Meeresliebes Liste (1?)

Wenn ihr Meinungen und Kommentare zu euren Listen wünscht, seid ihr hier richtig.
Benutzeravatar
Wandarine
Meisterin
Beiträge: 565
Registriert: 27. Mai 2016, 23:28

Re: Meeresliebes Liste (1?)

Beitrag von Wandarine » 16. März 2018, 15:18

Meeresliebe hat geschrieben:
16. März 2018, 13:35
Vielen Dank für eure Meinungen!

Findet ihr kürzere oder längere Namen attraktiver?
Findet ihr, dass Geschwister immer die selbe Anzahl an Vornamen haben sollten/müssen?
Meinst du mit attraktiv allgemein besser, oder wie attraktiv ich mir einen Namensträger vorstelle?
Kann ich in beiden fällen schlecht sagen, ich glaube, das hat bei mir mit der Länge des Namens nicht viel zu tun. Allerdings finde ich bei namen mit weniger als vier Buchstaben oft, dass sie etwas "wenig" sind.

Gleich viele Namen für Geschwister - sollen, ja. Müssen nicht.
Und auch hier kommt es ein bisschen mit auf die Länge oder das "Gewicht" der Namen an. Ferdinand und Marie Luise - wieso nicht. Aber bei Ferdinand Alexander und Marie würde ich schon stutzig werden.

Meeresliebe
Gesellin
Beiträge: 258
Registriert: 23. Februar 2017, 07:45
Lieblingsnamen: Amelie Cecilia, Aurelia Muriel, Nicolas Jakob, Samuel Julian

Re: Meeresliebes Liste (1?)

Beitrag von Meeresliebe » 16. März 2018, 17:51

Wandarine hat geschrieben:
16. März 2018, 15:18
Meeresliebe hat geschrieben:
16. März 2018, 13:35
Vielen Dank für eure Meinungen!

Findet ihr kürzere oder längere Namen attraktiver?
Findet ihr, dass Geschwister immer die selbe Anzahl an Vornamen haben sollten/müssen?
Meinst du mit attraktiv allgemein besser, oder wie attraktiv ich mir einen Namensträger vorstelle?
Allgemein besser =)

Benutzeravatar
Skadi
Meisterin
Beiträge: 962
Registriert: 30. Mai 2016, 20:35

Re: Meeresliebes Liste (1?)

Beitrag von Skadi » 17. März 2018, 14:19

Kann mich trübe daran erinnern, dass bei Jungen Namen mit den Vokalen "e" und "i" und bei Mädchen Namen mit den Vokalen "a" und "o" allgemein als attraktiver wahrgenommen werden. Bei Namen wie Kevin und Chantal ist das aber wieder nicht so, Namensträger wirken dank unserer Gesellschaft und ihrer Schubladen dennoch nicht allzu attraktiv. Ist also auf jeden Fall komplexer als das.

Ich finde auch, das Geschwisternamen gleichwertig sein sollten.
Lenz | Thilo | Fred​ | Rufus
Runa | Lore | Ava | Enna

Elaine
Meisterin
Beiträge: 818
Registriert: 27. Mai 2016, 18:38
Namenstil: friesisch, nordisch, klassisch

Re: Meeresliebes Liste (1?)

Beitrag von Elaine » 17. März 2018, 14:49

Ich habe sowohl kürzere als auch längere Namen bei meinen Favoriten. Allerdings nie kürzer als vier Buchstaben (Till) oder drei Buchstaben, aber dann zweisilbig (Eva).
Ich glaube, es gibt verschiedenste schwerwiegende Gründe dafür, Geschwistern unterschiedlich viele Namen zu geben, aber diese Gründe treffen nur bei wenigen zu. Normalerweise finde ich es ungerecht, und sowas wie „konnten uns nicht einigen“ oder „uns ist nichts eingefallen“ finde ich sehr schwach.

Antworten