Auf Grund von Update-Maßnahmen ist das Vornamerei-Forum derzeit optisch etwas ungewohnt.
Wir beeilen uns, das möglichst schnell anzupassen!

Laurens, Laurenz und Lorenz

Benutzeravatar
Lilien
Meisterin
Beiträge: 450
Registriert: 27. Mai 2016, 18:31

Laurens, Laurenz und Lorenz

Beitrag von Lilien » 29. März 2017, 14:45

Bei allen dreien handelt es sich um Formen von Laurentius lat. der Lorbeerbekränzte.

Wie findet ihr die Namen?
Welchen findet ihr am schönsten und warum?
Wie stellt ihr euch die Namensträger vor?
Und wie könnten ihre Geschwister heißen?

Bei der Bewertung meiner Jungenliste, wurde Laurens meist als ungewöhnliche Schreibweise gesehen. Woher kommt das? Meines Wissens ist Laurens die schwedische Form, während Lorenz die deutsche ist. Laurenz ist eher eine Mischung aus beiden oder woher kommt der?
Zuletzt geändert von Lilien am 29. März 2017, 15:17, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe ist die Abwesenheit von Urteil Dalai Lama
Bild

Elaine
Meisterin
Beiträge: 634
Registriert: 27. Mai 2016, 18:38
Namenstil: friesisch, nordisch, klassisch

Laurens, Laurenz und Lorenz

Beitrag von Elaine » 29. März 2017, 15:02

Laurenz finde ich toll, von den skandinavischen Formen mag ich Laurids am liebsten.
Die Namensträger sind natürlich nette, coole Jungs ;)
Bei Geschwistern kommt es dann sehr auf die Form an, ob klassisch deutsch oder skandinavisch,..

Benutzeravatar
Wandarine
Meisterin
Beiträge: 485
Registriert: 27. Mai 2016, 23:28

Laurens, Laurenz und Lorenz

Beitrag von Wandarine » 29. März 2017, 17:23

Ich kenne zwei Lorenz und einen Laurens. Laurenz ist für mich nichts Halbes und nichts Ganzes und erinnert mich an "Laurentia, liebe Laurentia mein". Die Schreibweise mit -ns finde ich nicht komisch, aber ich kenne auch neben oben genanntem Laurens noch einen Rubens und mehrere Clemens'.
Ich find alle drei Namen okay, wenn ich mich für einen entscheiden müsste, dann Laurens. Wenn ich mich frei für eine Variante von Laurentius entscheiden sollte, dann Lenz.

Bei Geschwistern würde ich lateinische oder biblische Klassiker erwarten. Für Laurens eher weich (Elias, Rahel), für Lorenz eher kernig (Viktoria, Konstantin)

Benutzeravatar
Skadi
Meisterin
Beiträge: 789
Registriert: 30. Mai 2016, 20:35

Laurens, Laurenz und Lorenz

Beitrag von Skadi » 29. März 2017, 18:26

Wandarine hat geschrieben: Ich find alle drei Namen okay, wenn ich mich für einen entscheiden müsste, dann Laurens. Wenn ich mich frei für eine Variante von Laurentius entscheiden sollte, dann Lenz.
smiley_22 smiley_11

Ein Verwandter von mir heißt Lauritz, Laurids wirkt auf mich auch schon komisch. Clemens ist ja ein unverändertes lateinisches Wort, da ist mir die Endung mit s die einzig richtige. Ich glaube aber gerade über den deutschen Lorenz, der mir von den drei von dir genannten Formen am besten gefällt, kommt es, dass Leute die "-enz"-Endung gewohnt sind und erwarten. Ebenso bei Innozenz.
Hab gerade Mal zwei Leute gebeten, spontan Laurenz zu buchstabieren und beide wählten ein Z und fanden das S komisch. smiley_4

Wie gesagt, Lorenz finde ich am besten. Ich bin aber generell kein Freund des "au"-Diphtongs in Namen (auch bei Laura, Aurel, Aura...).

Geschwister eines Lorenz hießen vielleicht Konrad, Anton, Peter | Emma, Rosa, Eva, Flora.
Bei Laurenz/Laurens eher (ich nenne es mal fies) "möchtegern-exotisch", wie beispielsweise Lionel oder Amalia. Ich weiß nicht, auf mich wirkt es ganz anders. :oops:

PS.: Mein Handy verbessert Laurens sofort zu Laurenz smiley_26
Lenz | Thilo | Fred​ | Rufus
Runa | Lore | Ava | Enna

Liv
Gesellin
Beiträge: 251
Registriert: 5. Juli 2016, 13:29

Laurens, Laurenz und Lorenz

Beitrag von Liv » 29. März 2017, 21:15

Wie du sagst, Laurens ist wohl eher skandinavisch und Laurenz eben die deutsche Schreibweise, deswegen ist die den meisten wohl geläufiger als Laurens, der dann wiederum als ungewöhnlicher angesehen wird. Es gibt ja oft mehr als eine Namensform in einer Sprache, ich würde sowohl Laurenz als auch Lorenz als deutsche Varianten ansehen (so wie auch Maria und Marie etc.).

Mir gefällt Lorenz am besten, einfach vom Klang her. Ich mag das "au" nicht so wirklich.

Wie stelle ich mir die Namensträger vor? Ich kenne sowohl einen Laurenz als auch einen Lorenz in meinem Alter und hab da natürlich ein bestimmtes Bild. Der eine ist blond und ruhig, der andere dunkel, aber auch eher ruhig, beide intelligent. So halt. ;)
Ach und dann gab es ja noch Laurenz Meyer von der CDU vor 10 Jahren oder so (war Generalsekretär?), den hab ich auch noch vor Augen.

Gechwister könnten Konrad, Gustav, Johann, August, Felix, Adele, Charlotte, Henriette, Marie, Frieda usw. heißen, also die klassische, altmodische Ecke.

Benutzeravatar
Maia
Meisterin
Beiträge: 219
Registriert: 27. Mai 2016, 16:58

Laurens, Laurenz und Lorenz

Beitrag von Maia » 31. März 2017, 11:54

Mir gefällt Laurenz am besten (mein Handy will den übrigen zu Laurens verbessern :D), ich glaube das mit der Schreibweise kommt wirklich aus der Gewohnheit: Lorenz schreibt man mit z, also "muss" Laurens/Laurenz auch mit z geschrieben werden. Und Lorenz ist nun mal die verbreitetere Variante. Aber ich kann mir auch vorstellen, dass beispielsweise im Norden Laurens durchaus bekannter ist. Lorenz hätte ich nämlich als typisch bayerischen Namen eingeordnet, wodurch ja dann auch die Z-schreibweise bekannter ist.
Geschwister von Laurens oder auch Laurenz heißen vielleicht Frieda, Charlotte, Emil
Lorenz finde ich ganz in Ordnung. Ich kenne Geschwister namens Veronika und Lorenz. Ansonsten vielleicht Magdalena, Johanna, Anton, Quirin

Benutzeravatar
Sabostef
Meisterin
Beiträge: 475
Registriert: 27. Mai 2016, 15:47
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Laurens, Laurenz und Lorenz

Beitrag von Sabostef » 31. März 2017, 12:13

Ich mag Lorenz am liebsten smiley_30, der ist seit Jahren der Top-Favorit von mir und meinem Schatz. Generell mag ich den Klang von o lieber als au, hinzu kommt, dass mich die laur-Buchstabenfolge immer an Lauch erinnert. Laurenz würde ich Laurens vorziehen, ich spreche aber beider auch leicht unterschiedlich aus (hartes z vs. weiches s), deshalb wäre mir Laurens für einen Jungen zu weich. Außerdem finde ich das z in der Schreibschrift optisch schöner als das s.

Mögliche Geschwisternamen wären für mich auch eher klassisch-traditionell und bekannt: Louise, Lioba, Magdalena, Martha, Valentin, Frederik, Alois, Leonhard ...


Lg, Steffi
Bild

Meeresliebe
Gesellin
Beiträge: 195
Registriert: 23. Februar 2017, 07:45
Lieblingsnamen: Isabella C(l)ara Maria, Amelie Dana Cecilia, Alicia Muriel Anouk
Nicolas Joshua, Simon Johannes, Leonard Jakob, Adrian Raphael, Julian

Laurens, Laurenz und Lorenz

Beitrag von Meeresliebe » 31. März 2017, 12:46

Ich kenne nur Herren persönlich, die Lorenz heißen, wobei mir Laurenz am besten gefällt. Laurens sieht für mich wie ein falsch geschriebener Laurenz aus, woher das kommt, oder woran es liegt, vermag ich nicht zu sagen.
Ich stelle mir einen Laurenz groß, musikalisch und sehr sportlich vor.
Geschwister könnten wie folgt heißen:

Ludwig, Oskar, Quentin, Lukas, Konrad, Anton, Jakob, Quirin, Konstantin, Johannes, Jonathan, Emanuel, Gregor, Viktor, Robert, Magnus, Leander, Leonhard, Henrik, Frederik, Justus, Julius, Valentin

Antonia, Liora, Luise, Luzie, Mathilda, Letizia, Felizitas, Leonora, Aurelia, Raphaela, Josefina, Tamara, Marlene, Larissa, Veronika, Carolina, Rebekka, Alexandra, Vanessa, Valentina, Theresa, Franziska, Karlotta, Pauline, Paulina, Viktoria

ricola
Meisterin
Beiträge: 242
Registriert: 27. Mai 2016, 22:22
Wohnort: Niedersachsen
Namenstil: 1-2-silbig bei Jungs, 2-3-silbig bei Mädchen, Klassisch/Alt

Laurens, Laurenz und Lorenz

Beitrag von ricola » 1. April 2017, 17:13

Für mich wäre es ohne zu überlegen ein Laurens. Ich bin nicht so der Fan vom Z, mir ist es zu scharf, vor allem im Schriftbild, das lässt den Namen so "abgehackt" da stehen...
Lorenz finde ich aber noch ok, aber dann ein bisschen mehr in Richtung Alt und Kernig. Das O ist ja doch ein wenig dunkler als das AU, wenn du verstehst, was ich meine...

Laurens mag ich von allen dreien am liebsten. A ist ja eh mein Lieblingsvokal und kaum einer meiner Lieblingsnamen hat ihn nicht. Auch wenn Laurens nicht auf meiner Liste steht, ihn zu vergeben könnte ich mir gut vorstellen (im Gegensatz zu Laura).

Geschwister zum Laurens fallen mit Vincent, Clemens, Johann, Magnus, Paul und Lucie, Clara, Johanna, Emilia und Pauline ein...

aoife rua
Meisterin
Beiträge: 661
Registriert: 27. Mai 2016, 17:01

Laurens, Laurenz und Lorenz

Beitrag von aoife rua » 2. April 2017, 16:24

Ich mag den Lorenz am liebsten. Mein kleiner Bruder heißt so. Ich heiße Eva. Maria und ich habe vor 5 Jahren ein Geschwisterpaar auf einem Spielplatz getroffen, das genau so hieß - auch große Schwester und kleiner Bruder. smiley_19

Für einen Bruder fände ich Adrian auch passend.

Ich finde Lorenz zeitlos, selten und trotzdem bekannt. Mein Bruder ist mit dem Namen auch sehr zufrieden.

Mit den anderen Formen kann ich nichts anfangen, ich bin zu sehr an Lorenz gewöhnt. Die meisten mit AU sind mir zu weich.

Antworten