Jandra, Jendra, Kendra

Diskussionen zu Mädchennamen.
Elaine
Meisterin
Beiträge: 794
Registriert: 27. Mai 2016, 18:38
Namenstil: friesisch, nordisch, klassisch

Jandra, Jendra, Kendra

Beitrag von Elaine » 20. September 2017, 13:35

Ich würde gerne mal wissen, was ihr von den Namen Jandra, Jendra und Kendra haltet?
Sind sie zu ungewöhnlich (alle haben ja eine völlig verschiedene Herkunft)?
Schubladig?
Wie könnten Geschwister heißen?

Meeresliebe
Gesellin
Beiträge: 252
Registriert: 23. Februar 2017, 07:45
Lieblingsnamen: Aurelia Clara Muriel, Isabella Marie Anouk, Amelie Dana Cecilia,
Nicolas Joshua, Adrian Johannes, Leonard Jakob, Simon Raphael

Jandra, Jendra, Kendra

Beitrag von Meeresliebe » 20. September 2017, 14:33

Mein Favorit dieser Auswahl ist ganz klar Jandra. Bei Kendra höre ich den Ken zu sehr heraus und muss an Barbie denken, deshalb klingt Kendra irgendwie seltsam männlich für mich und Jendra sagt mir irgendwie einfach nicht so zu.

Geschwister könnten wie folgt heißen:
Weiblich: Elara, Luna, Helena, Kiana, Leilani, Nalani, Noelani, Palila, Nala, Naomi, Noemi, Phoebe, Indira, Leela, Meena, Moana, Rajani, Saroja, Sita, Sunita, Tiana, Zarina
Männlich: Janus, Makaio, Makani, Kallisto, Jivan, Kamal, Karan, Kiran, Pravin, Sunil oder Tarun

Meine Wahl zu Jandra fiele wohl wie folgt aus:
Elara, Kiana, Noelani, Naomi oder Tiana
bzw.
Jandra und Makaio oder Kiran

Benutzeravatar
Marisol
Meisterin
Beiträge: 359
Registriert: 30. Mai 2016, 00:18
Namenstil: außergewöhnlich-klassisch, 2-3 Silben

Jandra, Jendra, Kendra

Beitrag von Marisol » 21. September 2017, 10:04

Ich finde die Namen alle ein wenig beliebig.

Jandra klingt sehr dunkel, ich könnte mir auch einen ausländischen Hintergrund vorstellen, z.B. in die serbokroatische Richtung. Hat aber auch etwas von falscher Sandra.
Jendra hat etwas nordischeres.
Kendra erinnert mich ehrlichgesagt an die Kardashian-Schwestern :oops: Wegen der Ähnlichkeit zu Kendall? Klanglich und vom Schriftbild her finde ich Kendra glaube ich noch am besten, klingt aber auch sehr Celebrity-mäßig.

Elaine
Meisterin
Beiträge: 794
Registriert: 27. Mai 2016, 18:38
Namenstil: friesisch, nordisch, klassisch

Jandra, Jendra, Kendra

Beitrag von Elaine » 21. September 2017, 15:04

Marisol hat geschrieben:Ich finde die Namen alle ein wenig beliebig.

Jandra klingt sehr dunkel, ich könnte mir auch einen ausländischen Hintergrund vorstellen, z.B. in die serbokroatische Richtung. Hat aber auch etwas von falscher Sandra.
Jendra hat etwas nordischeres.
Kendra erinnert mich ehrlichgesagt an die Kardashian-Schwestern :oops: Wegen der Ähnlichkeit zu Kendall? Klanglich und vom Schriftbild her finde ich Kendra glaube ich noch am besten, klingt aber auch sehr Celebrity-mäßig.
Jandra kann eine KF von der spanischen Alejandra sein oder auch indisch.

Jendra ist die weibliche Form von Jendrik, letztlich also von Heinrich, und eine slawische Form.

Und Kendra kommt sogar auch in "Harry Potter" vor (die Mutter von Albus Dumbledore) und ist schottisch.

Nur mal so zur Einordnung ;)

Violet
Meisterin
Beiträge: 1071
Registriert: 27. Mai 2016, 14:22
Lieblingsnamen: Muriel, Salome, Margareta, Victoria, Mathilda/e, Thalia, Linda, Helen, Maren, Clara, Sara, Lucia, Ylva, Ingrid, Imke, Ivy, Leonard, Valentin, Levi, Jesper, Marinus, Gustav

Jandra, Jendra, Kendra

Beitrag von Violet » 21. September 2017, 17:01

Ich mag Kendra.
Allerdings muss ich da noch immer an eins von den Playboyhäschen denken, obwohl das schon einige Jahre her ist.
Da hatte ich den Namen aber das erste Mal gehört. Daher ist mir das wohl so im Gedächtnis geblieben.

Mit Jendra und Jandra kann ich grad nicht viel anfangen.
Joris *11/16

Benutzeravatar
Skadi
Meisterin
Beiträge: 946
Registriert: 30. Mai 2016, 20:35

Jandra, Jendra, Kendra

Beitrag von Skadi » 22. September 2017, 08:06

Ich mag Kendra mit Abstand am liebsten. smiley_42

Tatsächlich muss ich da an den Film Bärenbrüder denken, mit den Geschwistern Kenai, Dinaï und Sitka - und den Film find und fand ich schon lange toll!

Aber ja, er ist sicherlich schottisch einzuordnen, aber ich höre da echt Nordisches. smiley_28
Lenz | Thilo | Fred​ | Rufus
Runa | Lore | Ava | Enna

Benutzeravatar
Wandarine
Meisterin
Beiträge: 554
Registriert: 27. Mai 2016, 23:28

Jandra, Jendra, Kendra

Beitrag von Wandarine » 22. September 2017, 11:29

Die Namen klingen alle schön, trotzdem will mir keiner so recht gefallen.

Bei Jandra hör ich eine falsche Sandra
Bei Jendra hätte ich Angst, dass sie englisch gesprochen wird, und dann klingt's arg nach "gender"
Bei Kendra muss ich stark an Folklore denken, kann es sein, dass in einem Terry-Pratchet-Buch mal eine Feenkönigin so hieß? Den Spitznamen Ken für ein Mädchen fänd ich witzig. Ich befürchte aber, dass Kendra nicht gut ankäme, ausgedacht oder "schubladig" wirkt...

Elaine
Meisterin
Beiträge: 794
Registriert: 27. Mai 2016, 18:38
Namenstil: friesisch, nordisch, klassisch

Jandra, Jendra, Kendra

Beitrag von Elaine » 22. September 2017, 12:50

Ich habe noch nie Bücher mit Feenköniginnen gelesen smiley_4
Vielleicht weiß jemand anderes da mehr als ich...

Benutzeravatar
Wandarine
Meisterin
Beiträge: 554
Registriert: 27. Mai 2016, 23:28

Jandra, Jendra, Kendra

Beitrag von Wandarine » 22. September 2017, 17:18

Elaine hat geschrieben:Ich habe noch nie Bücher mit Feenköniginnen gelesen smiley_4
Vielleicht weiß jemand anderes da mehr als ich...
Oder lass es Wichtel gewesen sein, oder Gnome smiley_26
Und ich glaube es war auch nicht ihr Name, sondern der Titel... das Buch müsste "Das Mitternachtskleid" heißen.

Benutzeravatar
Skadi
Meisterin
Beiträge: 946
Registriert: 30. Mai 2016, 20:35

Jandra, Jendra, Kendra

Beitrag von Skadi » 22. September 2017, 19:43

Die Bücher der Wee free men und Tiffany finde ich total toll. smiley_42
Ich erinnere mich an keine Kendra, fand beim kurzen Googlen aber die Chronicles of Kendra Kandlestar. Eine eigene Buchreihe.
Lenz | Thilo | Fred​ | Rufus
Runa | Lore | Ava | Enna

Antworten