Lenn

Diskussionen zu Jungennamen.
Fee
Gesellin
Beiträge: 111
Registriert: 13. Juli 2016, 15:53

Lenn

Ungelesener Beitrag von Fee » 26. April 2018, 12:04

Ich hätte mir gerne mal eure Gedanken zu Lenn eingeholt.

Wie steht ihr zu ihm? Habt ihr Assoziationen / Bedenken / Kritik?
Ich mag Lenn seit einiger Zeit irgendwie super gerne - kurz, knackig, frisch, modern - aber durch den einzelnen Vokal und die konsonantische Endung doch etwas anders als die anderen trendigen L-Namen momentan, international, frech und doch seriös. So empfinde ich ihn. Die längere Form Lennard/Lennart spricht mich einfach nicht so an und Lennon ist mir zu englisch. Leider, leider heißt der Halbbruder ja schon L.eo.n - weshalb Lenn, wenn überhaupt, höchstens als ZN in Frage käme. Aber mich würden eure Meinungen zum Namen trotzdem interessieren ;)

Violet
Meisterin
Beiträge: 1187
Registriert: 27. Mai 2016, 14:22
Lieblingsnamen: Muriel, Salome, Margareta, Victoria, Mathilda/e, Thalia, Ophelia, Felicitas, Linda, Maren, Ylva, Ingrid, Imke, Ivy, Leonard, Valentin, Levi, Jesper, Marinus, Gustav

Re: Lenn

Ungelesener Beitrag von Violet » 26. April 2018, 12:12

Ich mag Lenn. Man kann Lenny draus machen und als Spitznamen l i e b e ich Lenny ja <3
Joris *11/16

Imke Muriel // Ylva Salome // Muriel Mathilda
Jesper Marinus // Gustav Marinus // Willem Leonard

Benutzeravatar
Skadi
Meisterin
Beiträge: 986
Registriert: 30. Mai 2016, 20:35

Re: Lenn

Ungelesener Beitrag von Skadi » 26. April 2018, 14:19

Ich mag Lenn ganz gerne - wir haben uns allerdings für Lenz entschieden und sind damit wirklich glücklich. Der Name klingt in meinen Ohren vollständiger, Lenny als Spitzname ist noch immer möglich und wir sind auch echt froh, da er sich im Kindergarten so etwas stärker von den drei oder vier Lennys, die ich dort schon treffen konnte (zwei in seiner Gruppe) abgrenzt.
Ein etwa gleichaltriger Kumpel meines Sohnes heißt Leon und zusammen fand ich die Namen eigentlich immer sehr süß.

Lenn könnte klanglich manchmal mit Ben verwechselt werden, ansonsten sehe ich keinerlei Probleme. Schöner Name. :)
Lenz | Thilo | Fred​ | Rufus
Runa | Lore | Ava | Enna

Elaine
Meisterin
Beiträge: 863
Registriert: 27. Mai 2016, 18:38
Namenstil: friesisch, nordisch, klassisch

Re: Lenn

Ungelesener Beitrag von Elaine » 26. April 2018, 14:53

Auf mich wirkt Lenn nicht sehr seriös. Eher spitznamig, als ob der richtige Name eben Lennart wäre.
So schlimm wie Lenny ist er aber nicht :D (und damit meine ich Lenny als eingetragenen Namen... da war damals einer bei uns in der Krabbelgruppe, der müsste jetzt 14 sein...)

Benutzeravatar
Lilien
Meisterin
Beiträge: 557
Registriert: 27. Mai 2016, 18:31

Re: Lenn

Ungelesener Beitrag von Lilien » 26. April 2018, 15:07

Mir gefällt Lenn als vollständiger Name nicht so gut, irgendwie ist er mir zu unvollständig.

Ich finde er passt ganz genau in die Trendigen Namen. Ben, der Spitzenreiter, und dann einfach nur den Ersten Buchstaben durch den häuffigsten Anfangsbuchstaben überhaupt ersetzt. Ne irgendwie nicht anders als die anderen.

Als seriös empfinde ich ihn auch nicht gerade. Besser als der immer kleine Lenny aber mehr auch nicht.
Dazu noch die unklare schreibweise ob Lenn oder Len, dass finde ich gerade bei einem einsilber Blöd.

Als zweitnamen zu einen 2-3 Silber finde ich ihn aber super. Das hat für mich etwas frisches, knackiges ohne das es zu kindlich wirkt, weil der ZN ja sowiso nicht so präsent ist.

Tut mir leid, das Lenn bei mir eher schlecht weg kommt.
Liebe ist die Abwesenheit von Urteil Dalai Lama
Bild

Ranjana
Meisterin
Beiträge: 791
Registriert: 31. Mai 2016, 15:14

Re: Lenn

Ungelesener Beitrag von Ranjana » 26. April 2018, 19:32

Ich bin voll bei Lilien.

Wäre GLENN eine denkbare Alternative für Dich?
Bild

Nicolas Jovin | Damian Beat | Gregor ? | Philipp ?
Anthea Muriel | Helena Jördis | Theresa ? | ?

Benutzeravatar
Maia
Meisterin
Beiträge: 254
Registriert: 27. Mai 2016, 16:58

Re: Lenn

Ungelesener Beitrag von Maia » 27. April 2018, 15:35

Meinen Geschmack trifft Lenn nicht wirklich, weil er mir ebenfalls zu beliebig und spitznamig ist.
Durch das L und das N reiht er sich relativ gut in die akutelle Namnesmode ein: Ben, Finn, Leon, Lennart etc. Daher hat er für mich auch eher nichts "frisches".

Wie Lilien aber schon gesagt hat, kann er als Zweitname zu einem längeren Erstnamen durchaus gut klingen. Vielleicht gerade dann, wenn der Erstname eher hart und dadurch auch nicht ganz so modern ist.

Meeresliebe
Gesellin
Beiträge: 293
Registriert: 23. Februar 2017, 07:45
Lieblingsnamen: Amelie Cecilia, Aurelia Muriel, Nicolas Julian, Samuel Jakob

Re: Lenn

Ungelesener Beitrag von Meeresliebe » 29. April 2018, 13:59

Auf mich wirkt Lenn unvollständig, weswegen ich ihm nichts abgewinnen kann.

Benutzeravatar
clarelia
Meisterin
Beiträge: 247
Registriert: 28. Mai 2016, 14:47

Re: Lenn

Ungelesener Beitrag von clarelia » 29. April 2018, 14:52

Mein Fall wäre Lenn nicht, aber ich kann verstehen, dass er dir gefällt. Kurz, knackig, frisch, modern ist er, das stimmt. Für mich wäre Lenn viel zu neu und zu mager im Klang. Aber vor allem in einer EN-ZN Kombi kann ich mir Lenn gut vorstellen. Auf jeden Fall finde ich ihn viel besser als Lenny.
Ein bisschen muss ich auch an Lann Hornscheidt denken (sie hat diesen Namen wohl selbst erfunden, vllt wirkt auch Lenn deshalb sehr neuartig auf mich).

Liv
Gesellin
Beiträge: 326
Registriert: 5. Juli 2016, 13:29

Re: Lenn

Ungelesener Beitrag von Liv » 29. April 2018, 20:33

Ich mag Lenn, würde aber Lennart als vollständigen Namen wählen und dann abkürzen.
Aber da ich gerade sehe, dass Lenn sowieso nur wenn überhaupt als ZN in Frage käme, geht auch nur Lenn. :D
Wirkliche Assoziationen hab ich gar nicht zu dem Namen, dafür ist er zu kurz! Ich kenne einen Lenn, der auch vollständig so heißt. Den hab ich dabei im Kopf, aber das ist natürlich eine total subjektive Sache, die dir gar nicht weiterhilft. :D

Antworten