Paula, Paulina, Pauline...

Diskussionen zu Mädchennamen.
Meeresliebe
Gesellin
Beiträge: 252
Registriert: 23. Februar 2017, 07:45
Lieblingsnamen: Aurelia Clara Muriel, Isabella Marie Anouk, Amelie Dana Cecilia,
Nicolas Joshua, Adrian Johannes, Leonard Jakob, Simon Raphael

Paula, Paulina, Pauline...

Beitrag von Meeresliebe » 23. Februar 2017, 11:20

Hallo :)

Mich würde interessieren, welche der weiblichen Formen von "Paul" euch am besten gefällt und warum, da ich selbst echt unentschlossen bin.
Ich bin gespannt, was ihr meint.

Benutzeravatar
Lilien
Meisterin
Beiträge: 515
Registriert: 27. Mai 2016, 18:31

Paula, Paulina, Pauline...

Beitrag von Lilien » 23. Februar 2017, 11:52

Mir gefällt Pauline am besten. Der hat für mich was klassisch weibliches und ich mag die line endung sowiso.

Paulina ist für mich die modernisierte, süße a lastige version. Ich kann Paulina wenig abgewinnen.

Paula finde ich auch gut, klassisch, einfach und frech. Ein einfacher bodenständiger Name, der sich gut in die momentane mode mit Emma, Clara, Greta,... einfügt.
Liebe ist die Abwesenheit von Urteil Dalai Lama
Bild

Benutzeravatar
Wandarine
Meisterin
Beiträge: 555
Registriert: 27. Mai 2016, 23:28

Paula, Paulina, Pauline...

Beitrag von Wandarine » 23. Februar 2017, 18:33

Schwierige Frage, vermutlich würde ich mich für Paulina entscheiden. Die a-Endung hat es mir irgendwie allgemein angetan. Paula endet zwar auch auf a, hört man aber so oft. Paulina hat noch ein bisschen was Besonderes.

Benutzeravatar
Jess
Meisterin
Beiträge: 135
Registriert: 27. Mai 2016, 15:28

Paula, Paulina, Pauline...

Beitrag von Jess » 23. Februar 2017, 20:00

Ich mag sowohl Paula als auch Paulina sehr gerne. Ich glaube ich wuürde am ehesten Paula vergeben. Pauline finde ich in einigen Kombinationen als ZN aber schöner (wenn der EN auf -a endet mag ich die abweichende Endung oft lieber).

Elaine
Meisterin
Beiträge: 794
Registriert: 27. Mai 2016, 18:38
Namenstil: friesisch, nordisch, klassisch

Paula, Paulina, Pauline...

Beitrag von Elaine » 23. Februar 2017, 20:15

Ich mag nur Pauline. Würde ich sogar vergeben.

Paula ist so plump und Paulina so "niedlich".

Benutzeravatar
Skadi
Meisterin
Beiträge: 946
Registriert: 30. Mai 2016, 20:35

Paula, Paulina, Pauline...

Beitrag von Skadi » 27. Februar 2017, 08:38

Ich bin von der "lina/line"-Endung nicht sehr angetan (vermutlich auch, da mein eigener Name so endet und es deshalb nach nichts Besondrem mehr klingt, für mich smiley_4 ).
Wenn, wäre es definitiv eine Paula. Der Name hat etwas smiley_30
Lenz | Thilo | Fred​ | Rufus
Runa | Lore | Ava | Enna

gansoderkranich
Gesellin
Beiträge: 36
Registriert: 29. Mai 2016, 11:21

Paula, Paulina, Pauline...

Beitrag von gansoderkranich » 27. Februar 2017, 10:57

Ich kenne einige Paulines, die ich alle sehr schätze, unter anderem deshalb mag ich den Namen sehr. Zwei Paulines werden mit Pauli abgekürzt, eine wird Paula genannt. Für mich klingt Paula frecher und etwas stärker. Paulina ist mir etwas zu süßlich, meine Wahl fällt also auf Paula - notfalls auch nur als Spitzname mit Pauline als Vollform.

Benutzeravatar
clarelia
Meisterin
Beiträge: 221
Registriert: 28. Mai 2016, 14:47

Paula, Paulina, Pauline...

Beitrag von clarelia » 5. März 2017, 11:16

Pauline gefällt mir am besten. Ich kenne zwar keine Pauline persönlich, assoziiere mit dem Namen aber sehr positive Eigenschaften. Auch den Klang finde ich schön, durch die vier Vokale und die -line-Endung (wie bei Philine, einem meiner Dauer-Favoriten).

Paulina finde ich auch schön, wirkt auf mich etwas exklusiver als die anderen beiden. Paulina wirkt auf mich auch leicht süßlich, hat aber in einigen Ländern durchaus Tradition, also sehe ich sie nicht unbedingt als "modernisiert" an.

Paula mag ich persönlich nicht, klingt mir zu plump.

Benutzeravatar
Maia
Meisterin
Beiträge: 240
Registriert: 27. Mai 2016, 16:58

Paula, Paulina, Pauline...

Beitrag von Maia » 5. März 2017, 17:41

Ich kann den ganzen Paul-Namen irgendwie nicht wirklich was abgewinnen, Paul selbst am allerwenigsten. :oops:

Paula finde ich auch irgendwie plump, Paulina und Pauline gefallen mir da etwas besser. Paulina mag ich noch einen Ticken lieber als Pauline, bin da aber bei den meisten Namen so, dass ich die A-Endung lieber als die E-Endung mag.
Ansonsten habe ich das Gefühl, dass der hier in der Gegend total boomt, spontan fallen mir drei Paulas, zwei Paulinas und eine Pauline ein, wenn ich jetzt genauer nachdenke werden es wahrscheinlich noch mehr.

Liv
Gesellin
Beiträge: 309
Registriert: 5. Juli 2016, 13:29

Paula, Paulina, Pauline...

Beitrag von Liv » 10. März 2017, 17:32

Paula klingt am erwachsensten. Pauline/-a klingt so nach Verniedlichungsform. Finde ich.
Aber Paula finde ich sogar sehr schön.

Antworten