Auf Grund von Update-Maßnahmen ist das Vornamerei-Forum derzeit optisch etwas ungewohnt.
Wir beeilen uns, das möglichst schnell anzupassen!

Dora/Doro

Liv
Gesellin
Beiträge: 282
Registriert: 5. Juli 2016, 13:29

Dora/Doro

Beitrag von Liv » 27. Dezember 2017, 17:23

Marisol hat geschrieben: Spontan finde ich Doris als Überbegriff für die Geschwister Dora und Joris auch ziemlich cool :D Doris, Essen ist fertig!

Pssst, ich auch, aber ich hab mich nicht getraut, das laut zu sagen. :D

la papillionne
Meisterin
Beiträge: 428
Registriert: 27. Mai 2016, 15:55
Wohnort: NRW
Lieblingsnamen: Ruth | Immanuel
Salome | Samuel

Dora/Doro

Beitrag von la papillionne » 29. Dezember 2017, 00:48

Dorothea/e und Theodora finde ich toll, nur Dora/o kann ich aber leider gar nichts abgewinnen.
Dora Salome klingt aber durchaus sehr harmonisch und zu Joris finde ich den Namn keinesfalls zu ähnlich.
Sag niemals nie

Benutzeravatar
Fräulein Mimi
Administrator
Beiträge: 439
Registriert: 27. Mai 2016, 14:32
Wohnort: Baden-Württemberg

Dora/Doro

Beitrag von Fräulein Mimi » 29. Dezember 2017, 10:50

Ich mag leider so gut wie keine Namen mit D. Daher auch diese beiden nicht. Doro finde ich dazu als eigenständigen Namen etwas schwierig.
Theodora finde ich aber sehr schön!

Violet
Meisterin
Beiträge: 957
Registriert: 27. Mai 2016, 14:22
Lieblingsnamen: Muriel, Salome, Margareta, Victoria, Mathilda/e, Thalia, Felicitas, Linda, Ylva, Ingrid, Imke, Ivy, Leonard, Valentin, Levi, Jesper, Marinus, Gustav

Re: Dora/Doro

Beitrag von Violet » 30. Januar 2018, 08:07

Ich möchte Dorena noch mit in den Raum werfen :)
smiley_3 Joris *11/16 smiley_3

Benutzeravatar
Marisol
Meisterin
Beiträge: 343
Registriert: 30. Mai 2016, 00:18
Namenstil: außergewöhnlich-klassisch, 2-3 Silben

Re: Dora/Doro

Beitrag von Marisol » 30. Januar 2018, 14:04

Violet hat geschrieben:
30. Januar 2018, 08:07
Ich möchte Dorena noch mit in den Raum werfen :)
Dorena klingt für mich ein bisschen nach Discounter-Eigenmarke für Kosmetika smiley_23

Ich kenne eine Dorina.

Antworten