Hiram

Diskussionen zu Jungennamen.
Benutzeravatar
Wandarine
Meisterin
Beiträge: 621
Registriert: 27. Mai 2016, 23:28

Hiram

Ungelesener Beitrag von Wandarine » 2. Mai 2018, 14:01

Nachdem Noam abgewählt wurde, weil es nach Essgeräuschen klingt (...), hier mein nächster Versuch, einen zweitliebsten Jungennamen zu finden: HIRAM.

Sehr viel mehr möchte ich auch gar nicht sagen, erzählt mir einfach mal alles, was euch dazu einfällt :)

Violet
Meisterin
Beiträge: 1187
Registriert: 27. Mai 2016, 14:22
Lieblingsnamen: Muriel, Salome, Margareta, Victoria, Mathilda/e, Thalia, Ophelia, Felicitas, Linda, Maren, Ylva, Ingrid, Imke, Ivy, Leonard, Valentin, Levi, Jesper, Marinus, Gustav

Re: Hiram

Ungelesener Beitrag von Violet » 2. Mai 2018, 14:27

Kenn ich nicht. Klingt türkisch o.ä.
Das war mein erster Gedanke grad...
Kann ich so gar nichts mit anfangen smiley_4
Joris *11/16

Imke Muriel // Ylva Salome // Muriel Mathilda
Jesper Marinus // Gustav Marinus // Willem Leonard

Elaine
Meisterin
Beiträge: 863
Registriert: 27. Mai 2016, 18:38
Namenstil: friesisch, nordisch, klassisch

Re: Hiram

Ungelesener Beitrag von Elaine » 2. Mai 2018, 15:15

Ich kenne den nur englisch, und auch da nur geschrieben und nicht gesprochen...
wie wäre denn die Aussprache?

Benutzeravatar
Lilien
Meisterin
Beiträge: 557
Registriert: 27. Mai 2016, 18:31

Re: Hiram

Ungelesener Beitrag von Lilien » 2. Mai 2018, 15:41

Nicht so meins.
Klingt arabisch und ich würde auch einen solchen Hintergrund vermuten. Mich überzeugt der klang gar nicht, ich finde ihn wenig klangvoll.
Liebe ist die Abwesenheit von Urteil Dalai Lama
Bild

aoife rua
Meisterin
Beiträge: 864
Registriert: 27. Mai 2016, 17:01

Re: Hiram

Ungelesener Beitrag von aoife rua » 2. Mai 2018, 18:03

Mir gefällt Hiram klanglich auch nicht. Ich würde auch sehr auf einen arabischen Ursprung tippen, wobei mich das nicht stört. Tarik z.B. würde ich selbst sofort vergeben.

Aber ich finde Hiram trotzdem vergebbar. Wäre aber so ein Name, bei dem wohl jeder, dem man das Kind vorstellt noch mal nachfragt ;)

Ich hab grad mal überlegt, ob mir weitere Namen mit M am Ende einfallen, die mir gefallen würden. Oder ob ich einfach das M am Ende nicht mag.

Saleem kenne ich aus einem englischen Buch, der gefällt mir klanglich deutlich besser. Und Liam gefällt mir auch.

Benutzeravatar
Wandarine
Meisterin
Beiträge: 621
Registriert: 27. Mai 2016, 23:28

Re: Hiram

Ungelesener Beitrag von Wandarine » 2. Mai 2018, 23:40

Huch, an arabisch oder türkisch hätte ich gar nicht gedacht. Hiram ist hebräisch (behindthename.com sagt allerdings, möglicherweise ursprünglich phönizisch).
Aussprache finde ich gerade nur die englische, also das Hi gesprochen wie die Begrüßung. Spontan hätte ich jetzt einfach gesprochen wie geschrieben, Betonung vorne.
Ich sehe schon, Hiram kommt nicht so gut an... die Suche geht weiter :D

Violet
Meisterin
Beiträge: 1187
Registriert: 27. Mai 2016, 14:22
Lieblingsnamen: Muriel, Salome, Margareta, Victoria, Mathilda/e, Thalia, Ophelia, Felicitas, Linda, Maren, Ylva, Ingrid, Imke, Ivy, Leonard, Valentin, Levi, Jesper, Marinus, Gustav

Re: Hiram

Ungelesener Beitrag von Violet » 3. Mai 2018, 07:19

Achso, was ich vergessen hab: Viel lieber Noam als Hiram!
Joris *11/16

Imke Muriel // Ylva Salome // Muriel Mathilda
Jesper Marinus // Gustav Marinus // Willem Leonard

Ranjana
Meisterin
Beiträge: 791
Registriert: 31. Mai 2016, 15:14

Re: Hiram

Ungelesener Beitrag von Ranjana » 3. Mai 2018, 10:41

Ich mag Hiram. Aber auch ich denke an den türkischen/arabischen Sprachraum.
Bild

Nicolas Jovin | Damian Beat | Gregor ? | Philipp ?
Anthea Muriel | Helena Jördis | Theresa ? | ?

Benutzeravatar
Lilien
Meisterin
Beiträge: 557
Registriert: 27. Mai 2016, 18:31

Re: Hiram

Ungelesener Beitrag von Lilien » 3. Mai 2018, 10:47

Violet hat geschrieben:
3. Mai 2018, 07:19
Achso, was ich vergessen hab: Viel lieber Noam als Hiram!
Da stimme ich Violet eindeutig zu. Ich mag Noam sogar ganz gerne.
Liebe ist die Abwesenheit von Urteil Dalai Lama
Bild

Liv
Gesellin
Beiträge: 326
Registriert: 5. Juli 2016, 13:29

Re: Hiram

Ungelesener Beitrag von Liv » 3. Mai 2018, 12:21

Wandarine hat geschrieben:
2. Mai 2018, 23:40
Huch, an arabisch oder türkisch hätte ich gar nicht gedacht. Hiram ist hebräisch (behindthename.com sagt allerdings, möglicherweise ursprünglich phönizisch).
Aussprache finde ich gerade nur die englische, also das Hi gesprochen wie die Begrüßung. Spontan hätte ich jetzt einfach gesprochen wie geschrieben, Betonung vorne.
Ich sehe schon, Hiram kommt nicht so gut an... die Suche geht weiter :D
Ich bin auch erstaunt, dass der Name arabisch/türkisch empfunden wird. smiley_4
Ich kenne einen Hiram, der wird deutsch gesprochen, also gesprochen wie geschrieben und Betonung vorne.

Antworten