Es war eine Mutter, die hatte vier Kinder...

Ihr sucht einen (oder mehrere Namen)? Wir helfen euch.
Benutzeravatar
Skadi
Beiträge: 1044
Registriert: 30. Mai 2016, 20:35

Ungelesener Beitrag 15. Juni 2017, 22:18

Mein Handy ist kaputt. Mal schnell zwischendurch im Internet zu surfen ist derzeit also nicht drin.
Letztens brachte mich ein Kinderlied aber auf die Frage, welche Namen es gibt, die Frühling/Sommer/Herbst oder Winter bedeuten.
Mit dem Namen meines Sohnes haben wir Frühling schon einmal gefunden - ansonsten sind mir bislang für Sommer Summer (offensichtlich) und August eingefallen.
November geht mittlerweile wohl auch als Vorname durch, ebenso Mai.

Habt ihr vielleicht noch ein paar gute - vielleicht auch weniger offensichtliche Ideen? smiley_28
Raik Jonas | Thilo Wilm
Lore Marlies | Enna Mathea
aoife rua
Moderatorin
Beiträge: 906
Registriert: 27. Mai 2016, 17:01

Ungelesener Beitrag 15. Juni 2017, 22:22

Juli (und June im Englischen) geht auch als Mädchenname durch. Und Autumn gibt es in den USA auch als Mädchennamen. Ansonsten müsste ich erst mal recherchieren.
Benutzeravatar
Lilien
Beiträge: 569
Registriert: 27. Mai 2016, 18:31

Ungelesener Beitrag 15. Juni 2017, 22:24

Noel Nathalie und co im dezember als Winter.
Oder sonst Bedeutungen wie Sonne (Sole, Sinje, ) für sommer und schnee, weis für winter?
Liebe ist die Abwesenheit von Urteil Dalai Lama
Bild
Benutzeravatar
Sabostef
Beiträge: 539
Registriert: 27. Mai 2016, 15:47

Ungelesener Beitrag 15. Juni 2017, 22:27

Winternamen:
Winter (u)
Frost (m)
Snow (u)
Holiday (w)

--> Es gibt sehr viele Eis- und Schneenamen. Ze-Lynn hat da mal eine Liste verfasst, sie könntest du also fragen ;) .



Lg, Steffi
Bild
Benutzeravatar
Skadi
Beiträge: 1044
Registriert: 30. Mai 2016, 20:35

Ungelesener Beitrag 15. Juni 2017, 22:40

Danke für die schnellen Vorschläge!
Sabostef hat geschrieben:Winternamen:
Winter (u)
Frost (m)
Snow (u)
Holiday (w)

--> Es gibt sehr viele Eis- und Schneenamen. Ze-Lynn hat da mal eine Liste verfasst, sie könntest du also fragen ;) .
Ja, die englischen Wortnamen hatten wir auch schon. Aber irgendwie nehme ich diese nicht so sehr als Namen wahr. smiley_35
Wurden die Jahreszeiten so selten als Vorlage für Namen genutzt, dass man auf Elemente wie Blumen/Sonne/Schnee/Farben zurückgreifen müsste?
Raik Jonas | Thilo Wilm
Lore Marlies | Enna Mathea
aoife rua
Moderatorin
Beiträge: 906
Registriert: 27. Mai 2016, 17:01

Ungelesener Beitrag 15. Juni 2017, 23:13

Also, ich hab grad nen kurzen Blick auf die Vorschläge von behindthename geworfen und zum Winter gab es nur Winter. Zu allen anderen Jahreszeiten gab es ein paar. Aber grossteils sehr exotisch. Wären denn Gottheiten in Ordnung? FREYA UND Iduna sind zum Beispiel auch Göttinnen des Frühlings...
Benutzeravatar
Skadi
Beiträge: 1044
Registriert: 30. Mai 2016, 20:35

Ungelesener Beitrag 15. Juni 2017, 23:41

Götter finde ich auch sehr interessant! Demeter/Ceres würde da ja auch mit hineinzählen, oder?

Vielleicht auch Märchen. Elsa ist da sehr prominent. Mir fällt gerade nur auf, dass die meisten Figuren dort keinen richtigen Namen haben. Schneekönigin, Frau Holle...
Vielleicht Jadis aus Narnia? :D smiley_4
Raik Jonas | Thilo Wilm
Lore Marlies | Enna Mathea
Violet
Beiträge: 1261
Registriert: 27. Mai 2016, 14:22

Ungelesener Beitrag 16. Juni 2017, 08:08

Jaro - auch Frühling smiley_42
Joris *11/16

Imke Muriel // Muriel Mathilda
Falk Marinus // Jesper Marinus
Benutzeravatar
Sabostef
Beiträge: 539
Registriert: 27. Mai 2016, 15:47

Ungelesener Beitrag 16. Juni 2017, 08:38

Bahar, Bahara, Bahareh (w) - Frühling
April, Avrile (w)
May (w)

Rain (u) - Regen verbindet man ja auch mit dem Herbst
Storm (u)
Thunder (m)

January (w)
Bild
la papillionne
Beiträge: 428
Registriert: 27. Mai 2016, 15:55

Ungelesener Beitrag 16. Juni 2017, 10:26

Juni und Juno
Sag niemals nie
Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema