Namen aus euren Träumen

Benutzeravatar
Marilis
Beiträge: 117
Registriert: 27. Mai 2016, 17:17

Ungelesener Beitrag 28. Mai 2016, 22:19

Hier gibt es Platz von euren Begegnungen mit Namen in euren Träumen zu berichten ;)
Benutzeravatar
Fräulein Mimi
Vornamerei-Team
Beiträge: 608
Registriert: 27. Mai 2016, 14:32

Ungelesener Beitrag 28. Mai 2016, 23:06

Ich muss mich wieder selbst zitieren, weil ich das niemals nicht vergessen will, der Traum war einfach so abgefahren... :D
Fräulein Mimi hat geschrieben:Ich zitiere mich mal eben selbst aus dem alten Forum:
Fräulein Mimi hat geschrieben:Ich habe heute in Traum versucht jemanden von davon zu überzeugen einen anderen Namen zu wählen. Ursprünglich sollte der Junge Jakob heißen, ich fragte nach einem ZN und wollte den Eltern Enosch vorschlagen. Die hatten dann aber schon eine Kombi überlegt:

Petrus Annabelle Paali-Maali Bartholomäus

Ich glaube einen Namen habe ich nach dem aufwachen vergessen, aber so reicht es ja auch schon. ;-)

Ich hätte das Kind gerne Atticus genannt.
Heute Nacht habe ich allen ernstes wieder von Paali-Maali geträumt. Er wurde vom gleichen Elternpaar als DER Name für mein zukünftiges Kind vorgeschlagen. Was zum Teufel...?
Benutzeravatar
Fräulein Mimi
Vornamerei-Team
Beiträge: 608
Registriert: 27. Mai 2016, 14:32

Ungelesener Beitrag 17. Juli 2016, 08:20

Meine Schwägerin hat im Traum Siebenlinge bekommen :oops:. Eines davon hat nicht überlebt, es hieß Willy. Dann erinnere ich mich noch an einen Jungen namens Mecki. Und ein Mädchen hieß Lilith Liesenbeth Elisabeth. Alle Kinder hatten drei Namen, aber ich weiß nur noch, dass es einen Drittnamen Ben gab. Im Traum hab ich sämtliche Kombis kommentiert und die Kinder hießen auch immer wieder etwas anders, glaub ich. smiley_26 Schade, dass ich mich nicht an mehr erinnern kann.
Benutzeravatar
Marisol
Beiträge: 580
Registriert: 30. Mai 2016, 00:18

Ungelesener Beitrag 19. Juli 2016, 12:22

Ich habe im Traum eine Spanierin namens Azucar kennengelernt (spanisches Wort für Zucker smiley_14 ) und eine halb Spanierin-halb Waliserin namens Gwonza (finde, den Namen hat mein Gehirn ganz gut erfunden, der klingt tatsächlich nach einer Mischung aus Spanisch und Walisisch, aus Gwen und Gonzalo)
Benutzeravatar
aoife rua
Moderatorin
Beiträge: 1018
Registriert: 27. Mai 2016, 17:01

Ungelesener Beitrag 20. Juli 2016, 07:25

Ich hab auch neulich geträumt, dass ein Baby im Bekanntenkreis geboren wird mit einem Fantasienamen. Ich glaube, es war ein kleiner Kajolan.
Benutzeravatar
Katniss
Beiträge: 180
Registriert: 27. Mai 2016, 21:28

Ungelesener Beitrag 24. Juli 2016, 16:45

Ich habe heute Nacht geträumt, dass ich ein Baby bekomme. Ich war im Krankenhaus und nach zwei Tagen habe ich mich fit genug gefühlt, nach Hause zu gehen. Beim Verlassen des Krankenhauses habe ich dann auch mein Kind ausgehändigt bekommen (es lag bis dahin in einer Wandnische hinter einem Vorhang bei der Rezeption) :D und hab es mir genau angeschaut. Ich war mir sicher, dass es ein Mädchen ist, aber die Schwester hat dann gesagt, es sei ein Junge. Ich bin dann kurz in Panik ausgebrochen, weil ich nicht wusste, wie ich einen Jungen nennen soll und dann ist mir glücklicherweise noch mein Jungsfavorit eingefallen.
Hachja. smiley_30
Katniss mit Käuzchen (10/14) smiley_19
Benutzeravatar
Jess
Beiträge: 258
Registriert: 27. Mai 2016, 15:28

Ungelesener Beitrag 27. September 2016, 12:37

Ich habe von eier Peggy geträumt, ihr vollständiger Name, den ich auf ihrem Ausweis gelesen habe, lautete:

Barbara Aokwendoakawamba Peggy

An den ZN kann ich mich leider nicht mehr so genau erinnern. Er war auf jeden Fall wahnsinnig lang und wirkte afrikanisch. Ich habe sie ach der Herkunft des Namens gefragt, aber sie meinte nur: "Ach, vergiss das!" Schade, wäre interessat, was mein Gehirn daraus gemacht hätte... :D
gansoderkranich
Beiträge: 41
Registriert: 29. Mai 2016, 11:21

Ungelesener Beitrag 28. September 2016, 20:22

Letzte Nacht musste ich mit meiner ehemaligen Klasse aus der Mittelstufe smiley_31 (wir hatten gerade ein Klassentreffen, vielleicht kommt mein Hirn deswegen auf die komische Idee) Interviews mit älteren Leuten aus einem bestimmten Wohnblock führen. Es gab eine offizielle Liste mit allen Namen und ich hatte die Wahl zwischen dem alleinstehenden Julius Mendelssohn und einer Vierer-WG, bestehend aus Helga, Otto, Ada und Karin, alle weit über 80.

Bevor ich mich entscheiden konnte bin ich leider aufgewacht, aber so im Nachhinein hätte mich vor allem mal das Thema der Interviews interessiert. :D
Benutzeravatar
Maia
Beiträge: 279
Registriert: 27. Mai 2016, 16:58

Ungelesener Beitrag 13. Oktober 2016, 12:31

Ich hatte heute Nacht im Traum eine Diskussion mit ein paar Leuten. Es ging darum, dass alle außer mir felsenfest davon überzeugt waren, dass das H in einem Vornamen nicht mitgesprochen wird. Eine Hanna wurde dann also wie Hanna ausgesprochen, Helena wie Elena und so weiter. Seltsamerweise waren das auch nur Namen, bei denen das wirklich funktioniert, das man das H einfach wegstreicht. smiley_26 smiley_33
Benutzeravatar
Lilien
Beiträge: 583
Registriert: 27. Mai 2016, 18:31

Ungelesener Beitrag 13. Oktober 2016, 14:57

Maia hat geschrieben:Ich hatte heute Nacht im Traum eine Diskussion mit ein paar Leuten. Es ging darum, dass alle außer mir felsenfest davon überzeugt waren, dass das H in einem Vornamen nicht mitgesprochen wird. Eine Hanna wurde dann also wie Hanna ausgesprochen, Helena wie Elena und so weiter. Seltsamerweise waren das auch nur Namen, bei denen das wirklich funktioniert, das man das H einfach wegstreicht. smiley_26 smiley_33
Vielleicht waren die anderen Leute Franzosen ;)
Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema