Auf der Suche nach Inspiration - Geschwisternamen zu Bjarne

Ihr sucht einen (oder mehrere Namen)? Wir helfen euch.
rhyouna
Beiträge: 84
Registriert: 30. Mai 2016, 12:09

Ungelesener Beitrag 12. Dezember 2019, 13:07

Hallo ihr Lieben,
ich hoffe auf Inspiration und neue Gedankengänge von euch, da ich das Gefühl habe derzeit ziemlich festgefahren zu sein bei meinen Gedanken zu einem schönen Geschwisternamen zu unserem Sohn Bjarne.
Wir haben noch sehr viel Zeit uns zu entscheiden, da ich erst am Anfang der Schwangerschaft bin und wirklich diskutieren werden wir das Namensthema wohl auch erst ab Mai 2020, wenn die Geburt nicht mehr weit entfernt ist, da mein Mann von meiner Vornamensliebe und den vielen Gedanken, die ich mir dazu mache, ziemlich schnell genervt ist :oops: Ich brüte also immer lange in meinem eigenen Gedankensaft und schreibe Listen und das macht wenig Spaß – also bitte ich euch als Diskussionspartner und Inspirationsquellen mitzumachen smiley_9

Starten wir mal mit den „harten“ Fakten, die ich liefern kann:
  • Ich brauche Ideen für Mädchen und Junge, da es wieder ein Überraschungsei wird.
  • Unser Nachname ist zweisilbig, beginnt mit W und enthält als Vokale nur das „e“.
  • Das Kind wird wie unser Erstgeborener zwei weitere stumme Namen bekommen, einen davon international bekannt und gut geläufig, den anderen aus der Familie – im Alltag nie zusammen gesprochen, daher jetzt erstmal auch nicht relevant, erlaubt aber etwas mehr Seltenheit/Besonderheit beim Erstnamen, da das Kind später notfalls auf den geläufigen Zweitnamen ausweichen kann (dieser ist bei B.jarne übrigens R.ichard).
  • Mein Mann tendiert stark zu seltenen Namen, häufige Namen oder einfach auch sehr gut bekannte Namen bewertet er sehr schnell als „langweilig“ – in diese Kategorie fielen beim ersten Kind zB auch Clara, Bianka, Katharina, Alexander, Karl oder Markus, die ich auf den Listen hatte und sofort gestrichen wurden.
  • Mir ist die Bedeutung des Namens sehr wichtig und Bedeutungen, die einen Bezug zu Gott haben, fallen bei mir kategorisch raus (betrifft zB Theodor, Matthias, Johannes, Elisabeth und alle Nebenformen und Ableitungen dieser Namen) – das betrifft übrigens auch die skandinavischen Götter.
  • Wir wohnen in Norddeutschland und hegen durchaus Sympathie für skandinavische und norddeutsche (friesische) Vornamen, bereits deutschlandweit etablierte und somit häufige skandinavische Namen (Finn, Sven) und „typische Bullerbü“-Namen (Lasse, Madita) fallen aber nicht in unser Suchprofil 😉
Ich könnte euch noch eine Liste an Anforderungen an den Namen oder sogar Teile meiner bisherigen Listen zeigen und im Laufe der Diskussion werde ich das sicherlich auch noch nachreichen. Momentan geht es mir aber mehr um eure ersten Ideen und Gedanken, eingeschränkt nur durch die Hinweise von oben (die ja auch bereits genug einschränken).

Welche Namen (Mädchen und Junge) fallen euch spontan als passend zu Bjarne ein? Es geht mir dabei auch explizit um nicht-skandinavische Namen, also Namen, die aufgrund von Silbenlänge, gemeinsame Buchstaben, ähnliche Bedeutungsebene (Natur, Tiere) o.ä. als passend empfunden werden.

Ich sage schonmal vielen Dank fürs Mit-Diskutieren und Mit-Gedanken-Machen und freue mich auf den Austausch mit euch – auf das auf den zwei Listen, die ich meinem Mann im Mai vorliegen werde, hoffentlich der „perfekte“ Name dabei sein wird smiley_42
Elaine
Beiträge: 1118
Registriert: 27. Mai 2016, 18:38

Ungelesener Beitrag 12. Dezember 2019, 15:55

Glückwunsch zur Schwangerschaft smiley_19

Ein Schnellschuss, wobei ich chronisch keine Bedeutungen kenne:

Laurenz
Lorenz
Laurids
Raban
Willem
Casper
Jasper
Jesper
Jöran
Jorin
Jorik
Leander
Falk

Hilda
Edda
Mirka
Sontje
Marthe
Pola
Leandra
Franka
Meeresliebe
Beiträge: 490
Registriert: 23. Februar 2017, 07:45

Ungelesener Beitrag 12. Dezember 2019, 18:18

Hallo rhyouna,
erst einmal: Herzlichen Glückwunsch zur zweiten Schwangerschaft! smiley_11 smiley_19
Mein erster Gedanke war rein vom Klang her: Bela, aber ich weiß nicht, ob da die Bedeutung für euch passt?

Ansonsten fallen mir Folgende ein:
Jungs:

Alvar
Alvis
Alwin
Andres/Andris
Arend (Adler) - evtl. zu nachnamig?
Arwed/Arwid
Arthur
Asmus
Barnabas
Bennet
Benno
Berend
Birger
Bosse
Bruno
Corentin
Corvin
Dante
Ephraim
Falk
Hendrik
Jasper
Konrad
Lennart
Ludger
Magnus
Marten
Norwin
Raik
Rune
Silvan
Tivon
Tjard
Tjark
Veit
Vitus


Mädchen:
Amanda
Anouk
Aranka
Arwen
Ava
Birgit
Birte
Enya
Fenja
Fenna
Henrike
Jolanda
Kelda
Laerke
Maren
Marieke
Marit
Marlin
Merit
Merlind
Muriel
Odelia
Reja
Runa
Silja
Smilla
Swantje
Tabea
Ursa


Meine Favoriten sind Folgende:

Andres
Arwed
Berend
Bosse
Ephraim
Hendrik
Jasper
Lennart
Marten
Norwin
Rune
Tjard


Mädchen:
Amanda
Arwen
Birte
Enya
Henrike
Jolanthe
Laerke
Marit
Reja
Runa
Smilla
Swantje
Tabea
Violet
Beiträge: 1552
Registriert: 27. Mai 2016, 14:22

Ungelesener Beitrag 12. Dezember 2019, 21:03

Nur mal schnell: Herzlichen Glückwunsch smiley_42
Joris *11/16
rhyouna
Beiträge: 84
Registriert: 30. Mai 2016, 12:09

Ungelesener Beitrag 17. Dezember 2019, 12:23

Ok, Merksatz für nächstes Mal: erst den kompletten Beitrag kopieren, bevor ich auf Vorschau klicke, denn beim Schreiben eines langen Beitrages wird man zwischendurch ausgeloggt und dann ist alles weg smiley_38
Also von vorne smiley_33

Ihr seid spitze, nur 2 Beiträge mit Namensideen und da ist schon so viel Neues für mich dabei! smiley_24
Vor allem super, dass ihr so viele Vorschläge für Jungennamen habt, das ist nämlich meine größere Baustelle.

Ich kommentiere mal zufällig einige der Namen, alle schaffe ich jetzt nicht.

Laurids, Laurenz, Lorenz - das "Lau" klingt für mich nicht, aber Lorenz finde ich spotan gut, kommt auf die Liste
Raban und Corvin - sind mir von der Bedeutung her denke ich etwas zu dunkel und mystisch (vor allem Raban), ich behalte sie aber im Hinterkopf
Casper - zu sehr Kasper
Jesper, Jasper - oh, der ist eine Überraschung für mich. Hatte den immer in der Englisch-Schublade, dabei ist der ja eher dänisch/niederdeutsch. Das wird denke ich ein "Muss ich mal mit schwanger gehen" - Name, kommt also auf die Liste und ich warte ab, wie uns beiden der Name im Mai gefällt. (Bjarne war übrigens auch so ein "Ich geh damit schwanger"- Name, alleine hätte ich den nie gewählt - und jetzt ist er perfekt smiley_19. )
Willem - diese Abwandlungen von Wilhelm sind mir irgendwie zu "genuschelt" - ich mag aber die Vollform Wilhelm sehr, ist allerdings in Bjarnes Kita-Gruppe schon vergeben
Alvar - zu nahe an Alva (der steht bei den Mädels auf der Liste)
Falk, Alwin, Arthur, Tjark - stehen schon auf der Liste :)
Arwed - kannte bisher nur Arvid, der mir zu nahe an David war - Arwed ist eine tolle Alternative
Bela - mein Mann hat einen Unisex-Namen, der auf -a endet, hier in Deutschland aber eigentlich nur als Mädchenname verwendet wird und hat damit sehr schlechte Erfahrungen gemacht - einen Jungennamen mit -a werde ich bei ihm nicht durchkriegen
Bennet, Marten, Jorik, Bruno, Konrad - so oder ähnlich schon in der Familie oder Freundeskreis vergeben
Magnus - mag ich als Vorname, ist aber der Nachname einer sehr guten Freundin, fällt daher weg
Jorin - interessant - kommt in die Kategorie "Muss ich mal mit schwanger gehen"

Hilda und Edda - kann mich nicht entscheiden, ob die mir zu altbacken sind oder genau richtig - Kategorie "schwanger gehen"- und so ;)
Marthe - oh, mag ich
Sontje - oh, schockverliebt <3 Ich liebe die friesische Koseform auf "-je", ist niedlich für Kinder und trotzdem ernst genug für Erwachsene (im Gegensatz zur Koseform auf "-i")
Amanda und Leandra - sind mir zu weich, mir fehlt das Kernige oder das gewisse Etwas (zB -o oder -u im Namen) hier
Franka - mag ich eigentlich, die männliche Form trägt aber mein Vater und eine so direkte Nachbenennung mag ich nicht
Aranka, Reja, Odelia - noch nie gehört, spontan für gut befunden. Klasse, dass die Namen weg gehen von der nordischen Richtung smiley_11
Ava, Jolanda, Laerke, Runa, Silja, Swantje - schon auf der Liste :)
Henrike - nie auf dem Schirm gehabt, dabei eigentlich gar nicht schlecht. Muss noch überlegen ob mich die "Henne" stört
Kelda und Merlind - schööön
Fenja/Fenna - eigentlich schon auf der Liste, Fenja ist allerdings bei Bjarne in der Kitagruppe schon vergeben, muss noch überlegen, ob mich das stört
Arwen, Smilla, Enya - die Assoziation zu Buch/Film/Musik ist mir hier zu stark

Wow, so viele neue Namen, vielen lieben Dank! smiley_22
Macht gerne weiter so, wenn euch noch Ideen kommen :)
ricola
Beiträge: 406
Registriert: 27. Mai 2016, 22:22

Ungelesener Beitrag 18. Dezember 2019, 15:03

Klingt als würden bei euch friesische Namen gut ankommen.

Bei Jungs dachte ich auch an Jasper, Ma(a)rten, Magnus, Lennard.
Ansonsten noch: Lovis, Sixten/Sigsten, Henke, Tebbe, Jarik
Bei Mädels: Linnea, Lovisa, Selma, Nienke, Femke, Levke, Sanja,
Wenn du Namen auf -je magst:
Nantje, Jantje, Sintje, Leentje, Martje, Marje...
Alternativ zu Hilda/Edda: Hedda
rhyouna
Beiträge: 84
Registriert: 30. Mai 2016, 12:09

Ungelesener Beitrag 19. Dezember 2019, 10:32

ricola hat geschrieben:
18. Dezember 2019, 15:03
Klingt als würden bei euch friesische Namen gut ankommen.
Ja, ich habe eine Schwäche für friesische Namen. Ich habe nur familiär keinerlei Bezug zu Ostfriesland, wir wohnen auch in S-H und nicht in der friesischen Ecke - daher frage ich mich manchmal, ob es nicht komisch wirkt, so ohne Bezug friesische Namen zu vergeben smiley_26 Außerdem kann ich nicht einschätzen, wie mein Mann die eher wenig bekannten friesischen Namen findet, daher möchte ich auf den Namenslisten auch genug Alternativen stehen haben.

Von deinen Vorschlägen gefallen mir Jarik, Levke (die habe ich schon auf der Liste), Leentje und Hedda. :)
Benutzeravatar
Skadi
Beiträge: 1213
Registriert: 30. Mai 2016, 20:35

Ungelesener Beitrag 19. Dezember 2019, 13:04

Herzlichen Glückwunsch!
Wie wären denn Henning und Ansgar für euch?
An die müsste ich denken :)
Raik Arvid | Thilo Wilm
Lore Marlies | Enna Mathea
Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema