Auf Grund von Update-Maßnahmen ist das Vornamerei-Forum derzeit optisch etwas ungewohnt.
Wir beeilen uns, das möglichst schnell anzupassen!

Liliens Jungenliste

Benutzeravatar
Lilien
Meisterin
Beiträge: 443
Registriert: 27. Mai 2016, 18:31

Liliens Jungenliste

Beitrag von Lilien » 23. Februar 2017, 21:17

Liv hat geschrieben: Guck mal hier die berühmten Namensträger, allesamt Geistliche! ;)
https://de.wikipedia.org/wiki/Bonifaz
Ja cih dachte irgendwie dei heißen ehr Bonifatius
Liv hat geschrieben: Dann wohnst du eher südlich, oder? Ich kenne eigentlich nur Ludwich. :D
Ja genau im süden
Liebe ist die Abwesenheit von Urteil Dalai Lama
Bild

Elaine
Meisterin
Beiträge: 592
Registriert: 27. Mai 2016, 18:38
Namenstil: friesisch, nordisch, klassisch

Liliens Jungenliste

Beitrag von Elaine » 23. Februar 2017, 21:24

Standardsprachlich wäre es wohl "Könich Ludwich" -
hat mich mal meine aus Frankreich stammende Freundin belehrt :D ,
sie hat im Deutschunterricht in der Schule gelernt, dass am Wortende nach einem i das g wie ch ausgesprochen wird -
ich würde aber (in Südhessen) auch eher "Könik Ludwik" sagen.

Benutzeravatar
Jess
Meisterin
Beiträge: 135
Registriert: 27. Mai 2016, 15:28

Liliens Jungenliste

Beitrag von Jess » 23. Februar 2017, 21:27

Ja angeblich ist es standardsprachlich "Könich Ludwich" aber Könich klingt total seltsam für mich. Ich komme übrigens aus Niedersachsen und habe das Thema mit verschiedenen Leuten schon besprochen. Die sagen auch Könik Ludwich oder höchstens Könik Ludwik. Warum auch immer :D

la papillionne
Meisterin
Beiträge: 428
Registriert: 27. Mai 2016, 15:55
Wohnort: NRW
Lieblingsnamen: Ruth | Immanuel
Salome | Samuel

Liliens Jungenliste

Beitrag von la papillionne » 23. Februar 2017, 21:49

Jess hat geschrieben:Ja angeblich ist es standardsprachlich "Könich Ludwich" aber Könich klingt total seltsam für mich. Ich komme übrigens aus Niedersachsen und habe das Thema mit verschiedenen Leuten schon besprochen. Die sagen auch Könik Ludwich oder höchstens Könik Ludwik. Warum auch immer :D
Habe ich auch so gehört, ich spreche das -ig aber auch meistens ik und nicht ich. Was den ein oder anderen amüsiert.
Sag niemals nie

Benutzeravatar
Wandarine
Meisterin
Beiträge: 474
Registriert: 27. Mai 2016, 23:28

Liliens Jungenliste

Beitrag von Wandarine » 23. Februar 2017, 22:36

la papillionne hat geschrieben:
Jess hat geschrieben:Ja angeblich ist es standardsprachlich "Könich Ludwich" aber Könich klingt total seltsam für mich. Ich komme übrigens aus Niedersachsen und habe das Thema mit verschiedenen Leuten schon besprochen. Die sagen auch Könik Ludwich oder höchstens Könik Ludwik. Warum auch immer :D
Habe ich auch so gehört, ich spreche das -ig aber auch meistens ik und nicht ich. Was den ein oder anderen amüsiert.
Das geht mir genauso, hat meine Mutter mir beim Sprechen lernen eben so eingetrichtert und mein Chorleiter musste es mir mühsam wieder "austrichtern", damit ich das gleiche singe wie alle anderen :D

la papillionne
Meisterin
Beiträge: 428
Registriert: 27. Mai 2016, 15:55
Wohnort: NRW
Lieblingsnamen: Ruth | Immanuel
Salome | Samuel

Liliens Jungenliste

Beitrag von la papillionne » 26. Februar 2017, 13:13

August Hat was, irgendwie gefällt er mir ohne ihn vergeben zu wollen.
Bo Ist in Schweden wohl klassisch, mir aber zu kurz.
Bonifaz Ich muss an "die Kinder des Monsieur Mathieu" denken, da gibt es einen Boniface. Ansonsten ist er zwar tatsächlich ein bisschen katholisch, gefällt mir aber. Sowohl klanglich als auch von der Bedeutung her. Ja gerade finde ich Bonifaz richtig toll.
Edwin Ich mag Ed- und ich mag -win, zusammen gefällt es mir aber irgendwie weniger. In Schweden ist Edvin aktuell recht beliebt. Kann man auf jeden Fall machen.
Emmerik Dem kann ich leider gar nichts abgewinnen. Für mich hat der was von künstlich vermännlichter Emma.
Fridolin Auch den mag ich nicht wirklich. Ich kann einfach nur an einen Clown denken.
Laurens Würde ich auch eher Laurenz schreiben, kann man gut machen, ist aber nicht meins.
Leopold Den mag ich, hat was gehoben- herrschaftliches wirkt durch den (möglichen) Spitznamen Leo aber nicht unpassend.
Lorenz Gefällt mir viel besser als Laurenz, mag ich gerne.
Ludwig So hieß mein Urgroßvater, fängt zwar mit L an ist aber in der aktuellen Mode nur spanisch und französisch als L(o)uis vertreten, was man von mir aus aber gerne ändern könnte.
Nepomuk Da muss ich an Jim Knopf und den kleinen Halbdrachen, dem sein Vulkan ausgegangen ist denken. Der Name ist sehr ungewöhnlich, mir aber irgendwie sehr sympathisch, ich würde mich über einen kleinen Nepomuk freuen.
Noam Gefällt mir wesentlich besser als Noah, so wirklich meins ist es aber auch nicht.
Oskar Mag ich, ich muss irgendwie an ein kleines, buntes personalisiertes Auto (Käfer?) denken, warum weiß ich nicht, allzu dominant ist das aber nicht.
Quentin Dem kann ich nichts besonderes abgewinnen. Dafür muss ich an den nicht ganz so sympathischen Onkel Quentin aus "5 Freunde" denken. Quintus finde ich da schon interessanter.
Samson Klanglich gefällt er mir ja schon, allerdings muss ich an den biblischen Samson denken, der mir nicht ganz so sympathisch ist. Bei biblischen Namen wäre das für mich durchaus ein Ausschlusskriterium. Salomon fände toll.
Timur Den finde ich sehr interessant. Wirkt trotz der klanglichen Ähnlichkeit ganz anders als Timo, den mag ich.
Vinzent Steht auch bei mir auf der Liste, allerdings als Vinzenz. Vinzent gefällt mir besser als Vincent, ist aber eigentlich in keinem Land so wirklich zu Hause. Problematisch fände ich das zwar nicht, aber irgendwie schön störend.
Sag niemals nie

Benutzeravatar
Maia
Meisterin
Beiträge: 216
Registriert: 27. Mai 2016, 16:58

Liliens Jungenliste

Beitrag von Maia » 28. Februar 2017, 21:15

August - mag ich aber gerne, trotz des Monats
Bo - find ich zu spitznamig, lieber Bonifaz
Bonifaz - mag ich sehr gerne, noch lieber allerdings Bonifatius smiley_19 Der ist aber natürlich eher abgehoben. Finde ihn aber auch ein bisschen christlich, aber nicht so sehr wie Bonifatius. Der Heilige Bonifatius war ein Missionar in Deutschland, ich kann mir vorstellen, dass die Assoziation daher bei vielen kommt. Wir haben ihn auch im Religionsunterricht durchgenommen
Edwin - ist in Ordnung
Emmerik - ich mag die Endung auch -ik nicht so wirklich
Fridolin - mag ich nicht so, ich kann den Namen irgendwie nicht ernst nehmen, aber keine Ahnung warum
Laurens - lieber Laurenz, das s hinten wirkt auf mich falsch, grundsätzlich finde ich den Namen aber schön
Leopold - sehr schön
Lorenz - der auch, ich schwanke immer, ob ich Lorenz oder Laurenz schöner finden soll
Ludwig - mag ich nicht so, ist aber sicher auch dadurch beeinflusst, dass ich einen komischen Ludwig kenne
Nepomuk - finde ich eigentlich total schön, weiß nur nicht, ob der im wahren Leben dann gut ankommt smiley_4 ich muss bei Nepomuk auch immer an den Halbdrachen aus Jim Knopf denken
Noam - gefällt mir nicht so
Oskar - mag ich, ist aber auch ein bisschen plakativ frech
Quentin - schön
Samson - der auch
Timur - gefällt mir nicht, ich muss da immer an "Angst" denken, heißt im lateinischen irgendwie so ähnlich. Geht mir aber bei allen Namen in der Richtung so
Vinzent - mag ich nicht so

Benutzeravatar
Lilien
Meisterin
Beiträge: 443
Registriert: 27. Mai 2016, 18:31

Liliens Jungenliste

Beitrag von Lilien » 1. März 2017, 16:47

la papillionne hat geschrieben: Vinzent Steht auch bei mir auf der Liste, allerdings als Vinzenz. Vinzent gefällt mir besser als Vincent, ist aber eigentlich in keinem Land so wirklich zu Hause. Problematisch fände ich das zwar nicht, aber irgendwie schön störend.
Ja mich störrt es auch etwas das Vinzent keine wirkliche originalschreibweise ist. Aber mit den anderen kann ich mich nicht anfreunden.
Vincent wird ja eigentlich mit einem th laut gesprochen, das kann und will ich nicht,ausserdem sehe ich den Euro-Cent stark im Namen. Vinzenz klingt mir zu gezischt.
Vinzent ist da einfach perfekt, mir gefällt das Schriftbild und ich spreche den Namen genau so.
Liebe ist die Abwesenheit von Urteil Dalai Lama
Bild

Benutzeravatar
Astrid
Meisterin
Beiträge: 231
Registriert: 28. Mai 2016, 21:26

Liliens Jungenliste

Beitrag von Astrid » 13. März 2017, 20:51

August - Der Vater einer Freundin heißt so. Ansonsten wäre es für mich aber einfach nur ein Monat. Obwohl der Klang nicht schlecht ist. Aber der Ausdruck "dummer August" würde mich schon etwas stören.
Bo - In Kombination mit einem anderen Namen, also ein Doppelname, finde ich ihn okay. Einzelnd doch etwas kurz.
Bonifaz - Nicht meins. Zu hochgestochen, christlich, außergewöhlich.
Edwin - Ist ok. Wird dann denke ich oft Eddie genannt.
Emmerik - Sieht nach Nachname aus. Außerdem ist die Schreibweise, wenn man ihn nur hört, nicht ganz klar.
Fridolin - Etwas hochgestochen. Hat was von nem Tiernamen. Kater Fridolin oder so.
Laurens - Mag ich. Würde aber wohl Laurenz schreiben. Das s sieht für mich eher nach einer Mehrzahl von Lauren´s aus.
Leopold - Auch etwas hochgestochen. Könnte ein Poldi werden.
Lorenz - Gefällt mir.
Ludwig - Wäre mir zu alt. Als Kind stelle ich mir einen Jungen mit Pullunder vor, eher der Strebertyp.
Nepomuk - Zu abgehoben, ungewöhnlich. Wird bestimmt zum Nepi. Für mich eher ein Tiername. Denke auch an die Sendung "Hallo Spencer", da gabs irgendeinen Nepomuk.
Noam - Nicht so meins. Noah mag ich lieber. Verwechslungsgefahr ist wohl sehr wahrscheinlich.
Oskar - Wird ja immer beliebter. Der hats sogar geschafft das ich ihn mittlerweile mag. Wollte immer einen Kater so nennen. :D
Quentin - Ist okay.
Samson - Mir zu Sesamstraßenlastig. Und ich weiß nicht wieso, aber ich will ihn immer englisch aussprechen, alla Sämsen. smiley_33
Timur - Klingt für mich türkisch. Der muss bestimmt häufig erklärt werden.
Vinzent - Gefällt mir gut. Würde aber Vincent schreiben. Sieht für mich weniger hart aus.
BildBildBild

Benutzeravatar
Skadi
Meisterin
Beiträge: 729
Registriert: 30. Mai 2016, 20:35

Liliens Jungenliste

Beitrag von Skadi » 17. März 2017, 09:20

August: Mag ich gerne, vorzugsweise allerdings nicht als EN
Bo: Dazu würde ich ebenfalls einen ZN wählen! Ansonsten keine unschöne Silbe ;)
Bonifaz: Gefällt mir nicht. Ich glaube, da würden die Kinder auch schnell Blödsinn draus machen. Bohnenfurz oder so smiley_4
Edwin: Kenne ich ein paar im Alter von 50 Jahren, deshalb wirkt er noch ein wenig angestaubt. Ich denke, mit einem kleinen Edwin ändert sich das dann aber schnell!
Emmerik: Da denke ich arg an Roland Emmerich. Emmerich ist meiner Meinung nach auch angenehmer im Klang
Fridolin: ist für mich ein Wetterfrosch. Fände ich mit dem Rufnamen Frido aber echt cool smiley_19
Laurens: Bin auch für Laurenz. Lorenz finde ich aber schöner! Ansonsten... Ich liebe den Namen Lenz smiley_30
Leopold: Empfinde ich als sehr altmodisch, ist aber machbar! Und weniger häufig als Leonard
Lorenz: s.o.
Ludwig: kenne ich einen in meinem Alter. An den Namen musste man sich sehr gewöhnen und er passt immer noch nicht so recht an den Zeitgenossen smiley_4
Nepomuk: finde ich als ZN okay, als EN würde ich ihn mir nicht wünschen. So hieß ein Drache der Augsburger Puppenkiste
Noam: ich bin bei Jungennamen kein Fan aufeinander folgender Vokale, aber ansonsten gut!
Oskar: Ist cool! Den deutschen Ansgar fände ich aber viel besser. smiley_28
Quentin: Finde ich prima!
Samson: Mag ich auch, obwohl ich drei Hunde mit dem Namen kannte und nur einen Mitmenschen
Timur: Ist fremd, wirkt aber gewohnt. Kann man auf jeden Fall machen :)
Vinzent: Ist nicht mein Geschmack, aber der Name hat ne gute Bedeutung, ist bekannt und nicht zu häufig. Diese Schreibweise mag ich auch am liebsten smiley_11
Lenz | Thilo | Fred​ | Rufus
Runa | Lore | Ava | Enna

Antworten