Neulich getroffen/gehört/gelesen...

Meeresliebe
Beiträge: 540
Registriert: 23. Februar 2017, 07:45

Ungelesener Beitrag 22. Mai 2020, 13:32

Violet hat geschrieben:
22. Mai 2020, 13:26
Ich hätte spontan gedacht wie Angelina ohne das zweite n 🤔
Das ist auch die Aussprache, die ich vermute, oder englisch wie in Richard Marx' gleichnamigem Song.
ricola
Beiträge: 419
Registriert: 27. Mai 2016, 22:22

Ungelesener Beitrag 23. Mai 2020, 17:50

GKs aus einer Doku über Frühchen:

Zwillinge Ella und Alexander

Alice und die Zwillinge Ava und Alexandra (Eltern fangen beide mit K an)

Jette und Frieda
Liv
Beiträge: 496
Registriert: 5. Juli 2016, 13:29

Ungelesener Beitrag 23. Mai 2020, 23:21

Astrid hat geschrieben:
22. Mai 2020, 11:44
Angelia

Weiß einer wie man den ausspricht? smiley_26
Ich hätte den Namen jetzt spontan deutsch ausgesprochen, also so wie Angela, nur eben mit i drin. Und auf dem e betont. Also "AnGEHlia". smiley_4
Elaine
Beiträge: 1150
Registriert: 27. Mai 2016, 18:38

Ungelesener Beitrag 24. Mai 2020, 07:16

Liv hat geschrieben:
23. Mai 2020, 23:21
Astrid hat geschrieben:
22. Mai 2020, 11:44
Angelia

Weiß einer wie man den ausspricht? smiley_26
Ich hätte den Namen jetzt spontan deutsch ausgesprochen, also so wie Angela, nur eben mit i drin. Und auf dem e betont. Also "AnGEHlia". smiley_4
Ich genauso.
Violet
Beiträge: 1654
Registriert: 27. Mai 2016, 14:22

Ungelesener Beitrag 24. Mai 2020, 10:08

Also Angelika ohne k. Stimmt, auch möglich.
Benutzeravatar
Astrid
Beiträge: 441
Registriert: 28. Mai 2016, 21:26

Ungelesener Beitrag 24. Mai 2020, 16:24

smiley_26 Egal wie ich ihn ausspreche, es klingt nie richtig. Das Schriftbild finde ich aber irgendwie schön.
Meeresliebe
Beiträge: 540
Registriert: 23. Februar 2017, 07:45

Ungelesener Beitrag 24. Mai 2020, 18:16

Als Angelika ohne k, klingt er für mich auch nicht richtig, aber als Angelina ohne n, finde ich ihn wunderschön.
Einzig das Verwechslungspotenzial mit Angelina könnte mich von der Vergabe abhalten.
Liv
Beiträge: 496
Registriert: 5. Juli 2016, 13:29

Ungelesener Beitrag 25. Mai 2020, 10:15

Astrid hat geschrieben:
24. Mai 2020, 16:24
smiley_26 Egal wie ich ihn ausspreche, es klingt nie richtig. Das Schriftbild finde ich aber irgendwie schön.
Haha, das stimmt! Irgendwie ein Buchstabe zu viel oder zu wenig. :D
Violet
Beiträge: 1654
Registriert: 27. Mai 2016, 14:22

Ungelesener Beitrag 26. Mai 2020, 00:20

Drillinge: Amelie, Etta und Maya-Albertine (Bertie) 🤷🏻‍♀️
Hab im Instagramaccount keinen Hinweis darauf gefunden, dass die anderen beiden auch eigentlich längere Namen haben.
Johannisbeere
Beiträge: 93
Registriert: 14. Juni 2016, 18:30

Ungelesener Beitrag 27. Mai 2020, 20:01

Heute auf einem Grabstein gelesen: Roselott. Ich kannte Lieselott(e) und Annerose, aber dieser Name war mir neu. Bei der Gelegenheit fiel mir ein, dass ich früher eine Lenelies kannte, die muss jetzt etwa 80 sein.
Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema