Dora/Doro

Diskussionen zu Mädchennamen.
Violet
Meisterin
Beiträge: 1166
Registriert: 27. Mai 2016, 14:22
Lieblingsnamen: Muriel, Salome, Margareta, Victoria, Mathilda/e, Thalia, Ophelia, Felicitas, Linda, Maren, Ylva, Ingrid, Imke, Ivy, Leonard, Valentin, Levi, Jesper, Marinus, Gustav

Dora/Doro

Ungelesener Beitrag von Violet » 23. Dezember 2017, 11:09

Ich mag Dora gerade wieder so.
Schöne Bedeutung, schönes Schriftbild finde ich... O und A geht immer, das D ist nicht so häufig, kurz, aber trotzdem nicht Lina, Mia, Lea, Lalala :D

Dora Muriel - nicht so klangvoll mit dem or und ur oder? Dazu alle Vokale. Das ist mir wieder zu unordentlich. Aber Muriel muss ja irgendwie :D
Dora Salome - besser, oder?

Und wie ist es mit Doro?
Find ich ja irgendwie noch etwas cooler, wegen der o-Endung. Aber da wäre wieder mein Problem, die Ro-Silbe zu sprechen. Das klingt so komisch in meinen Ohren smiley_8

Und die Theorie: Joris und Dora/Doro zu ähnlich durchs or?

Meinungen und alles, was euch einfällt bitte :D
Joris *11/16

Imke Muriel // Ylva Salome // Muriel Mathilda
Jesper Marinus // Gustav Marinus // Willem Leonard

Liv
Gesellin
Beiträge: 325
Registriert: 5. Juli 2016, 13:29

Dora/Doro

Ungelesener Beitrag von Liv » 23. Dezember 2017, 12:03

Hmm, wenn ich mir das jetzt alles so durchlese, gefällt mir Dora plötzlich auch sehr gut! :D
Du hast recht, schlicht und ergreifend, jeder kennt den Namen, eindeutige Schreibweise.
Dora Salome finde ich extrem schick! Tolle Kombi! Dora Muriel ist mir auch zu unordentlich, zu viel r und im Gegensatz zu Dora Salome verblasst sie ziemlich.

Doro ist mir zu sehr Abkürzung von Dorothea/-e und für mich kein vollständiger Name. Ansonsten finde ich ein o am Ende eines Mädchennamens auch sehr cool, wie bei Juno z.B.

Joris und Dora kann man machen, finde ich. Hat zwar beides ein o, aber der andere Vokal unterscheidet sich, dadurch finde ich es nicht zu ähnlich.

Also, eine Stimme für Dora Salome! smiley_42

Benutzeravatar
Wandarine
Meisterin
Beiträge: 600
Registriert: 27. Mai 2016, 23:28

Dora/Doro

Ungelesener Beitrag von Wandarine » 23. Dezember 2017, 12:30

Liv hat geschrieben:Hmm, wenn ich mir das jetzt alles so durchlese, gefällt mir Dora plötzlich auch sehr gut! :D
Du hast recht, schlicht und ergreifend, jeder kennt den Namen, eindeutige Schreibweise.
Dora Salome finde ich extrem schick! Tolle Kombi! Dora Muriel ist mir auch zu unordentlich, zu viel r und im Gegensatz zu Dora Salome verblasst sie ziemlich.

Doro ist mir zu sehr Abkürzung von Dorothea/-e und für mich kein vollständiger Name. Ansonsten finde ich ein o am Ende eines Mädchennamens auch sehr cool, wie bei Juno z.B.

Joris und Dora kann man machen, finde ich. Hat zwar beides ein o, aber der andere Vokal unterscheidet sich, dadurch finde ich es nicht zu ähnlich.

Also, eine Stimme für Dora Salome! smiley_42
Da schließe ich mich an - nur bei Joris und Dora hätte ich Angst, dass beim Rufen mal Doris draus wird.

Violet
Meisterin
Beiträge: 1166
Registriert: 27. Mai 2016, 14:22
Lieblingsnamen: Muriel, Salome, Margareta, Victoria, Mathilda/e, Thalia, Ophelia, Felicitas, Linda, Maren, Ylva, Ingrid, Imke, Ivy, Leonard, Valentin, Levi, Jesper, Marinus, Gustav

Dora/Doro

Ungelesener Beitrag von Violet » 23. Dezember 2017, 12:52

Ohje, das mit Doris ist mir gar nicht aufgefallen. Da denk ich an eine doofe Person smiley_12
Joris *11/16

Imke Muriel // Ylva Salome // Muriel Mathilda
Jesper Marinus // Gustav Marinus // Willem Leonard

Elaine
Meisterin
Beiträge: 846
Registriert: 27. Mai 2016, 18:38
Namenstil: friesisch, nordisch, klassisch

Dora/Doro

Ungelesener Beitrag von Elaine » 23. Dezember 2017, 13:55

Bei Dora denke ich als erstes an Dora the Explorer, obwohl ich das nur dem Titel nach kenne :D
Mir wäre Dora zu Joris mit dem doppelten, markanten ‚or’ in der Mitte zu ähnlich, aber ich fände es bei anderen jetzt keine katastrophale Ähnlichkeit wie z.B. bei Lea und Leon (Zwillinge aus meinem Bekanntenkreis).

Doro finde ich, genau wie Dorothea, relativ schrecklich.
Dora und auch Theodora mag ich dagegen gern.

Dora Salome finde ich sehr elegant kombiniert.
Bei Dora Muriel trifft es ‚unordentlich‘ irgendwie ganz gut.

Benutzeravatar
Lilien
Meisterin
Beiträge: 555
Registriert: 27. Mai 2016, 18:31

Dora/Doro

Ungelesener Beitrag von Lilien » 23. Dezember 2017, 17:38

Irgendwie gefällt mir Dora nicht so gut, aber vielleicht müsste ich mich auch nur dran gewöhnen. Dora Salome finde ich sehr schön kombiniert

Doro ist mir eindeutig zu viel Spitzname, da würde ich immer von einer Dorothee ausgehen.

Dora und Joris würde ich wohl nicht machen, denn für mich ist das echt Doris.
Liebe ist die Abwesenheit von Urteil Dalai Lama
Bild

Ranjana
Meisterin
Beiträge: 784
Registriert: 31. Mai 2016, 15:14

Dora/Doro

Ungelesener Beitrag von Ranjana » 23. Dezember 2017, 18:43

Ich muss an den blauen Fisch aus Findet Nemo denken, auch wenn sie Dorie heißt.

Dora und Joris - bitte nicht, wird schnell zu Doris.
Bild

Nicolas Jovin | Damian Beat | Gregor ? | Philipp ?
Anthea Muriel | Helena Jördis | Theresa ? | ?

Benutzeravatar
Skadi
Meisterin
Beiträge: 980
Registriert: 30. Mai 2016, 20:35

Dora/Doro

Ungelesener Beitrag von Skadi » 23. Dezember 2017, 19:02

Ich kenne es eigentlich selten bis gar nicht, dass die Vornamen von Gewchwistern einander beeinflussen und hätte bei Dora und Joris keine Probleme.

Dora the Explorer ist auf jeden Fall präsent und das wird auch für die anderen Kinder erst einmal eine Assoziation sein. Da Dora allerdings recht positiv dargestellt ist, wird das nicht so arg sein. Vielleicht mal ein "Wo ist boots?" oder sowas oder diese doofen Lieder, die allesamt Ohrwürmer sind.

Dora finde ich süß, die Vokale O und A finde ich auch toll. Wäre mir aber zu nah an meiner Lore, die mag ich so gern.
Dorie von Findet Nemo/Findet Dorie finde ich auch ganz toll. :D
Lenz | Thilo | Fred​ | Rufus
Runa | Lore | Ava | Enna

Benutzeravatar
Marisol
Meisterin
Beiträge: 391
Registriert: 30. Mai 2016, 00:18
Namenstil: außergewöhnlich-klassisch, 2-3 Silben

Dora/Doro

Ungelesener Beitrag von Marisol » 27. Dezember 2017, 00:59

Dora mag ich sehr und finde ich super! smiley_9

Doro ist für mich ein Spitzname, ich kenne zwei Dorothe(e)s, die sich so nennen. Die eine stellt sich privat auch immer direkt als Doro vor, weil sie ihren Namen als sehr sperrig und förmlich empfindet. Sie ist im künstlerischen Bereich tätig und hat sogar überlegt, auf ihre Visitenkarten Doro zu schreiben, hat sich dann aber doch für die Vollform entschieden.
Ich kann mir nur schwer vorstellen, eine Doro auf nicht persönlicher Ebene kennen zu lernen.
Eine Dora könnte man ja aber durchaus auch Doro nennen.

Spontan finde ich Doris als Überbegriff für die Geschwister Dora und Joris auch ziemlich cool :D Doris, Essen ist fertig!

Violet
Meisterin
Beiträge: 1166
Registriert: 27. Mai 2016, 14:22
Lieblingsnamen: Muriel, Salome, Margareta, Victoria, Mathilda/e, Thalia, Ophelia, Felicitas, Linda, Maren, Ylva, Ingrid, Imke, Ivy, Leonard, Valentin, Levi, Jesper, Marinus, Gustav

Dora/Doro

Ungelesener Beitrag von Violet » 27. Dezember 2017, 07:32

smiley_8
Da würde ich dann aber denken, ich hab die einendoofe Doris, die ich kenne, Zuhause smiley_12
Joris *11/16

Imke Muriel // Ylva Salome // Muriel Mathilda
Jesper Marinus // Gustav Marinus // Willem Leonard

Antworten