Jungenname gesucht

Ihr sucht einen (oder mehrere Namen)? Wir helfen euch.
Elaine
Meisterin
Beiträge: 863
Registriert: 27. Mai 2016, 18:38
Namenstil: friesisch, nordisch, klassisch

Jungenname gesucht

Ungelesener Beitrag von Elaine » 24. April 2017, 15:26

Oh, bei euch wird mein absoluter Lieblingsname Magnus so wunderbar weich ausgesprochen smiley_19
Hier reimt er sich (unter Kindergartenkindern beliebtes Spiel...) ja leider auf Kacknuss smiley_14

Benutzeravatar
Snowflake
Meisterin
Beiträge: 250
Registriert: 28. Mai 2016, 09:44

Jungenname gesucht

Ungelesener Beitrag von Snowflake » 24. April 2017, 16:37

trine hat geschrieben:Also... Wir haben mal alle Namen durchgedacht.

Was dem Mann aktuell am besten gefällt:
Oskar, Magnus, Remus, Erik, Caspar/Casper, Rufus, Eduard

Und meine:
Alfred, Cajus, Alvin/Alwin, Gregor, Anton, Rupert (, Oskar)

Weil Snowflake meinte, Oskar empfinde sie nicht als so häufig: Hier heißt echt gefühlt jedes Kind so (wir wohnen in einem nordeuropäischen Land mit einem recht neuen Prinzen diesen Namens :D , der schwankt hier seit Jahren so zwischen Platz 1 und 5...). Die Häufigkeit ist mir eigentlich zu krass. Mir wäre es ganz recht, wenn der Vorname im Alltag zur allgemeinen Identifikation des Kindes ausreicht. Ok, klar, auch, wenn das Kind Zacharias-Quentin heißt, kann man Pech haben, aber man muss es ja nicht drauf anlegen ;)

Die Lösung haben wir leider immer noch nicht.
Weitere Vorschläge oder Kommentare sind willkommen :)


Ich mag eure Namensliste <3
Schade das DER Name anscheinend noch nicht dabei ist.
Nun kann ich verstehen, dass euch Oskar zu häufig erscheint ;)


Anscheinend gefällt euch beiden die -us Endung sehr gut!?

Mir würde da noch Amandus einfallen smiley_42

Oder

Titus
Rasmus
Vitus
Cassius
Julius
Darius
Pius
Amelius
Findus
August(us)
Linus

Olaf
Phil
Michel
Oke
Otis
Lasse
Alver
Anjo
Pekka
Marlo
Eneas
Evron
Mitja
Raik
Mika
*Glück ist das Einzige was sich verdoppelt, wenn man es teilt *

Meeresliebe
Gesellin
Beiträge: 293
Registriert: 23. Februar 2017, 07:45
Lieblingsnamen: Amelie Cecilia, Aurelia Muriel, Nicolas Julian, Samuel Jakob

Jungenname gesucht

Ungelesener Beitrag von Meeresliebe » 25. April 2017, 09:26

Malik
Malte
Manuel
Marc/Mark
Marlon
Melvin
Marian
Marinus
Marius
Marlow
Marten
Marvin
Mathis
Milan
Mirco/Mirko
Nico/Niko
Nicolas/Nikolas
Niclas/Niklas
Nils
Nivard
Niven
Noah
Norwin
Olaf
Ole
Oliver
Olrik
Orell
Orest
Oswin
Otto
Otward
Otwin
Ove
Paavo
Paco/Pako
Parlan
Patrick
Paul
Pero
Phelan
Philipp
Pius
Quirin
Raban
Radolf/Radolph/Radulph
Rafael Raffael Raphael
Raik/Raiko/Reik/Reiko
Raimar/Reimar
Rasmus
Remko
Remo
Remus
Reto/Retus
Robert
Roman
Roswin
Ruben/Rouven
Rufus
Rune
Samson
Samuel
Sander
Sebastian
Severin
Silas
Silko
Silvan
Simon/Simeon
Sirk
Taddeo/Tadeo
Theo
Theodor
Thilo/Tilo
Thore/Tore
Tiard/Tiart
Tim
Timo
Tjard
Tjark
Tobias
Tom
Thorben/Torben
Thorsten/Torsten
Valentin
Valer/Valerian/Valerio/Valerius
Victor/Viktor
Vincent/Vinzent
Vitus

Auguste
Meisterin
Beiträge: 50
Registriert: 29. Mai 2016, 19:15

Jungenname gesucht

Ungelesener Beitrag von Auguste » 25. April 2017, 22:15

Joram
Alrik
Alarik
Askan
Aslan
Alard
Jorik
Jorek
Borwin
Linard
Roswin
Caspian
Cajetan
Ruben
Rouven
Frido
Friso

Rosenrot
Gesellin
Beiträge: 74
Registriert: 18. August 2016, 18:20

Jungenname gesucht

Ungelesener Beitrag von Rosenrot » 27. April 2017, 11:06

Ich versuch's mal mit Namen, die noch nicht genannt wurden und die sich an euren Favoriten orientieren:

Carl
Mio
Pontus
August
Rasmus
Melwin
Frido

Was dabei?

la papillionne
Meisterin
Beiträge: 428
Registriert: 27. Mai 2016, 15:55
Lieblingsnamen: Ruth | Immanuel
Salome | Samuel

Jungenname gesucht

Ungelesener Beitrag von la papillionne » 27. April 2017, 15:06

Mal schauen, ob ich noch was neues finde, ich kann aber nicht garantieren, dass es wirklich neu ist:
Albrecht
Friedrich
Frederik
Michel
Emil
Carl
Gustav
Leo
Nik(o)las
Lukas
Bruno
Brun
Hugo
Arnold
Wolfgang
Wilhelm
Wilfried
Ludwig
Hubert
Sag niemals nie

aoife rua
Meisterin
Beiträge: 864
Registriert: 27. Mai 2016, 17:01

Jungenname gesucht

Ungelesener Beitrag von aoife rua » 28. April 2017, 09:55

Ich mag auch gern nordische Namen wie

Dag
Frode
Stig
Stian
Ivar

trine
Gesellin
Beiträge: 18
Registriert: 22. April 2017, 17:35

Jungenname gesucht

Ungelesener Beitrag von trine » 30. April 2017, 22:47

Vielen Dank für all eure Vorschläge!
Ich wollte nochmal schreiben, obwohl wir nicht so viel weiter sind - wir lesen eure Listen und lassen es auf uns wirken und hoffen, dass es irgendwann klick macht ;)

Ich hänge ja momentan bei Alfred und Ludwig/Ludvig (tja, was sollten wir da nehmen, die deutsche oder die schwedische Schreibweise? Es wird sich erst in den nächsten Jahren zeigen, in welchem Land wir dauerhaft leben werden...), aber mein Mann ist nicht so überzeugt.

Noch ein paar Kommentare zu Namen, die mir aufgefallen sind:
August fänd ich eigentlich cool, aber mein Opa hieß so, das sähe schon sehr nach Nachbenennung aus und davon bin ich kein Freund, mal abgesehen davon, dass mein Opa zwar nett war, ich aber keine besondere Beziehung zu ihm hatte.
Otto find ich auch supercool, aber der Mann hat keinen Geschmack :D
Samson - schön, aber da hier ja viele Nachnamen auf -son enden, wirkt der wahrscheinlich komisch auf einige.
Zu Magnus: Ja, stimmt, auf Deutsch klingt der auf mich auch etwas komisch, auch, wenn ich auf Kacknuss jetzt nicht gekommen wäre, aber ist halt so wie "mag Nuss". Und da ich Deutsch mit den Kindern rede, würde ich den im Dialog mit dem Kind wohl auch eher deutsch aussprechen, sonst ist es im Sprachfluss ja komisch.

la papillionne
Meisterin
Beiträge: 428
Registriert: 27. Mai 2016, 15:55
Lieblingsnamen: Ruth | Immanuel
Salome | Samuel

Jungenname gesucht

Ungelesener Beitrag von la papillionne » 1. Mai 2017, 00:04

trine hat geschrieben: Ich hänge ja momentan bei Alfred und Ludwig/Ludvig (tja, was sollten wir da nehmen, die deutsche oder die schwedische Schreibweise? Es wird sich erst in den nächsten Jahren zeigen, in welchem Land wir dauerhaft leben werden...), aber mein Mann ist nicht so überzeugt.
Ich weiß nicht, ob das jetzt hilfreich wird, aber trotzdem mal was dazu.
Ist dein Mann eigentlich auch Deutscher? In diesem Fall würde ich wohl eher die deutsche Schreibweise nehmen. Das der Name mit w geschrieben wird ist schnell erklärt und der Unterschied in der Aussprache (wenn jemand das w englisch sprechen sollte) nicht dramatisch. Insbesondere wenn ihr später in Deutschland leben solltet fände ich es aber irgendwie affig nicht die deutsche Schreibweise zu wählen, abgesehen davon, dass ich es im Ausland immer schön finde wenn der Name (auch) aus dem Herkunftsland kommt.
Wenn dein Mann Schwede ist würde ich eher die schwedische Schreibweise mit v wählen, weil ich das v international für einfacher halte.
Andererseits kann es natürlich auch in diesem Fall reizvoll sein, als "Verbindung" die Schreibweise des Landes zu nehmen in dem man eben nicht wohnt, da ist das w wahrscheinlich "aussagekräftiger" als das v.
Sag niemals nie

Violet
Meisterin
Beiträge: 1187
Registriert: 27. Mai 2016, 14:22
Lieblingsnamen: Muriel, Salome, Margareta, Victoria, Mathilda/e, Thalia, Ophelia, Felicitas, Linda, Maren, Ylva, Ingrid, Imke, Ivy, Leonard, Valentin, Levi, Jesper, Marinus, Gustav

Jungenname gesucht

Ungelesener Beitrag von Violet » 6. Mai 2017, 19:21

Ich finde, man muss etwas nicht als "affig" betiteln, über das jemand anders nachdenkt.
"Unpraktisch", "nicht passend" oder einfach ein "mir persönlich gefällt das nicht" reicht doch aus?


Auch wenn er schon genannt wurde... Gustav?
Irgebdwem muss ich den Namen doch andrehen, wenn ich ihn schon nicht selbst vergeben konnte :p
Joris *11/16

Imke Muriel // Ylva Salome // Muriel Mathilda
Jesper Marinus // Gustav Marinus // Willem Leonard

Antworten