Auf Grund von Update-Maßnahmen ist das Vornamerei-Forum derzeit optisch etwas ungewohnt.
Wir beeilen uns, das möglichst schnell anzupassen!

Skadis aktuelle "Listen"

Benutzeravatar
clarelia
Meisterin
Beiträge: 197
Registriert: 28. Mai 2016, 14:47

Skadis aktuelle "Listen"

Beitrag von clarelia » 8. April 2017, 17:54

Hallo Skadi, ich bewerte mal alles:

Ada: hat was, die Assoziation mit A. Lovelace finde ich auch cool; zu Mathea vom Klang her nicht optimal (sehr viele a und t und d auf engstem Raum)
Alma: weniger mein Fall, kann man machen
Alva: nett, die Kombi mit Mathea haut mich aber nicht gerade um, ich finde die Namen in ihrer Herkunft und Wirkung so gegensätzlich (bei dem Namen von eurem Sohn finde ich, dass das den Namen gerade spannend macht, hier stehlen sich die Namen mMn etwas die Show)
Ava: hübsch, das Problem mit der englischen Aussprache würde ich nicht so eng sehen, gefällt mir in der Kombi mit Mathea am besten
Enna: kann ich wenig damit anfangen, hat für meinen Geschmack zu wenig Substanz
Emma: ist halt sehr modisch und viel häufiger als der Name eures Sohnes, sonst okay
Irma: klingt für meinen Geschmack sehr streng, und ich weiß nie ganz, ob ich das r mitsprechen will oder nicht
Linda: ist in meinem Umfeld unter Frauen Anfang 20 gar nicht so selten, daher für mich deutlich gediegener als vieles andere von eurer Liste, klingt aber hübsch
Lore: würde ich selbst nicht in Erwägung ziehen, finde ich aber sehr cool, auch zum Bruder
Maja: finde ich "nett", ist mir etwas zu brav und schlicht
Mara: kann ich wenig abgewinnen, ist mir zu beliebig im Klang, und es gibt sehr viele ähnlich klingende Namen
Runa: nicht mein Fall, ich störe mich etwas an der starken Assoziation mit dem Wort "Rune", die Kombi mit Annemie hat aber etwas!
Tesse: habe ich so noch nie gehört, klingt für mich auf den ersten Blick sehr nach einem (deutschen) Wort
Theda: spannend, fände ich in meiner Umgebung wegen th und d etwas problematisch
Thora: weniger mein Fall, ist mir zu mythologisch

Mädchen ZN
Alena: finde ich etwas langweilig vom Klang her
Amelia: wirkt auf mich leicht süßlich, aber das wäre zu einem etwas herberen EN gerade interessant (z.B. Runa Amelia?)
Annelie: finde ich als ZN sehr hübsch, gerade zu den vielen kurzen deutschen Namen auf deiner EN-Liste
Annemie: wirkt auf mich etwas kitschig, und ich muss an Anämie denken, da mag ich Annelie lieber
Elisa: mag ich sehr gerne, ist aber von der Liste am unspektakulärsten
Ilanah: als ZN schön, das h würde ich eher weglassen
Josepha: hübscher ZN, eher für weichere EN geeignet
Livia: mein absoluter Lieblingsname smiley_19 , finde ich auch sehr vielseitig kombinierbar
Margalit: als ZN sehr interessant
Marlies/ Marilies: lieber Marlies, gefällt mir sehr gut - da finde ich es schade, dass man den fast gar nicht mehr hört! Also Daumen hoch für Marlies smiley_11
Mathea: klingt sehr hübsch, die vielen Schreibweisen sind bei einem ZN weniger problematisch; irgendwie mag ich diese Schreibweise auch am liebsten, das liegt aber v.a. an dem darin enthaltenen Wort, meinem Studienfach ;) aber "logischer" fände ich die Schreibweisen Mattea oder Matea (oder gleich deutsch Matthäa)
Tamara: finde ich sehr aus der Mode gekommen (da denke ich beim Lesen an die Patentante) und vom Klang her nicht so schön; Damaris oder Tamaris fände ich schöner

Jungen EN
Till: solide, hier übrigens in jedem Alter relativ selten
Willem: ist mir zu sehr klassisch niederländisch, gerade für einen EN
Wilm: finde ich etwas seltsam, klingt für mich sehr danach, als ob ein paar Buchstaben verschluckt wurden, da finde ich Wim besser
Friedo, Kuno, Lando - finde ich alle etwas sonderbar, klingen für mich zu sehr nach Mittelalter oder Geschichteunterricht
Enno: wäre mir zu nordisch, aber hat was
Raik: nicht ganz mein Fall,
Rufus: interessant, würde ich gerne mal "in echt" hören
Silas: hübsch, und mit vielen (nord-)deutschen Namen auf eurer Liste gut kombinierbar

Jungen ZN
Enosch: gefällt mir als ZN sehr gut
Enoch: gefällt mir vom Klang her schon weniger, aber sehr gut kombinierbar
Bram: interessant, warum eigentlich nicht...hier würde ich keinen zu nordischen oder niederländischen EN wählen
Paul: solide
Levi: an dem habe ich mich etwas überhört in letzter Zeit, natürlich machbar
Frieder: nicht mein Fall, wenn dann klassisch Friedrich
Adam: sehr schön, ein total zeitloser, aber seltener Klassiker
Alram: klingt etwas gewöhnungsbedürftig für mich; zu einem schlichten EN aber bestimmt gut passend
Achim: lange nicht mehr gehört, schön
Jonas: mag ich sehr gerne, ist natürlich recht unspektakulär, aber gerade zu einem seltenen EN sehr schön (z.B. Willem Jonas?)
Eli: als ZN interessant
Rouven: ist mir etwas zu exotisch
Ruben: vom Klang her etwas dunkel, aber sehr geschmackvoll

Benutzeravatar
Skadi
Meisterin
Beiträge: 727
Registriert: 30. Mai 2016, 20:35

Skadis aktuelle "Listen"

Beitrag von Skadi » 9. April 2017, 15:38

Mein Freund meinte nun auch, dass es ihm so am besten gefalle. Der Jungenname steht nun also mit Thilo Wilm fest smiley_28
Lenz | Thilo | Fred​ | Rufus
Runa | Lore | Ava | Enna

Benutzeravatar
Skadi
Meisterin
Beiträge: 727
Registriert: 30. Mai 2016, 20:35

Skadis aktuelle "Listen"

Beitrag von Skadi » 9. April 2017, 15:49

Danke für deine ausführliche Antwort, Clarelia! Ich freue mich sehr darüber smiley_44

Vor allem die Mädchennamen werden jetzt wieder interessant. Wäre L.enz ein Mädchen geworden, hieße er Ava Mathea. Der Name gefällt mir eigentlich immer noch super, aber ich weiß nicht, ob ich mir nicht lieber etwas "Neues" für ein weiteres Kind aussuchen will. Immerhin fühlt es sich doch leicht an wie wieder aufgewärmt. smiley_4

Runa Amelia finde ich sehr cool! :)
Runa Annemie gefällt mir aber auch noch immer. ;)
Und Lore finde ich ja sowieso​ spitze! smiley_19 wenn nur nicht jeder mit den Güterloren käme... smiley_35

Zu Ada und Enna gefällt mir noch keine Kombination so recht...
Lenz | Thilo | Fred​ | Rufus
Runa | Lore | Ava | Enna

la papillionne
Meisterin
Beiträge: 428
Registriert: 27. Mai 2016, 15:55
Wohnort: NRW
Lieblingsnamen: Ruth | Immanuel
Salome | Samuel

Skadis aktuelle "Listen"

Beitrag von la papillionne » 10. April 2017, 12:37

Bei den Mädchen gefällt mir Ava sehr gut - und Alva gar nicht, warum genau weiß ich gar nicht. Runa mag ich auch, ich finde das klingt so schön dunkel und geheimnisvoll - was ja auch sie Bedeutung des Namens ist. Annemie ist hingegen gar nicht meins. Der Name klingt mir viel zu süßlich, so gabz kann Runa das nicht ausgleichen. Amelia finde ich nicht schlecht, aber Amalia gefällt mir besser. Annemarie ist dir zu lang, oder? Annmarie vielleicht? smiley_4 Marina, Maia, Maj?
Lore finde ich auch nicht schlecht, und denke an gar nichts, außer der düsseldorfer Kabarettistin Lore Lorenz. Das mit den Güterloren vergessen die Leute schon wieder, und Kinder wissen das wohl noch gar nicht.
Sag niemals nie

Meeresliebe
Gesellin
Beiträge: 186
Registriert: 23. Februar 2017, 07:45
Lieblingsnamen: Amelie Cecilia
Aurelia, Isabella, Maria, Clara, Linda
Nicolas, Simon, Joshua, Leonard Jakob, Raphael, Julian, Johannes
Namenstil: Melodisch

Skadis aktuelle "Listen"

Beitrag von Meeresliebe » 10. April 2017, 19:56

Ava Mathea gefällt mir sehr gut, was mich selber überrascht. smiley_19

iocaste
Gesellin
Beiträge: 13
Registriert: 15. Juli 2016, 08:11

Skadis aktuelle "Listen"

Beitrag von iocaste » 11. April 2017, 10:49

Wie wärs mit Till Amos, Das wäre nicht so i-lastig. Beide Namen mit i finde ich nicht so gut.
Für ein Mädchen gefällt mir Alma besser als Ava, aber dazu würde Matthea nicht so gut harmonieren. Würde dir Alma Carlotta gefallen?

Benutzeravatar
Skadi
Meisterin
Beiträge: 727
Registriert: 30. Mai 2016, 20:35

Skadis aktuelle "Listen"

Beitrag von Skadi » 11. April 2017, 14:23

la papillionne hat geschrieben:Bei den Mädchen gefällt mir Ava sehr gut - und Alva gar nicht, warum genau weiß ich gar nicht. Runa mag ich auch, ich finde das klingt so schön dunkel und geheimnisvoll - was ja auch sie Bedeutung des Namens ist. Annemie ist hingegen gar nicht meins. Der Name klingt mir viel zu süßlich, so gabz kann Runa das nicht ausgleichen. Amelia finde ich nicht schlecht, aber Amalia gefällt mir besser. Annemarie ist dir zu lang, oder? Annmarie vielleicht? smiley_4 Marina, Maia, Maj?
Lore finde ich auch nicht schlecht, und denke an gar nichts, außer der düsseldorfer Kabarettistin Lore Lorenz. Das mit den Güterloren vergessen die Leute schon wieder, und Kinder wissen das wohl noch gar nicht.
Wenn, dann gefielen mir Annemieke besser - aber das ist ja auch so süß wie Annemie. Und dann holpert die Kombi, wie ich finde.
Amelia bekommt Pluspunkte für Amelia Earhart, die gefällt mir deshalb besser als Amalia (da denke ich nur an Amalie Zephrine, die unglückliche Fürstenfrau aus dem Schloss Sigmaringen).

Von Lore Lorenz habe ich auch schon gehört! Und damit stoßen wir auch schon an den Knackpunkt bei Lore. So toll ich sie finde, ich weiß nicht, ob es zum Bruder kombiniert gut ist, Lore lässt sich ja wie dessen Name auch schon auf Lorenz zurück führen (und auf Eleonora).
Ich mag ja nicht Geschwister wie Julia und Julian. smiley_14
Lenz | Thilo | Fred​ | Rufus
Runa | Lore | Ava | Enna

Benutzeravatar
Skadi
Meisterin
Beiträge: 727
Registriert: 30. Mai 2016, 20:35

Skadis aktuelle "Listen"

Beitrag von Skadi » 11. April 2017, 14:25

iocaste hat geschrieben:Wie wärs mit Till Amos, Das wäre nicht so i-lastig. Beide Namen mit i finde ich nicht so gut.
Für ein Mädchen gefällt mir Alma besser als Ava, aber dazu würde Matthea nicht so gut harmonieren. Würde dir Alma Carlotta gefallen?
Danke für den Vorschlag! Ist aber leider so gar nicht meins. smiley_4
Thilo Wilm steht nun für uns bei einem Jungen aber auch schon fest :D
Alma Mathea mag ich auch nicht zusammen. Aber Mathea möchte ich weniger gerne auswechseln als Alma ;)
Carlotta heißt auch schon ein Nachbarskind
Lenz | Thilo | Fred​ | Rufus
Runa | Lore | Ava | Enna

la papillionne
Meisterin
Beiträge: 428
Registriert: 27. Mai 2016, 15:55
Wohnort: NRW
Lieblingsnamen: Ruth | Immanuel
Salome | Samuel

Skadis aktuelle "Listen"

Beitrag von la papillionne » 11. April 2017, 15:29

Skadi hat geschrieben: Von Lore Lorenz habe ich auch schon gehört! Und damit stoßen wir auch schon an den Knackpunkt bei Lore. So toll ich sie finde, ich weiß nicht, ob es zum Bruder kombiniert gut ist, Lore lässt sich ja wie dessen Name auch schon auf Lorenz zurück führen (und auf Eleonora).
Ich mag ja nicht Geschwister wie Julia und Julian. smiley_14
Lenz und Lore fände ich aber nicht schlimm, im Gegenteil, mir gefällt, dass beide Namen einen ähnlichen Ursprung haben, aber im Gegensatz z Julia und Julian nicht zu ähnlich sind.
Sag niemals nie

Benutzeravatar
Skadi
Meisterin
Beiträge: 727
Registriert: 30. Mai 2016, 20:35

Skadis aktuelle "Listen"

Beitrag von Skadi » 5. Mai 2017, 20:46

Ich glaube, wenn ich zu Lenz eine Lore bekäme, dann, wenn das dritte oder vierte Kind ein Mädchen ist.

Die Favoriten haben sich auch wieder angepasst. smiley_8

Ada Mathea: ich fand es zunächst auch eher unmelodisch, mag es aber mehr und mehr. Tatsächlich bin ich mittlerweile voll für eine kleine Ada smiley_30 und da ich das "d" bewusst sehr weich spreche, das "th" dagegen hart, empfinde ich es auch klanglich als schön. Vom ZN Mathea weiche ich wohl auch nicht mehr ab. smiley_28

Lore Marlies
: Steht smiley_11

Runa Marieke
: finde ich wunderschön und weniger süßlich als die Kombination mit Annemie. Zudem hat sich da Muster eingebürgert, dass weibliche ZN mit "Ma" beginnen, was die Namen untereinander schön verbindet, wie ich finde. smiley_42

Thilo Wilm: da wird sich nichts mehr ändern, so perfekt smiley_19

Jan Rufus
finde ich auch sehr, sehr schön. Der coole Jan gleicht den (wie ich finde, ebenso coolen) älteren Rufus harmonisch aus. smiley_44
Lenz | Thilo | Fred​ | Rufus
Runa | Lore | Ava | Enna

Antworten