Auf Grund von Update-Maßnahmen ist das Vornamerei-Forum derzeit optisch etwas ungewohnt.
Wir beeilen uns, das möglichst schnell anzupassen!

Ines

Violet
Meisterin
Beiträge: 957
Registriert: 27. Mai 2016, 14:22
Lieblingsnamen: Muriel, Salome, Margareta, Victoria, Mathilda/e, Thalia, Felicitas, Linda, Ylva, Ingrid, Imke, Ivy, Leonard, Valentin, Levi, Jesper, Marinus, Gustav

Ines

Beitrag von Violet » 11. Dezember 2017, 20:27

Ines und Linda. Wie hübsch <3
smiley_3 Joris *11/16 smiley_3

la papillionne
Meisterin
Beiträge: 428
Registriert: 27. Mai 2016, 15:55
Wohnort: NRW
Lieblingsnamen: Ruth | Immanuel
Salome | Samuel

Ines

Beitrag von la papillionne » 29. Dezember 2017, 00:44

Ines, auf dem I betont würde ich auch eher als 40-50 einordnen, könnte aber auch wesentlich jünger sein.
In Portugal ist Inês (Ineesch) einer der häufigsten Mädchennamen in der Generation unter zwanzig. Da die Aussprache so unterschiedlich ist sehe ich beides aber als seperate Namen. In Deutschland gefällt mir Ines zwar gerade für ein kleines Mädchen gut, Agnes fände ich aber noch schöner
Sag niemals nie

Antworten