Auf Grund von Update-Maßnahmen ist das Vornamerei-Forum derzeit optisch etwas ungewohnt.
Wir beeilen uns, das möglichst schnell anzupassen!

Fred

Benutzeravatar
Skadi
Meisterin
Beiträge: 742
Registriert: 30. Mai 2016, 20:35

Fred

Beitrag von Skadi » 6. September 2017, 19:05

Was ist denn ein Klippteddy? :-o

Na ja, ich dachte, Fred Feuerstein kann auch jeder aussprechen und, ehrlich gesagt, finde ich den Namen total keck. Vermute aber, dass er stärker polarisiert als beispielsweise Thilo (wobei Lenz die Gemüter auch spaltet!).

Ich bin es eh gewohnt, dass meine Freundinnen meine Namesfavoriten entweder gar nicht kommentieren oder sagen, sie mögen sie nicht. Letztens erst meinte eine Freundin, Runa klänge für sie nach Gronckel und das sei ein Name in einer Serie gewesen, den eine Schwangere nutzte, um dummen Kommentaren für den eigentlichen Namen zu entgehen smiley_35

Frido finde ich auch immer noch cool, aber zu Thilo, der ja feststeht, fände ich einen Fred sehr viel besser.
Lenz | Thilo | Fred​ | Rufus
Runa | Lore | Ava | Enna

Benutzeravatar
clarelia
Meisterin
Beiträge: 197
Registriert: 28. Mai 2016, 14:47

Fred

Beitrag von clarelia » 6. September 2017, 19:25

Mein Fall ist Fred nicht unbedingt, aber ich finde ihn für andere durchaus eine gelungene Wahl. Gefällt mir auf jeden Fall deutlich besser als viele andere kurze deutsche, "freche" Vornamen. Zu Lenz und Thilo finde ich Fred gut passend - es fällt nMn ziemlich auf, dass zwei Jungs den gleichen Vokal haben und der dritte zwei andere; aber wirklich störend finde ich es nicht, besser als zu sehr aufeinander abgestimmt.
Ich bin noch nie einem Fred begegnet (auch nicht als Rufname), daher wirkt der Name auf mich recht erfrischend anders. Ich dache auch sofort an die Unsicherheit bzgl. der Aussprache (kurzes oder langes e).

Einwerfen wollte ich noch die Autorin Fred Vargas (bin mir nicht sicher, ob das ihr richtiger Name ist und wie bekannt sie ist).

Benutzeravatar
Fräulein Mimi
Administrator
Beiträge: 403
Registriert: 27. Mai 2016, 14:32
Wohnort: Baden-Württemberg

Fred

Beitrag von Fräulein Mimi » 6. September 2017, 19:39

Marisol hat geschrieben: Als ich den Namen vor Jahren mal im Forum zur Debatte gestellt habe, habe ich aber fast ausschließlich negatives Feedback bekommen. Ich erinnere mich noch daran, dass jemand meinte, Fred klingt wie das Geräusch von einem Kippteddy smiley_4
Das war ich und ich empfinde das immer noch so :oops: :D wir hatten einen, der klang wirklich nach Freeeeed.

Skadi, so was meine ich: https://m.youtube.com/watch?v=voZPnuVFo04

Finde den haben sonst okay, ich mag ihn halt klanglich nicht, aber sonst passt der scho!

Benutzeravatar
Astrid
Meisterin
Beiträge: 231
Registriert: 28. Mai 2016, 21:26

Fred

Beitrag von Astrid » 6. September 2017, 21:17

Ich kenne einen Anfang 40-jährigen Fred.

Ich und mein Bruder Stefan haben uns mal vor Jahren spontan gegenseitig Spitznamen gegeben. Hatte sich mal irgendwie so ergeben. smiley_26 Jedenfalls ist seiner Fred und meiner Hannelore. :D Immer wenn ich mal spontan zu ihm sage:" Na Fred", kommt von ihm schon automatisch "Na Hannelore". smiley_8 Daran muss ich bei dem Namen immer sofort denken.

Wirklich schön finde ich ihn aber nicht.
BildBildBild

Violet
Meisterin
Beiträge: 729
Registriert: 27. Mai 2016, 14:22
Lieblingsnamen: Muriel, Salome, Margareta, Ingrid, Victoria, Linda, Mathilda, Thalia, Ophelia, Clara, Ylva, Imke, Katharina, Ivy, Leonard, Valentin, Levi, Jesper, Marinus, Friedrich, Gustav, Atreju

Fred

Beitrag von Violet » 7. September 2017, 12:16

Solche Namen hatte ich mal mit ein paar Freundinnen... ich war, glaube ich, Trude-Gitta, dann gab es noch Ingeborg und Gisela und die anderen weiß ich nicht mehr smiley_8
smiley_3 Joris *11/16 smiley_3

Benutzeravatar
Skadi
Meisterin
Beiträge: 742
Registriert: 30. Mai 2016, 20:35

Fred

Beitrag von Skadi » 7. September 2017, 12:34

Violet hat geschrieben:Solche Namen hatte ich mal mit ein paar Freundinnen... ich war, glaube ich, Trude-Gitta, dann gab es noch Ingeborg und Gisela und die anderen weiß ich nicht mehr smiley_8

Fred wäre uns als solch ein Name zu hipp gewesen, da hieß man Hieronymus, Hubert, Hannelore oder Lieselotte smiley_8
Lenz | Thilo | Fred​ | Rufus
Runa | Lore | Ava | Enna

Benutzeravatar
Marisol
Meisterin
Beiträge: 292
Registriert: 30. Mai 2016, 00:18
Namenstil: außergewöhnlich-klassisch, 2-3 Silben

Fred

Beitrag von Marisol » 7. September 2017, 15:29

Fräulein Mimi hat geschrieben:
Marisol hat geschrieben: Als ich den Namen vor Jahren mal im Forum zur Debatte gestellt habe, habe ich aber fast ausschließlich negatives Feedback bekommen. Ich erinnere mich noch daran, dass jemand meinte, Fred klingt wie das Geräusch von einem Kippteddy smiley_4
Das war ich und ich empfinde das immer noch so :oops: :D wir hatten einen, der klang wirklich nach Freeeeed.

Skadi, so was meine ich: https://m.youtube.com/watch?v=voZPnuVFo04
smiley_8 So einen Teddy habe ich auch noch, der wurde allerdings von mir als Kind mit dem Namen Melchior versehen smiley_19
Wenn ich so darüber nachdenke, finde ich die Assoziation gar nicht mehr stören. Ich mag Teddys, dieses behäbige, vielleicht auch etwas schwerfällige, aber liebenswürdige, so klingt auch der Name Fred für mich.

Benutzeravatar
Wandarine
Meisterin
Beiträge: 475
Registriert: 27. Mai 2016, 23:28

Fred

Beitrag von Wandarine » 7. September 2017, 19:18

Skadi hat geschrieben:
Violet hat geschrieben:Solche Namen hatte ich mal mit ein paar Freundinnen... ich war, glaube ich, Trude-Gitta, dann gab es noch Ingeborg und Gisela und die anderen weiß ich nicht mehr smiley_8
Fred wäre uns als solch ein Name zu hipp gewesen, da hieß man Hieronymus, Hubert, Hannelore oder Lieselotte smiley_8
Scheint ein verbreiteter Trend zu sein... ich hieß Gurda Blumkraut. Keine Ahnung wieso.

Um auch noch was zum Thema beizutragen, ich finde Fred nicht schlecht und zu Lenz sehr passend. An HP denke ich zwar auch, denke aber nicht, dass das zum Promblem wird. Soweit ich mich erinnere, sprechen sie ihn im Film auch eher Frehd als Fredd aus.

Meeresliebe
Gesellin
Beiträge: 188
Registriert: 23. Februar 2017, 07:45
Lieblingsnamen: Amelie Cecilia
Aurelia, Isabella, Maria, Clara, Linda
Nicolas, Simon, Joshua, Leonard Jakob, Raphael, Julian, Johannes
Namenstil: Melodisch

Fred

Beitrag von Meeresliebe » 13. September 2017, 21:46

Fred ist mir persönlich zu kurz und ich finde ihn auch klanglich nicht schön. Aber Frederik mag ich.
Zu Lenz und Thilo finde ich Fred semi-passend, da ich Fred als "grober" und weniger flüssig empfinde. smiley_4
Ich kenne keinen Fred und würde den Namen selbst nicht vergeben.

Benutzeravatar
Skadi
Meisterin
Beiträge: 742
Registriert: 30. Mai 2016, 20:35

Fred

Beitrag von Skadi » 15. September 2017, 13:36

Fräulein Mimi hat geschrieben:
Marisol hat geschrieben: Als ich den Namen vor Jahren mal im Forum zur Debatte gestellt habe, habe ich aber fast ausschließlich negatives Feedback bekommen. Ich erinnere mich noch daran, dass jemand meinte, Fred klingt wie das Geräusch von einem Kippteddy smiley_4
Das war ich und ich empfinde das immer noch so :oops: :D wir hatten einen, der klang wirklich nach Freeeeed.

Skadi, so was meine ich: https://m.youtube.com/watch?v=voZPnuVFo04

Finde den haben sonst okay, ich mag ihn halt klanglich nicht, aber sonst passt der scho!

Egal wie oft ich mir dieses Brummen anhöre, ich höre eine Kuh smiley_8
Lenz | Thilo | Fred​ | Rufus
Runa | Lore | Ava | Enna

Antworten