Neulich getroffen/gehört/gelesen...

Elaine
Beiträge: 1096
Registriert: 27. Mai 2016, 18:38

Ungelesener Beitrag 23. Oktober 2019, 09:28

„Mein“ Kolumban ist Schweizer, ist dort, der Sprache nach, aufgewachsen und auch inzwischen wieder dort. Also ausländisch, naja...

By the way, an die Schweizer unter euch:
Sagt man zu 1/2 bei euch „ein Zweitel“? Das war immer die große Lachnummer in den Vorlesungen... ;) Wir waren da echt gemein smiley_23
Benutzeravatar
clarelia
Beiträge: 410
Registriert: 28. Mai 2016, 14:47

Ungelesener Beitrag 23. Oktober 2019, 13:48

Meine Cousine Theresa wäre als Junge Kolumban oder Columban genannt worden.
Und mir ist vor Jahren eine heute ca. 13-jährige Columba begegnet (ich müsste sie schon bei den Jahresberichts-Namen gepostet haben...)
Benutzeravatar
Astrid
Beiträge: 409
Registriert: 28. Mai 2016, 21:26

Ungelesener Beitrag 24. Oktober 2019, 00:34

Lüdeke
Benutzeravatar
aoife rua
Moderatorin
Beiträge: 1043
Registriert: 27. Mai 2016, 17:01

Ungelesener Beitrag 25. Oktober 2019, 18:58

whitemagnolia hat geschrieben:
22. Oktober 2019, 20:35
Habe mich eben durch eine Babygalerie geklickt und bin über Ma.ddox An.ouk (m) gestolpert... Wie ist das denn bitte durchgekommen? Oder gibt es Anouk auch als Nachnamen? Denn einige Babies sind mit Nachnamen aufgeführt.
Vielleicht auch einfach eine kreative Schreibweise von Anuk? Der ist unisex
Benutzeravatar
aoife rua
Moderatorin
Beiträge: 1043
Registriert: 27. Mai 2016, 17:01

Ungelesener Beitrag 25. Oktober 2019, 19:00

Astrid hat geschrieben:
24. Oktober 2019, 00:34
Lüdeke
Interessant. Lüder kenne ich, das ist vielleicht die friesische Verniedlichung...

Weißt du, ob es ein Junge oder Mädchen ist?
Liv
Beiträge: 457
Registriert: 5. Juli 2016, 13:29

Ungelesener Beitrag 25. Oktober 2019, 19:03

aoife rua hat geschrieben:
25. Oktober 2019, 19:00
Astrid hat geschrieben:
24. Oktober 2019, 00:34
Lüdeke
Interessant. Lüder kenne ich, das ist vielleicht die friesische Verniedlichung...

Weißt du, ob es ein Junge oder Mädchen ist?
Bestimmt ein Junge. Ich kenne einen ZN-Lüdeke und da ist es wohl ein alter männlicher Familienvorname.
Benutzeravatar
Astrid
Beiträge: 409
Registriert: 28. Mai 2016, 21:26

Ungelesener Beitrag 26. Oktober 2019, 01:08

Liv hat geschrieben:
25. Oktober 2019, 19:03
aoife rua hat geschrieben:
25. Oktober 2019, 19:00
Astrid hat geschrieben:
24. Oktober 2019, 00:34
Lüdeke
Interessant. Lüder kenne ich, das ist vielleicht die friesische Verniedlichung...

Weißt du, ob es ein Junge oder Mädchen ist?
Bestimmt ein Junge. Ich kenne einen ZN-Lüdeke und da ist es wohl ein alter männlicher Familienvorname.
Ja, ist ein Junge. Die Geschwister heißen Ma.reka und Johanne.
Fee
Beiträge: 143
Registriert: 13. Juli 2016, 15:53

Ungelesener Beitrag 28. Oktober 2019, 14:19

R.oman und seine Söhne R.uben und R.omeo
Benutzeravatar
Astrid
Beiträge: 409
Registriert: 28. Mai 2016, 21:26

Ungelesener Beitrag 28. Oktober 2019, 20:31

Lyle (m)
Meeresliebe
Beiträge: 478
Registriert: 23. Februar 2017, 07:45

Ungelesener Beitrag 29. Oktober 2019, 08:04

Luitgard
Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema