Zur Überprüfung von verschiedenen Fehlern, hier für kurze Zeit in anderen Farben...! :)

Felicitas

Diskussionen zu Mädchennamen.
Fee
Gesellin
Beiträge: 116
Registriert: 13. Juli 2016, 15:53

Felicitas

Ungelesener Beitrag von Fee » 13. Juli 2016, 17:39

Ich möchte mal Felicitas <3 in die Runde werfen.
Ich erinnere mich, dass ich den Namen schon als Kind interessant fand. Es gab da eine Felicitas in den "Knax"-Heften der Sparkasse, wenn ich mich nicht irre. Lange Zeit war mir der Name zu lang und die -tas Endung zu unvertraut. Heute mag ich längere Namen (bzw. trage selber einen und habe das nie als Nachteil empfunden) und Fee oder Feli als Kosenamen fände ich auch in Ordnung. Gedanken mache ich mir einzig darum, einen passenden Zweitnamen und somit eine runde Kombination zu finden, denn ich möchte unbedingt mal zwei Vornamen vergeben.
Wie kommt Felicitas denn bei euch an? Und welche Zweitnamen fändet ihr passend?

Benutzeravatar
Wandarine
Meisterin
Beiträge: 648
Registriert: 27. Mai 2016, 23:28

Re: Felicitas

Ungelesener Beitrag von Wandarine » 13. Juli 2016, 18:52

Felicitas find ich super!
Gehört zu den Namen, die mein Freund und ich schon mehrfach auf die Liste geschrieben und wieder gestrichen haben (weil die Kombination mit seinem Nachnamen doof klingt, also nichts was an Felicitas liegt).
Ich würde lieber Felizitas schreiben, da sieht man gleich, wie der Name ausgesprochen wird. Bei der Schreibweise mit c könnte man ja auch analog zu Felicity sprechen.

Da Felicitas ja recht lang ist, fände ich einen kurzen ZN passend. In den USA geht der Trend ja zum einsilbigen Zweitnamen ;) Allerdings hat man da auch eine größere Auswahl an einsilbigen Mädchennamen (bzw die gleichen Namen klingen dort nicht so unangebracht).

Felicitas Ruth
Felicitas Joy
Felicitas Rose
Felicitas Mai

Benutzeravatar
Lilien
Meisterin
Beiträge: 561
Registriert: 27. Mai 2016, 18:31

Re: Felicitas

Ungelesener Beitrag von Lilien » 13. Juli 2016, 19:50

Ich finde Felicitas schön. Mir persöhnlich ist sie zu plakativ und blumig mädchenhaft. Aber auch mir gefällt Felizitas besser.

Also ZN fände ich tatzächlich einen Namen auf i passend.
Felicitas Marie
Felicitas Valerie
Felicitas Juli
Felicitas Mavie
Felicitas Amelie

oder auch auf -leen
Felicitas Marleen
Felizitas Madelene

Felizitas Josefin
Liebe ist die Abwesenheit von Urteil Dalai Lama
Bild

Elaine
Meisterin
Beiträge: 889
Registriert: 27. Mai 2016, 18:38
Namenstil: friesisch, nordisch, klassisch

Re: Felicitas

Ungelesener Beitrag von Elaine » 13. Juli 2016, 20:02

Ich finde Felicitas ganz schön, aber auch relativ konservativ. Mit c gefällt es mir besser, mit z sieht der Name noch eine ganze Ecke "spießiger" aus.
Fee und Feli sind schöne Koseformen.

Benutzeravatar
Marisol
Meisterin
Beiträge: 419
Registriert: 30. Mai 2016, 00:18
Namenstil: außergewöhnlich-klassisch, 2-3 Silben

Re: Felicitas

Ungelesener Beitrag von Marisol » 14. Juli 2016, 02:32

Felicitas finde ich insgesamt einen guten Namen. Durch die Konsonantenendung finde ich ihn auch nicht zu mädchenhaft.

Obwohl ich den Anfang des Namens sehr schön finde, hat mich aber schon immer das -tas gestört, ich muss dabei einfach an Tasse denken, seit meiner ersten Spielkameradin Felicitas im Kindergarten und komme da nicht darüber hinweg. Felicia klingt allerdings schon gleich viel weicher, zu weich für meinen Geschmack.

Fee und Feli als Koseformen finde ich auch etwas abgenutzt (und etwas kitschig), jede Felicitas, die ich kenne, wird mit einem oder beiden gekost. Lizi oder Zita fände ich mal erfrischend.

Benutzeravatar
Maia
Meisterin
Beiträge: 263
Registriert: 27. Mai 2016, 16:58

Re: Felicitas

Ungelesener Beitrag von Maia » 14. Juli 2016, 17:47

Felicitas finde ich schön und durch die Endung auch nicht ganz so mädchenhaft andere "Fee-Namen".
Das wäre aber ja dann mit Fee als Spitzname wieder ausgeglichen :D Feli dagegen Spitzname gefällt mir nicht so, den finde ich auch recht langweilig als Spitzname, eben weil er so offensichtlich ist.

Als Zweitnamen vielleicht sowas wie:
Felicitas Romy
Felicitas Helene
Felicitas Alva
Felicitas Luna
Felicitas Nele
Felicitas Hannah
Felicitas Ava

Fee
Gesellin
Beiträge: 116
Registriert: 13. Juli 2016, 15:53

Re: Felicitas

Ungelesener Beitrag von Fee » 14. Juli 2016, 22:32

Mir gefällt Felicitas mit /c/ besser, weil ich selbst einen Namen trage, der sich eine Silbe mit Felicitas teilt und selbst mit /c/ geschrieben werde. Das ist mir einfach vertrauter und wirkt auf mich, wie auch auf meine Eltern damals, weniger hart.
Aufgrund der Ähnlichkeit käme aber eine Felicia z.B. nie in Frage.

Als Kombinationen gefallen mir bisher
Felicitas Alva smiley_19
Felicitas Helene
Felicitas Mavie
Felicitas Romy

Fleur

Re: Felicitas

Ungelesener Beitrag von Fleur » 15. Juli 2016, 05:49

Mir gefällt Felicitas/Felizitas auch super! Welche Schreibweise mir besser gefällt, weiß ich nicht so recht; ich mag beide.

Felicitas Luise
Felicitas Marlene
Felicitas Johanna
Felicitas Pauline
Felicitas Josephine

Benutzeravatar
Marisol
Meisterin
Beiträge: 419
Registriert: 30. Mai 2016, 00:18
Namenstil: außergewöhnlich-klassisch, 2-3 Silben

Re: Felicitas

Ungelesener Beitrag von Marisol » 15. Juli 2016, 13:43

Ich kenne eine Felicitas Lio.ba, das finde ich sehr schön kombiniert.

Johannisbeere
Gesellin
Beiträge: 58
Registriert: 14. Juni 2016, 18:30

Re: Felicitas

Ungelesener Beitrag von Johannisbeere » 15. Juli 2016, 20:47

Ich kannte als Kind eine Felicitas und finde den Namen daher nicht komisch. Für ein Mädchen, das jetzt geboren wird, fände ich Felicitas (mit z geschrieben mag ich es nicht) schön, ist nicht so abgelutscht, aber auch nicht zu exotisch. Ein Zweitname sollte für mein Gefühl kurz sein, Felicitas Emma fände ich z. B. stimmig (und dabei mag ich Emma eigentlich nicht).

Antworten