Joris

Diskussionen zu Jungennamen.
Violet
Meisterin
Beiträge: 1037
Registriert: 27. Mai 2016, 14:22
Lieblingsnamen: Muriel, Salome, Margareta, Victoria, Mathilda/e, Thalia, Linda, Helen, Maren, Clara, Henrietta, Lucia, Ylva, Ingrid, Imke, Ivy, Leonard, Valentin, Levi, Jesper, Marinus, Gustav

Joris

Beitrag von Violet » 30. Dezember 2016, 13:17

So, dann haut doch mal eure Meinungen und Gedanken zu Joris raus :D
Ihr dürft und sollt (!) ehrlich sein, ich kann das ab und will ja auch ehrliche Meinungen :p
Joris *11/16
Helen Ylva Muriel * Gustav Marinus
Maren Salome * Jesper Marinus

Elaine
Meisterin
Beiträge: 764
Registriert: 27. Mai 2016, 18:38
Namenstil: friesisch, nordisch, klassisch

Joris

Beitrag von Elaine » 30. Dezember 2016, 15:46

Ich finde den Namen ganz schön - vielleicht nicht zum selbst vergeben, aber es ist schon ein Name, den ich anderen Namenssuchenden vorschlagen würde... seltsam, was manchmal ein einzelner Buchstabe ausmacht: Doris finde ich nämlich schrecklich! Aber Jorik oder Jorin mag ich auch gerne.

Benutzeravatar
Skadi
Meisterin
Beiträge: 918
Registriert: 30. Mai 2016, 20:35

Joris

Beitrag von Skadi » 30. Dezember 2016, 20:53

Ich finde, Joris hat einen coolen und auch kühlen Klang (also, beide Bedeutungen von cool) :D

Ich kenne persönlich keinen, habe dieses Jahr aber von insgesamt (dich inklusive) vier Schwangeren gehört, die den Namen für ihr Kind gewählt haben.

Der Sohn der örtlichen Osteopathin heißt wohl so und sie erzählte, hier unten im Süden hätten sie einige Probleme mit dem Namen gehabt. Viele konnten ihn sich nicht so gut merken und auch nichts damit anfangen. Ich finde auch, dass der Name einen nordischen Klang mitbringt. Mich lässt er an Eis und Schnee denken, ich weiß nicht, weshalb.

Zudem enthält er keine aufeinander treffenden Konsonanten und klingt dennoch kratzig, männlich. Das empfnde ich als sehr gut.
Lenz | Thilo | Fred​ | Rufus
Runa | Lore | Ava | Enna

la papillionne
Meisterin
Beiträge: 428
Registriert: 27. Mai 2016, 15:55
Lieblingsnamen: Ruth | Immanuel
Salome | Samuel

Joris

Beitrag von la papillionne » 30. Dezember 2016, 23:00

Ist leider nicht so meins, klibgt für mich eher nach Mädchen, die weibliche -is-Endung gefällt mir sowieso gut, aber eben die weibliche. Ansonsten finde ich den Namen gut machbar, allerdings auch fast ein bisschen austauschbar, als gefielen einem die biblischen Jo-Namen, man wäre aber Attheist. Was mir super gefallen würde wäre Jorik (gibt es das), wieder diese eine Buchstabe...
Alles in allem also nichts schlechtes, aber nicht meins.
Sag niemals nie

Benutzeravatar
Wandarine
Meisterin
Beiträge: 537
Registriert: 27. Mai 2016, 23:28

Joris

Beitrag von Wandarine » 31. Dezember 2016, 13:29

la papillionne hat geschrieben:Ist leider nicht so meins, klibgt für mich eher nach Mädchen, die weibliche -is-Endung gefällt mir sowieso gut, aber eben die weibliche. Ansonsten finde ich den Namen gut machbar, allerdings auch fast ein bisschen austauschbar, als gefielen einem die biblischen Jo-Namen, man wäre aber Attheist. Was mir super gefallen würde wäre Jorik (gibt es das), wieder diese eine Buchstabe...
Alles in allem also nichts schlechtes, aber nicht meins.
Dem schließe ich mich mal an

Benutzeravatar
Lilien
Meisterin
Beiträge: 504
Registriert: 27. Mai 2016, 18:31

Joris

Beitrag von Lilien » 31. Dezember 2016, 17:20

Ich finde Joris schön. Für mich selbst würde mich das Riss störren. Irgendwie sagt die Silbe mir nicht ganz zu.
Liebe ist die Abwesenheit von Urteil Dalai Lama
Bild

Benutzeravatar
Engelchen
Meisterin
Beiträge: 173
Registriert: 27. Mai 2016, 19:56

Joris

Beitrag von Engelchen » 1. Januar 2017, 17:30

Mir gefällt Joris sehr gut und zwar so gut, dass ich ihn tatsächlich auch vergeben würde, wenn ich alleine entscheiden dürfte.

Persönlich kenne ich keinen Joris und ich glaube bei uns im KH ist auch noch keiner geboren (das muss ich gleich nochmal checken^^).

Schöööner Name smiley_10

aoife rua
Meisterin
Beiträge: 723
Registriert: 27. Mai 2016, 17:01

Joris

Beitrag von aoife rua » 1. Januar 2017, 17:39

Ich mag den Joris, er erfüllt alle Kriterien, die ich wichtig finde für Vornamen, fängt mit J an (das kann dann ja fast nur ein positives Feedback von mir geben), ist einfach und eindeutig in Schrift und Aussprache, nicht häufig. Ich kenne zum Beispiel keinen persönlich.

Ich mag auch, dass er durch das R etwas kerniger ist als so ganz weiche Jungennamen Junes oder Jonas zum Beispiel.

Vergeben würde ich ihn selber nicht, ich hab andere Lieblinge, auch wenn die dem Joris extrem ähneln.

Meine Daumen hat er auf jeden Fall

smiley_11

Benutzeravatar
Marilis
Meisterin
Beiträge: 108
Registriert: 27. Mai 2016, 17:17

Joris

Beitrag von Marilis » 3. Januar 2017, 22:29

Joris finde ich total schön smiley_42
das in diesem Forum schon öfter angesprochene Problem mit der steigenden Häufigkeit ist hier definitiv kein Thema. Joris wurde seit 1984 nur 36 mal in Österreich vergeben (da ist eher in Problem, dass niemand den Namen kennt und ein Joris wohl ständig Fragen zu seinem Namen beantworten muss).

Ich hab den Namen sogar mal meinem Freund vorgeschlagen, leider war seine Reaktion so etwas wie "das klingt doch wie Doris" smiley_38

Rosenrot
Gesellin
Beiträge: 70
Registriert: 18. August 2016, 18:20

Joris

Beitrag von Rosenrot » 6. Januar 2017, 15:48

Ooooh, liebe Violet, herzlichen Glückwunsch!! smiley_42 smiley_42 smiley_42
Und willkomen, Joris! smiley_3
(Das ist total an mir vorbeigegangen, sorry. *schäm*)

Der Name gefällt mir. Ist zwar nicht mein persönlicher Favorit, aber klar im Klang, selten und doch geläufig sind Kriterien, die mir sehr zusagen. :) Mir fiel nur auch direkt dieser junge Sänger ein, der letztes Jahr so ein bisschen gehyped wurde, kennt ihr den? Ist ja aber auch keine schlechte Assoziation...

Alles Liebe,
herzlich,

N.

Antworten