Auf Grund von Update-Maßnahmen ist das Vornamerei-Forum derzeit optisch etwas ungewohnt.
Wir beeilen uns, das möglichst schnell anzupassen!

Edle, elegante Vornamen

Meeresliebe
Gesellin
Beiträge: 188
Registriert: 23. Februar 2017, 07:45
Lieblingsnamen: Amelie Cecilia
Aurelia, Isabella, Maria, Clara, Linda
Nicolas, Simon, Joshua, Leonard Jakob, Raphael, Julian, Johannes
Namenstil: Melodisch

Edle, elegante Vornamen

Beitrag von Meeresliebe » 13. März 2017, 09:03

Welche Vornamen findet ihr edel / elegant bzw. wodurch zeichnen sich diese aus und ggf. warum?

Benutzeravatar
Maia
Meisterin
Beiträge: 216
Registriert: 27. Mai 2016, 16:58

Edle, elegante Vornamen

Beitrag von Maia » 13. März 2017, 14:53

Grundsätzlich finde ich eher lange Namen "elegant", wobei sich das schwer sagen lässt. Einen häufigen langen Namen finde ich nämlich nicht unbedingt elegant. Außerdem fallen für mich auch Namen von irgendwelchen Königinnen/Prinzessinnen darunter. Das liegt dann aber wahrscheinlich weniger am Namen als vielmehr an der Person, die ich damit verknüpfe (dazu zählt dann z.B. Victoria oder Elisabeth)

Ansonsten fallen mir ein:
Eleonora
Adriana
Ariadne
Isabella

Jungsnamen fallen mir gerade nur keine ein smiley_4

Elaine
Meisterin
Beiträge: 592
Registriert: 27. Mai 2016, 18:38
Namenstil: friesisch, nordisch, klassisch

Edle, elegante Vornamen

Beitrag von Elaine » 13. März 2017, 16:56

Längere, klassische Namen finde ich oft elegant.
Zum Beispiel Cosima, Sidonie, Juliane, Louise, Emilian, Julius, Nicolas, Florentin.

Benutzeravatar
Skadi
Meisterin
Beiträge: 727
Registriert: 30. Mai 2016, 20:35

Edle, elegante Vornamen

Beitrag von Skadi » 17. März 2017, 13:45

Elegant finde ich meist auch lange Namen (obwohl ich total auf möglichst kurze stehe), die alt hergebracht, aber nicht zu häufig sind bzw. die an edlen Familien oft gesehen wurden.
Adelinde, Katharina, Konstantin, Sebastian, Alrune, Melinda, Veronika...
Lenz | Thilo | Fred​ | Rufus
Runa | Lore | Ava | Enna

Johannisbeere
Gesellin
Beiträge: 40
Registriert: 14. Juni 2016, 18:30

Edle, elegante Vornamen

Beitrag von Johannisbeere » 17. März 2017, 19:13

Auch ich empfinde eher Langes als elegant - und Französisches. Henriette ist da ein gutes Beispiel.

Benutzeravatar
Marisol
Meisterin
Beiträge: 291
Registriert: 30. Mai 2016, 00:18
Namenstil: außergewöhnlich-klassisch, 2-3 Silben

Edle, elegante Vornamen

Beitrag von Marisol » 29. April 2017, 21:02

Interessant, wie unterschiedlich das Empfinden ist. Henriette und Veronika finde ich nun gar nicht elegant. Eine Henriette stelle ich mir eher frech und sportlich vor, eine Veronika bodenständig und Typ Anpackerin.

Ich finde viele lange, griechische Namen mit viel -ia elegant:
Aglaia
Anastasia
Thalia
Athanasia
Konstantina

auch in die Richtung gehend, südländisch konnotiert:
Oriana
Ophelia
Ginevra

englisch-edel (die meisten anderen "upper class" Namen à la Charles und Henry sind so häufig in England, dass ich sie nicht mehr hören kann und Menschen in jedem Eleganzlevel dazu kenne)
Harriet
Meredith
Mildred

klassisch(-gebildet)-elegant
Amadea
Amata
Clementine
Esther
Feodora
Jolanda
Letizia
Minerva
Salome
Theodora

dann gibt es aber auch eine kurze Namen, die ich aber auf eine schlichte Weise elegant finde, nicht auf eine pompöse:
Stella
Jil
Meta
Anouk
Cleo
Enya
Esmée
Flavia
Flora
Siri
Svana



Bei den Männern finde ich es viel schwieriger:
Amadeus
Aurel
Clemens
Florin
Gabor
Jeremias
Josias
Leopold
Lysander
Severin

Benutzeravatar
Skadi
Meisterin
Beiträge: 727
Registriert: 30. Mai 2016, 20:35

Edle, elegante Vornamen

Beitrag von Skadi » 29. April 2017, 21:43

Ich glaube auch, dass Kurzformen für elegante Namen einfach keine guten Chancen haben. Fritz, Hans, Susi und Max sind nicht elegant, dafür viel zu arg "dem Alltag entnommen".

Zudem tragen elegante Namen aus meiner Sicht Geschichte.

Im Chinesischen traf ich auf die Geschwisteramen Yutong und Yudi (dass Geschwister sich das erste Zeichen ihrer Namen teilen, ist gute alte Tradition). Yu steht dabei für Sprache/Ruf. Tong bezeichnet eine Holzart, Di eine Flöte. Beide Namen entspringen einer alten Folklore, derer nach ein Phönix herbeigerufen werden kann, wenn man auf einer Flöte spielt, die aus dem Holz des Tong-Baumes geschnitzt wurde. Diese Namen wurden als sehr elegant aufgefasst.
Zudem sind dort vor allem Zurückhaltende gute Wünsche elegant. So heißen Kinder Hongye (rotes Blatt), weil das Wort "ye" mit andrem Schriftzeichen auch "Erfolg" heißen kann und Rot die mit Abstand feierlichste und liebste Farbe ("nach Gold" smiley_8 ) aus chinesischer Sicht ist.
Der kleine Daniu dagegen hatte Pech mit seinem Namen, wenn auch klanglich ansprechend (da- nju). Der Name bedeutet wörtlich "große Kuh" und entspricht einem Slang Ausdruck für "krass"/"cool"/"abgefahren".

Nur um noch einmal eine andere Sicht auf das Thema zu bringen. :)
Lenz | Thilo | Fred​ | Rufus
Runa | Lore | Ava | Enna

Meeresliebe
Gesellin
Beiträge: 188
Registriert: 23. Februar 2017, 07:45
Lieblingsnamen: Amelie Cecilia
Aurelia, Isabella, Maria, Clara, Linda
Nicolas, Simon, Joshua, Leonard Jakob, Raphael, Julian, Johannes
Namenstil: Melodisch

Edle, elegante Vornamen

Beitrag von Meeresliebe » 2. Mai 2017, 13:53

Marisol hat geschrieben:Interessant, wie unterschiedlich das Empfinden ist. Henriette und Veronika finde ich nun gar nicht elegant. Eine Henriette stelle ich mir eher frech und sportlich vor, eine Veronika bodenständig und Typ Anpackerin.
Dem kann ich mich nur anschließen. Auch ich empfinde vorwiegend längere Namen als elegeant:

Eleonora
Aurelia
Raphaela
Cecilia
Letizia
Victoria
Isabella
Pauline
Felicia
Viviana
Dorothea
Theodora
Salome

Nicolas
Leonard
Clemens
Aurelius
Konrad
Amandus


Ansonsten:

Clara
Sarah
Linda
Ava
Elisa
Anouk


Gibt es auch Namen, die ihr aufgrund ihrer Bedeutung edel/elegant findet?

ricola
Meisterin
Beiträge: 224
Registriert: 27. Mai 2016, 22:22
Wohnort: Niedersachsen
Namenstil: 1-2-silbig bei Jungs, 2-3-silbig bei Mädchen, Klassisch/Alt

Re: Edle, elegante Vornamen

Beitrag von ricola » 31. Dezember 2017, 01:01

Ich finde auch, das Elegante Namen oft eine Geschichte haben, früher oft in gebildeten Schichten vorkamen und in klangvollen, weichen Sprachen sind.

Ein gutes Beispiel ist da für mich Adelheid/Alice/Heidi, alle aus dem gleichen Stamm, aber alle ganz anders. Heidi ist eher gewöhnlich und kurz, so gar nicht elegant, während ich Alice als sehr elegant empfinde, vor allem im Französischen. Da gibt es einige in den Königshäusern von England und Frankreich zu finden. Adelheid ist für mich zwar auch elegant, weil er etwas länger ist, allerdings empfinde ich die deutsche Sprache nicht als die eleganteste und daher ist er für mich irgendwo zwischen Heidi und Alice.
Dann kommen noch bestimmte Buchstaben und Laute dazu, z.B. sind für mich weichere Namen eleganter, das C eleganter als das Z oder K, längere Namen eleganter als kurze.

So empfinde ich Francesca eleganter als Franziska, Clara eleganter als Klara, Juliane eleganter als Julia, Hedda eleganter als Hertha, Isabelle und Elisa/Elise eleganter als Elisabeth oder Isabell (welche ich übrigens sehr plump finde)

Andere Namen, die ich als sehr elegant empfinde:

Isabelle, Charlotte, Caroline, Catherine, Alice, Josephine, Camille, Amalia/Amelia, Sophia/Sophie, Louisa/Louise, Emilia, Pauline, (E)Leonore

Nicolas, Sebastian, Julian, David, Vincent, Edward, Theodor, Leonard, Laurens, Valentin, Clemens, Louis, Benjamin, Jonathan

Violet
Meisterin
Beiträge: 726
Registriert: 27. Mai 2016, 14:22
Lieblingsnamen: Muriel, Salome, Margareta, Ingrid, Victoria, Linda, Mathilda, Thalia, Ophelia, Clara, Ylva, Imke, Katharina, Ivy, Leonard, Valentin, Levi, Jesper, Marinus, Friedrich, Gustav, Atreju

Re: Edle, elegante Vornamen

Beitrag von Violet » 31. Dezember 2017, 05:28

Ihr nennt so viele Namen, die ich mag...Hilfe, die find ich alle gar nicht elegant...Salome, Linda, Ophelia, Thalia...nein :o
Elegant mag ich gar nicht.
Interessant, wie die Namen auf andere wirken :-o
smiley_3 Joris *11/16 smiley_3

Antworten