Pia

Violet
Beiträge: 1654
Registriert: 27. Mai 2016, 14:22

Ungelesener Beitrag 22. Mai 2020, 08:47

So, jetzt bekommt sie ihren eigenen Thread.
Was sagt ihr zu Pia?
Assoziationen? Kennt ihr Pias?

Obwohl nicht viel dran ist und vor allem Mia und Lia ja furchtbar beliebt sind, mag ich Pia viel lieber und irgendwie wirkt sie (durch das härtere P?) nicht so langweilig auf mich und lustigerweise auch nicht so austauschbar. Vielleicht auch, weil es so schon ein vollständiger Name ist und keine Abkürzung.
Dazu kommt, dass mich der Name seit vielen Jahren immer irgendwie begleitet hat. Meine Assoziation nenn ich mal noch nicht, möchte mal wissen, ob jemand anders auch daran denkt 😁
Was mich etwas stört ist, dass es einige Dinge gibt, die mit PIA abgekürzt werden...
Meeresliebe
Beiträge: 540
Registriert: 23. Februar 2017, 07:45

Ungelesener Beitrag 22. Mai 2020, 12:30

Was sagt ihr zu Pia?: Pia gehört zu den Namen, die ich noch nie mochte.
Assoziation: to pee (pinkeln)
Kennt ihr Pias?
Ja, ein unglaublich lautes, ungezogenes Mädchen, das früher in der Nachbarschaft gewohnt hat, hieß Pia, was meine ohnehin negative Assoziation nur noch verstärkt hat.
Ist natürlich subjektiv, führt aber zwangsläufig dazu, dass die Vergabe von Pia für mich definitiv nicht infrage käme.
Elaine
Beiträge: 1150
Registriert: 27. Mai 2016, 18:38

Ungelesener Beitrag 22. Mai 2020, 14:32

Ich mag Pia. Wir hatten den Namen in der ersten Schwangerschaft auf der erweiterten Diskussionsliste.
Ich finde ihn bei weitem nicht so austauschbar wie Mia und Lia. Und lange nicht so religiös wie Pius... warum auch immer.
Ich kenne drei Pias. Die eine ist 18 oder 19, eine 50 und die dritte 56. Daher für mich ein sehr zeitloser Name.
Benutzeravatar
Lilien
Beiträge: 612
Registriert: 27. Mai 2016, 18:31

Ungelesener Beitrag 22. Mai 2020, 23:11

Ich mag Pia nicht. Für mich ist sie austauschbar zwischen Mia, Lia, Nia. Und die anderen enpfinde ich dabei als schöner. Aber insgesamt sind die Namen nicht meins.

Ich kenne keine Pia.
Benutzeravatar
clarelia
Beiträge: 456
Registriert: 28. Mai 2016, 14:47

Ungelesener Beitrag 23. Mai 2020, 21:46

Ich finde Pia objektiv einen sehr schönen Namen und finde sie nicht austauschbar so wie viele andere -ia-Namen. Persönlich mag ich halt lieber längere Namen. Pius ist im Gegensatz zu Pia sehr als Name von Päpsten bekannt, daher vermutlich stärker religiös konnotiert.
Ich kenne Pias in verschiedenen Altersgruppen, eine ca. 60-jährige, drei zwischen 20 und 30 und eine im Grundschulalter. Bei zweien weiß ich die Namen der Geschwister: einmal Justus (hier finde ich die lateinischen Bedeutungen sehr auffällig in der Kombination) und einmal Dominik.
Liv
Beiträge: 496
Registriert: 5. Juli 2016, 13:29

Ungelesener Beitrag 23. Mai 2020, 23:18

Ich mag Pia auch und komischerweise ist der Name bei mir auch nicht in der lalligen Mia-Lia-Nia-Ecke. Wahrscheinlich durch das knackige P und weil der Name irgendwie älter wirkt und nicht so modisch wie die anderen.
Ich kenne nur eine Pia, glaube ich, zumindest fällt mir nur eine ein, und die ging mit mir in die Klasse. Die ist sehr nett und ich mochte sie immer gern. Das trägt sicher auch zu dem positiven Bild bei.
Violet
Beiträge: 1654
Registriert: 27. Mai 2016, 14:22

Ungelesener Beitrag 24. Mai 2020, 10:16

Danke euch :)

Ich verrate mal meine Assoziation...
Kennt den tatsächlich keiner (mehr) "Mensch, Pia!" mit der wunderbaren Alexandra Maria Lara? smiley_19
Ich liebe diese Serie, seit ich sie das erste Mal im TV gesehen habe... mit 11 oder 12 muss das gewesen sein.
Alexandra ist eh toll, aber auch Pia als Charakter hab ich immer so, so sehr gemocht! Hab die Serie auf DVD und schau sie noch immer ab und zu mal 🖤
Deshalb hab ich seit über 20 Jahren diese absolut positive Assoziation zu Pia 😊

Übrigens wird in der Serie einmal Patrizia zu ihr gesagt und die Mutter korrigiert es. Da sagt die andere, sie dachte es wäre eine Abkürzung von Patrizia.
Finde ich tatsächlich eine gute Option :)
Benutzeravatar
Marisol
Beiträge: 651
Registriert: 30. Mai 2016, 00:18

Ungelesener Beitrag 28. Mai 2020, 20:11

Huch, bist du fromm geworden, Violet? smiley_31
Bei Pia stört sogar mich die christliche Bedeutung, weil sie mir durch das lateinische pius so präsent ist (während ich bei... sagen wir mal Johannes den Gottesbezug auch vergessen kann)

Ansonsten finde ich Pia auch nicht so austauschbar wie andere -ia Namen. Der Name hat etwas sehr zeitloses und eine gewisse Tradition (in meiner Familie gibt es eine verstorbene Pia, die jetzt etwa 80 wäre, und eine 25jährige). Im Gegensatz zu Mia, die früher nur Spitzname war und Neuschöpfungen wie Lia, Sia, Nia, Tia (denen dann gerne irgendwelche reizenden "indianischen" Bedeutungen angedichtet werden).
Den Klang finde ich persönlich nicht so reizvoll, aber alles in allem ein praktischer Name, mit dem man nicht viel falsch machen kann.
Violet
Beiträge: 1654
Registriert: 27. Mai 2016, 14:22

Ungelesener Beitrag 28. Mai 2020, 20:34

Nein 😹 Im anderen Thread (welcher war es noch?) ging es um die Bedeutung... Ich such das gleich nochmal.
Wahrscheinlich wäre mir Pia zum vergeben letztendlich doch zu "fromm", aber das ändert ja nichts daran, dass ich den Namen mag. Ich liebe ja auch Dorothea :)
Violet
Beiträge: 1654
Registriert: 27. Mai 2016, 14:22

Ungelesener Beitrag 28. Mai 2020, 21:01

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema