Namensgedanken, die keinen eigenen Thread benötigen :)

Liv
Beiträge: 429
Registriert: 5. Juli 2016, 13:29

Ungelesener Beitrag 8. März 2019, 20:07

aoife rua hat geschrieben:
8. März 2019, 18:54
Liv hat geschrieben:
8. März 2019, 16:45
Wandarine hat geschrieben:
28. Februar 2019, 15:12
Findet ihr Sven typisch ostdeutsch? Ich hätte den eigentlich eher nordisch eingeordnet aber neulich fiel mir auf, dass ich nur ostdeutsche Svens kenne. smiley_26
Nee, Svens gab es bei uns (Nordwesten) jede Menge. Die Brüder von "Zwen" hießen dann gern Jens oder Dirk. :D
smiley_28
Das kann ich so unterschreiben. Hier gibt es in meiner Altersklasse auch einige "Zwenjas", deren Schwestern gern Birte oder Inga heißen ;)
Und Britta und Meike :D
ricola
Beiträge: 370
Registriert: 27. Mai 2016, 22:22

Ungelesener Beitrag 10. März 2019, 20:05

Hier gibt es auch oft Sven und Lars oder Sven und Nils...
Meeresliebe
Beiträge: 435
Registriert: 23. Februar 2017, 07:45

Ungelesener Beitrag 11. März 2019, 18:36

Wenn ihr einen Namen mit der Bedeutung "Lilie" vergeben wollen würdet oder vergeben "müsstet", für welchen würdet ihr euch entscheiden?
Violet
Beiträge: 1446
Registriert: 27. Mai 2016, 14:22

Ungelesener Beitrag 11. März 2019, 21:42

Susanna 😊
Joris *11/16
Elaine
Beiträge: 1057
Registriert: 27. Mai 2016, 18:38

Ungelesener Beitrag 12. März 2019, 05:45

Hier gibt es ganz viele Lilien-Namen:
https://www.behindthename.com/names/description/lily

Mir gefällt Lilja am besten.
Benutzeravatar
aoife rua
Moderatorin
Beiträge: 1012
Registriert: 27. Mai 2016, 17:01

Ungelesener Beitrag 12. März 2019, 09:17

Ich wäre auch bei Lilja dabei. Wobei mir Susanna, Nilüfer (und Nerida) auch gefallen.
Benutzeravatar
clarelia
Beiträge: 372
Registriert: 28. Mai 2016, 14:47

Ungelesener Beitrag 12. März 2019, 09:25

Ich wäre für Susanna.
Maylis gefällt mir auch, vor allem in der Variante Maëlis. Vor Jahren habe ich mal in einem französischen Vornamenforum mitgelesen, da wurden diese Namen sehr gehypt - es gibt jedoch unzählige Schreibweisen - Maëlis,, Maëlys, Maëlise, Maëlyse, Maëliss, Maélis, Maélys, Maylise, Maïlys, Maïlis, Maïlise, Maylise etc.... (wo ich den Namen gerade im Link wieder entdeckt habe)
Meeresliebe
Beiträge: 435
Registriert: 23. Februar 2017, 07:45

Ungelesener Beitrag 12. März 2019, 12:59

Elaine hat geschrieben:
12. März 2019, 05:45
Hier gibt es ganz viele Lilien-Namen:
https://www.behindthename.com/names/description/lily

Mir gefällt Lilja am besten.
Oh vielen Dank, toller Tipp! =)
Meeresliebe
Beiträge: 435
Registriert: 23. Februar 2017, 07:45

Ungelesener Beitrag 12. März 2019, 13:01

clarelia hat geschrieben:
12. März 2019, 09:25
Ich wäre für Susanna.
Maylis gefällt mir auch, vor allem in der Variante Maëlis. Vor Jahren habe ich mal in einem französischen Vornamenforum mitgelesen, da wurden diese Namen sehr gehypt - es gibt jedoch unzählige Schreibweisen - Maëlis,, Maëlys, Maëlise, Maëlyse, Maëliss, Maélis, Maélys, Maylise, Maïlys, Maïlis, Maïlise, Maylise etc.... (wo ich den Namen gerade im Link wieder entdeckt habe)
Maëlis würde mir auch gefallen, aber die vielen möglichen Schreibweisen stören mich und würde mich eher von der Vergabe abhalten.
Meeresliebe
Beiträge: 435
Registriert: 23. Februar 2017, 07:45

Ungelesener Beitrag 12. März 2019, 13:09

aoife rua hat geschrieben:
12. März 2019, 09:17
Ich wäre auch bei Lilja dabei. Wobei mir Susanna, Nilüfer (und Nerida) auch gefallen.
Susanna mochte ich schon immer smiley_19, aber ich würde einfach nicht wollen, dass eine "Susi" daraus wird, aber ich fürchte, das lässt sich kaum vermeiden, oder was meint Ihr?

Sanna als Alternative vergeben? Aber für Sanna gibt es mehrere Herleitungen?
Ist es dann zu weit hergeholt Sanna als Alternative von Susanna zu vergeben?

Ich mag Lilia lieber als Lilja - schon alleine vom Schriftbild.
Nerida wird vermutlich mit Merida verwechselt, was mich auch wider rum stören würde. Hach ja, gar nicht so einfach alles. :)
Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema