie



Lg, Steffi
Bild

Liv
Gesellin
Beiträge: 325
Registriert: 5. Juli 2016, 13:29

"enthüllte" Namen

Ungelesener Beitrag von Liv » 27. August 2016, 23:03

So was ist hübsch. Vielleicht wurden die Hüllen ja nach der jeweiligen Auftraggeberin benannt? Da musst du deine nach der Quasi-Nichte benennen. ;)

Ich lass man die stehen, die ich mag.
Marie
Lena
Anna
Naike (so heißt doch die Tochter von Ornella Muti, Naike Rivelli, auch Schauspielerin. Muss man nicht kennen, glaube ich. :D )
Johanna


Yade ist eigentlich ganz interessant, aber reißt mich jetzt nicht so vom Hocker.
Violetta mag ich als englische Violet ganz gern. Sonst lieber Viola.
Jessica/Sandra/Nadine haben einen 70er/80er Jahre-Touch. Da kenne ich zu viele.
Eulalia ist mir zu lallig.
Rahel zu hart.

la papillionne
Meisterin
Beiträge: 428
Registriert: 27. Mai 2016, 15:55
Lieblingsnamen: Ruth | Immanuel
Salome | Samuel

"enthüllte" Namen

Ungelesener Beitrag von la papillionne » 31. August 2016, 15:50

Ich bewerte einfach mal so wie ich Babynamen auch bewerten würde, inkl. Vegebbarkeit

Marie sehr normal, mag ich aber irgendwiw nicht.
Jacky zum einen stört mich de Diminutiv, Jacqueline finde ich in Deutschland auch nicht gut (in anderssprachigen Ländern ließe sich evtl. darüber reden.) Jakoba als Vollform fände ich super.
Lisa Irgendwie nichtssagend, gefällt mir aber seit ich Krieg und Frieden gelesen habe deutlich besser. Trotzdem bleibe ich ein Vollformfan, Elisabeth finde ich super.
Laura Nicht so meins, aber auch nicht unbedingt schlecht.
Vroni Als Kurzform zu Veronika nicht schlecht, auch wennn mir da Ronja noch besser gefällt, mag ich aber nur als Wroni gesprochen.
Helena Nicht schlecht, aber die "ruhigere" Helena oder Elena (Eleena) gefällt mir besser.
Lena lieber (H)Elena oder Magdalena, als Kurzform aber an sich nicht schlecht.
Anna Gibt es natürlich irgendwie immer und überall, aber irgendwie mag ich den Namen mittlerweile.
Victoria Hübsch, aber ich mag Vicky nicht, außerdem würde ich mit k schreiben.
Julia Nicht meins, aver machbar.
Rahel Mag ich, Rachel (dt. gesprochen) noch ein bisschen mehr.
Naike  Ein bisschen gebastelt, Maike finde ich ganz hübsch, Naima auch.
Eulalia  Klingt mir zu "gelallt", mag ich nicht.
Jessica Ich mag kein Dsch im Deutschen, Mit J gesprochen, gefällt mir der Name aber auch nicht.
Sandra Dem kann ich gar nichts abgewinnen, Alexandra ist hübsch.
Yade Jade (dt. gesprochen) gefällt mir ganz gut, das Y wirkt auf mich seltsam, zum einen impliziert es eine deutsche Aussprache, zum Anderen gehöt ins Deutsche an der Stelle kein Y, Jäid, hat was von Yosefin(e)
Johanna Mag ich
Nadine Siehe Sandra
Marlene hübsch, überzeugt mich aber nicht.
Violetta Die Violet-namen mag ich alle nicht, bei Violetta kommt aber noch eine Figur hinzu (die icv aber auch nur vom Hörensagen kenne)
Natalie Noch so ein Name, dem ich früher gar nichts abgewinnen konnte, den ich seit Krieg und Frieden aber ganz gern mag, überzeugt mich aber noch nicht.
Sag niemals nie

Antworten