Meine Favoriten - erweiterbar

Wenn ihr Meinungen und Kommentare zu euren Listen wünscht, seid ihr hier richtig.
Benutzeravatar
whitemagnolia
Beiträge: 226
Registriert: 30. Mai 2016, 10:36

Ungelesener Beitrag 2. Mai 2022, 23:12

Hallo ihr Lieben!

Ich wollte "meine" Namensliste mal wieder reaktivieren.
Da unser erstes Kind nun seit mittlerweile fast acht Monaten hier rumturnt, wollte ich noch einmal meine Lieblingsnamen durchgehen und mir Inspiration von euch holen.
Dabei bin ich auch offen für ganz neue Vorschläge und vielleicht springt mir ja auch etwas anderes ins Auge.

Unsere Tochter heißt Mathilda Eloise.

Bei Mädchennamen sind (für mich!) ganz hoch im Kurs:
Rosalin(d)
Isadora
Helena/e
Flora/Florentine
Adeline

Die Jungennamen stehen wie folgt auf der Liste:
Edward (fester Bestandteil, da eine Nachbenennung nach dem Opa und ZN meines Mannes)
Christopher
Leonid
Theodor
--> Wie ihr seht, die Jungenliste ist viel viel kürzer.

Ich würde mich sehr über Anregungen freuen, oder auch um einfach nur mal neue Namen zu hören, die ihr als passend empfindet. <3

Herzlichen Dank bereits im Voraus! smiley_42
Liv
Beiträge: 790
Registriert: 5. Juli 2016, 13:29

Ungelesener Beitrag 2. Mai 2022, 23:46

Mit Adeline kann ich nicht so viel anfangen, aber alle anderen Namen finde ich echt schön. (Den Namen eurer Tochter übrigens auch.) Ich finde alle gut vergebbar.


Gwendolin
Isalia (da kenn ich eine, auf dem zweiten i betont)
Therese
Leontine
Theodora
Henriette
Amalie
Ariane

Isidor
Leander
Gregor
August/-in
Andrin
Florentin

So was? :)
Meeresliebe
Beiträge: 2859
Registriert: 8. Juni 2017, 07:45

Ungelesener Beitrag 12. Mai 2022, 13:09

Rosalin(d): Ich mag RosalinD lieber als Rosalin, was auch mit Rosalie verwechselt werden könnte.
Isadora: Hat was, würde ich aber wohl nicht selbst vergeben.
Helena/e: Helena ist objektiv ein schöner Name, aber subjektiv kenne ich eine, die für mich den Namen unvergebbar macht. Helene mag ich auch.
Flora/Florentine: Mag ich beide sehr und freue mich immer, wenn sie vergeben wurden. Ob ich sie selbst vergeben würde, weiß ich nicht, da persönliche Gründe dagegen sprechen.
Adeline: Mit Adeline kann ich irgendwie nichts anfangen. Wirkt so nichtssagend auf mich im Vergleich zu den anderen.


Edward (fester Bestandteil, da eine Nachbenennung nach dem Opa und ZN meines Mannes):
Sagt mir phonetisch nicht zu, ist aber sicher ein Name, mit dem man gut durchs Leben kommt.
Christopher: Mag ich
Leonid: Leonard mag ich lieber.
Theodor: Gehört zu meinen Lieblingsnamen

Ranking:
Flora/Florentine
Helene/Helena
Rosalind
Isadora
Adeline

Theodor
Christopher
Edward
Leonid
Benutzeravatar
whitemagnolia
Beiträge: 226
Registriert: 30. Mai 2016, 10:36

Ungelesener Beitrag 13. Mai 2022, 22:13

Ich antworte auch endlich mal auf eure Nachrichten! Vielen Dank erst einmal ;)

Gwendolin - finde ich echt super schön, aber nur Englisch gesprochen
Isalia (da kenn ich eine, auf dem zweiten i betont) - interessant, da würde mir auf dem ersten i betont besser gefallen, dann hat es nicht so den Lia-Namenstrend Drall
Therese - mag ich
Leontine - der hätte wirklich ZN-Potenzial, aber momentan werden so viele Leos, Leons, Leonhards geboren, da hab ich mich ein wenig satt gehört an Leo-Namen
Theodora - stimmt, weibliches Pendant zu Theodor, fände ich auch spannender als die männliche Version
Henriette - puuuh, irgendwie zu wuchtig
Amalie - nett, aber zu nah an AmElie dran; mein Mann ist Arzt smiley_4
Ariane - mochte ich noch nie, dann lieber Ariadne

Isidor - da ist mir Isadora lieber
Leander - schön, für mein Gefühl nur manchmal zu weich
Gregor - fände ich so toll! Aber wurde schon ge-veto-t
August/-in - da haben wir im ganz engen Familienkreis jemanden, geht also nicht...
Andrin - spannend! Den notiere ich mir...
Florentin - mag die Flor-Namen nur an Mädchen ;)
Benutzeravatar
whitemagnolia
Beiträge: 226
Registriert: 30. Mai 2016, 10:36

Ungelesener Beitrag 13. Mai 2022, 22:15

Meeresliebe hat geschrieben: 12. Mai 2022, 13:09 Rosalin(d): Ich mag RosalinD lieber als Rosalin, was auch mit Rosalie verwechselt werden könnte.
Isadora: Hat was, würde ich aber wohl nicht selbst vergeben.
Helena/e: Helena ist objektiv ein schöner Name, aber subjektiv kenne ich eine, die für mich den Namen unvergebbar macht. Helene mag ich auch.
Flora/Florentine: Mag ich beide sehr und freue mich immer, wenn sie vergeben wurden. Ob ich sie selbst vergeben würde, weiß ich nicht, da persönliche Gründe dagegen sprechen.
Adeline: Mit Adeline kann ich irgendwie nichts anfangen. Wirkt so nichtssagend auf mich im Vergleich zu den anderen.


Edward (fester Bestandteil, da eine Nachbenennung nach dem Opa und ZN meines Mannes):
Sagt mir phonetisch nicht zu, ist aber sicher ein Name, mit dem man gut durchs Leben kommt. Ach, ganz vergessen. Edward würde auch deutsch gesprochen werden, da in dem Fall nicht englisch sondern polnisch ;)
Christopher: Mag ich
Leonid: Leonard mag ich lieber.
Theodor: Gehört zu meinen Lieblingsnamen

Ranking:
Flora/Florentine
Helene/Helena
Rosalind
Isadora
Adeline

Theodor
Christopher
Edward
Leonid
Danke für die Einschätzung... Flora finde ich tatsächlich auch mit am Schönsten... Theodor wäre auch auf eine Art eine Ehrennennung, da mein Papa so heißt, nur halt kyrillisch :D da finde ich nur EN schwer dazu (da Theodor nur ZN werden würde)...
Liv
Beiträge: 790
Registriert: 5. Juli 2016, 13:29

Ungelesener Beitrag 13. Mai 2022, 22:45

Isalia (da kenn ich eine, auf dem zweiten i betont) - interessant, da würde mir auf dem ersten i betont besser gefallen, dann hat es nicht so den Lia-Namenstrend Drall
Da gebe ich dir recht und finde, das kann man auch gut auf dem ersten i betonen, weil das die meisten wahrscheinlich eh spontan so machen würden. Isalie gäbe es ja auch noch. Wenn man -lie am Ende mag.

Amalie - nett, aber zu nah an AmElie dran; mein Mann ist Arzt smiley_4

Verstehe ich total. Amelie mag ich z.B. auch gar nicht und Amalie geht so, Amalia wäre besser und dann gibt es ja noch Amelia, auch nicht so meins. :D

Ariane - mochte ich noch nie, dann lieber Ariadne

Ariadne find ich auch echt gut. Ich kenne auch noch eine spanische Ariadna.

Andrin - spannend! Den notiere ich mir...

Andrin ist ein schweizer Name, rätoromanisch. Ich glaube, die haben da viele -in-Endungen. Niculin gibt es da noch, finde ich auch nett.
Benutzeravatar
Marisol
Beiträge: 844
Registriert: 30. Mai 2016, 00:18

Ungelesener Beitrag 19. Juni 2022, 19:39

Ich finde deine Namensliste sehr schön.
Rosalin(d) - Rosalin und Rosalind finde ich beide gut. Muss auch an Rosalind Krauss denken, bist du nicht Kunsthistorikerin? :D
Isadora - mag ich sehr und würde mich freuen, wenn der vergeben wird
Helena/e - finde ich recht unauffällig und schlicht, aber klanglich schön. Helene gefällt mir etwas besser, bei Helena ist mir die für meine Ohren doch sehr langweilige Lena zu präsent
Flora/Florentine - beide toll
Adeline - ist mir ein wenig zu verschnörkelt, aber geht klar

Die Jungennamen stehen wie folgt auf der Liste:
Edward (fester Bestandteil, da eine Nachbenennung nach dem Opa und ZN meines Mannes) - toll
Christopher - empfinde ich ähnlich wie Helena, ein evergreen, geht gut, aber ist nichts besonderes
Leonid- mag ich
Theodor - mag ich auch, ist meines Eindrucks nach etwas häufiger geworden

Almut
Aurora
Merlind
Leopoldina
Isola
Isolde
Thalia
Tabitha
Irmela
Romilda
Amalthea
Elektra
Helia
Selene


Tristan
Silvan
Alban
Albus
Floris
Basil
Phineas
Lysander
Nestor
Pontus
Benutzeravatar
whitemagnolia
Beiträge: 226
Registriert: 30. Mai 2016, 10:36

Ungelesener Beitrag 25. Juni 2022, 15:51

Marisol hat geschrieben: 19. Juni 2022, 19:39 Ich finde deine Namensliste sehr schön.
Rosalin(d) - Rosalin und Rosalind finde ich beide gut. Muss auch an Rosalind Krauss denken, bist du nicht Kunsthistorikerin? :D ja bin ich :D das wäre ja auch eigentlich mal ein Feld in dem man sich umschauen könnte, so namenstechnisch
Isadora - mag ich sehr und würde mich freuen, wenn der vergeben wird
Helena/e - finde ich recht unauffällig und schlicht, aber klanglich schön. Helene gefällt mir etwas besser, bei Helena ist mir die für meine Ohren doch sehr langweilige Lena zu präsent
Flora/Florentine - beide toll
Adeline - ist mir ein wenig zu verschnörkelt, aber geht klar

Die Jungennamen stehen wie folgt auf der Liste:
Edward (fester Bestandteil, da eine Nachbenennung nach dem Opa und ZN meines Mannes) - toll
Christopher - empfinde ich ähnlich wie Helena, ein evergreen, geht gut, aber ist nichts besonderes
Leonid- mag ich
Theodor - mag ich auch, ist meines Eindrucks nach etwas häufiger geworden

Danke Marisol für deinen Kommentar ;)
Rosalind ist momentan auch der Topanwärter, aber höchstwahrscheinlich als ZN, meine Mama heißt Rosa, wäre also somit auch eine kleine Ehrung dahingehend.

Zu deinen Vorschlägen:

Almut - da ist mir das deutsche Wort leider zu präsent
Aurora - Bedeutung natürlich wunderschön, aber für mich auch einfach sehr Disney-Prinzessin
Merlind - könnte ich mir als ZN gut vorstellen
Leopoldina - schön, aber auch sehr hochtrabend
Isola - sieht für mich nach einer abgespeckten Isolda aus
Isolde - da isse ja :D Isolde ist leider ein No-No vom Ehemann
Thalia - zu sehr Buchladen?
Tabitha - mag ich englisch gesprochen lieber, aber ist wunderschön
Irmela - zu sehr Spitzname
Romilda - liebe ich sehr, aber hätte die gleiche Endung wie Mathilda
Amalthea - sehr schön! Gefällt mir gut
Elektra - sehr wortig
Helia - schön, gute Alternative zu Helena
Selene - liebe ich auch sehr, insbesondere die Bedeutung


Tristan - siehe Isolde
Silvan - wunderschön
Alban - dito
Albus - sehr Harry Potter für mich, leider
Floris - mag ich gern, noch lieber Florin
Basil - ich lese da leider nur Basilikum raus :D
Phineas - mag ich gern
Lysander - da mag ich Leander oder Leonid lieber
Nestor - nee, das Nest ist zu präsent
Pontus - ich muss direkt an Pontius Pilatus denken, also definitiv nicht
Benutzeravatar
whitemagnolia
Beiträge: 226
Registriert: 30. Mai 2016, 10:36

Ungelesener Beitrag 30. Juni 2022, 10:13

Hallo ihr Lieben ;)

Wie passend empfindet ihr Kamilla als EN zu Mathilda? Und fallen euch dazu ZN ein?
Ich hatte spontan Kamilla Rosalind im Kopf, aber finde ihn so geschrieben jetzt doch etwas wuchtig und wortig?
Liv
Beiträge: 790
Registriert: 5. Juli 2016, 13:29

Ungelesener Beitrag 30. Juni 2022, 16:25

whitemagnolia hat geschrieben: 30. Juni 2022, 10:13 Hallo ihr Lieben ;)

Wie passend empfindet ihr Kamilla als EN zu Mathilda? Und fallen euch dazu ZN ein?
Ich hatte spontan Kamilla Rosalind im Kopf, aber finde ihn so geschrieben jetzt doch etwas wuchtig und wortig?
Kamilla Mathilda geht, Kamilla Rosalind ist wirklich etwas wuchtig und wortig. Kamilla finde ich an sich schon wuchtig und auch etwas plump, muss ich gestehen. Dazu würde ich einen weicheren/lieblicheren oder auch gängigen Namen wählen, der das etwas aufhebt. Wie eben Mathilda.
Kamilla Luise, Kamilla Johanna, Kamilla Nele, Kamilla Juliane, so was eher.
Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema