Auf Grund von Update-Maßnahmen ist das Vornamerei-Forum derzeit optisch etwas ungewohnt.
Wir beeilen uns, das möglichst schnell anzupassen!

Tilda, Juno oder ?

Benutzeravatar
Engelchen
Meisterin
Beiträge: 171
Registriert: 27. Mai 2016, 19:56

Tilda, Juno oder ?

Beitrag von Engelchen » 17. Mai 2017, 19:48

Ach ja, vorhin hab ich mal die Homepage unseres Krankenhauses aktualisiert und was kam da? - eine Tilda!

Vorgestern geboren smiley_33

Rosenrot
Gesellin
Beiträge: 57
Registriert: 18. August 2016, 18:20

Tilda, Juno oder ?

Beitrag von Rosenrot » 17. Mai 2017, 19:54

Engelchen hat geschrieben:
Rosenrot hat geschrieben:Ja, schlag ihm mal Fritzi vor. Wär' ja sonst vielleicht was für eine zweite Tochter. ;)
Ich mag Juno gerade WEIL der Name vom Klang her nicht so "typisch weiblich" ist. Und trotzdem ist er ja bekannt und das auch ganz klar als weiblicher Name, also da sehe ich echt überhaupt keine Probleme.
Letizia mag ich persönlich nicht besonders und empfinde den Namen auch als ziemlich kitschig und deshalb nicht besonders passend zu Juno - aber wenn ihr beide den Namen mögt, dann go for it. :) Wäre ja echt ne super schnelle Namensfindungsphase, hehe.
Genau DAS mag ich an Juno auch.
Was hast du denn für ZN Ideen zu Juno?

Amalia ist ja auch mehr Prinzessin. Ich fand, dass das Juno halt nochmal voll weiblich macht :D

Als EN wäre mir sowas auch zu kitschig, dabei bin ich selber auch voll das Mädchen ;)
Ja, wobei ich Amalia sehr klassisch und Letizia einfach nur kitschig empfinde. So Prinzesschen-mäßig. Ist aber nur mein blödes Kopfklischee, sorry.

Zweitnamen spontan vielleicht:
Juno Lavendel (also das wär halt total MEIN Ding, aber natürlich nichts für die Allgemeinheit, I know ;))
Juno Eloise
Juno Luzia
Juno Amadea
Juno Thaddea
Juno Helene
Juno Magali

Find's aber auch schwierig, muss ich zugeben, und würde vielleicht einfach bei Juno einzeln bleiben. :)

Benutzeravatar
clarelia
Meisterin
Beiträge: 197
Registriert: 28. Mai 2016, 14:47

Tilda, Juno oder ?

Beitrag von clarelia » 18. Mai 2017, 07:58

Hallo Engelchen,

ich finde beide Namen auf unterschiedliche Art sehr hübsch, kann gerade gar nicht sagen, welcher mir besser gefällt smiley_42

Tilda ist hier noch nicht groß in Mode gekommen; in der Babygalerie in der Nähe ist seit 2011 nur eine einzige Tilda gelistet. Juno ist natürlich spezieller und wird ab und zu für Verwunderung sorgen.
Juno Amalia finde ich rein vom Klang her perfekt smiley_11 . Mir würde vom Stil her ein Name lateinischer oder griechischer Herkunft besser dazu gefallen, z.B. Letizia, den du schon genannt hast. Oder Emilia, Aurelia, Aurora, Valeria, Lavinia, Thalia, Thalea, Victoria, Selena, Arian(n)a, Cecilia, Clarissa,...

Violet
Meisterin
Beiträge: 781
Registriert: 27. Mai 2016, 14:22
Lieblingsnamen: Muriel, Salome, Margareta, Ingrid, Victoria, Linda, Mathilda, Thalia, Ophelia, Clara, Ylva, Imke, Katharina, Ivy, Leonard, Valentin, Levi, Jesper, Marinus, Friedrich, Gustav, Atreju

Tilda, Juno oder ?

Beitrag von Violet » 18. Mai 2017, 21:56

Engelchen hat geschrieben:Ach ja, vorhin hab ich mal die Homepage unseres Krankenhauses aktualisiert und was kam da? - eine Tilda!

Vorgestern geboren smiley_33
Nach uns, jeweils im Abstand von zwei Monaten, zwei Joris'...und wenn man bedenkt, dass es eventuell noch welche gibt, die das Kind da nicht eintragen lassen (wir z.B. auch nicht)...da könnten auch noch welche dabei sein. Pff!
smiley_3 Joris *11/16 smiley_3

Benutzeravatar
Skadi
Meisterin
Beiträge: 794
Registriert: 30. Mai 2016, 20:35

Tilda, Juno oder ?

Beitrag von Skadi » 19. Mai 2017, 22:01

Violet hat geschrieben:
Engelchen hat geschrieben:Ach ja, vorhin hab ich mal die Homepage unseres Krankenhauses aktualisiert und was kam da? - eine Tilda!

Vorgestern geboren smiley_33
Nach uns, jeweils im Abstand von zwei Monaten, zwei Joris'...und wenn man bedenkt, dass es eventuell noch welche gibt, die das Kind da nicht eintragen lassen (wir z.B. auch nicht)...da könnten auch noch welche dabei sein. Pff!
Genau vier Monate nach der Geburt unseres L.enz J_aron (nicht öffentlich drin), kam im örtlichen Krankenhaus ein L.enn J_aron auf die Welt! smiley_35 smiley_14
Lenz | Thilo | Fred​ | Rufus
Runa | Lore | Ava | Enna

Benutzeravatar
Polly
Meisterin
Beiträge: 50
Registriert: 27. Mai 2016, 14:57

Tilda, Juno oder ?

Beitrag von Polly » 21. Mai 2017, 16:22

Juno Amalia finde ich ganz toll.

Ich mag Juno sehr, muss ich eigentlich mal wieder auf meine eigene Liste setzen und Amalia finde ich auch sehr schön, gerade als Zweitnamen.

Ich empfinde Amalia als deutlich weniger kitschig als Letizia. Ja, er könnte auch ein Prinzessinnenname sein, aber eben mehr "von Hohenzollern" als Lillifee. Amalia finde ich schon auch bodenständig, als starken Namen.

Juno ohne Zweitnamen finde ich aber auch gut machbar.

Ranjana
Meisterin
Beiträge: 601
Registriert: 31. Mai 2016, 15:14

Tilda, Juno oder ?

Beitrag von Ranjana » 7. Juni 2017, 13:42

Mmh, Juno. Einer dieser Namen, wo ich nie weiß, ob er mir gefällt oder nicht. Mir steckt da zu viel der "Juni" drin.

Grundsätzlich finde ich den Namen machbar, aber unbedintg mit Zweitnamen. Vielleicht Juno Anthea?
Bild

Nicolas Jovin | Damian Beat | Gregor ? | Philipp ?
Anthea Solveig | Helena Jördis | Theresa ? | ?

Benutzeravatar
Wandarine
Meisterin
Beiträge: 485
Registriert: 27. Mai 2016, 23:28

Tilda, Juno oder ?

Beitrag von Wandarine » 7. Juni 2017, 17:12

Ich mag Juno. Juno Amalia klingt toll!
Tilda ist okay. So richtig begeistern kann ich mich aber nicht für den Namen.

ricola
Meisterin
Beiträge: 242
Registriert: 27. Mai 2016, 22:22
Wohnort: Niedersachsen
Namenstil: 1-2-silbig bei Jungs, 2-3-silbig bei Mädchen, Klassisch/Alt

Tilda, Juno oder ?

Beitrag von ricola » 10. Juni 2017, 19:29

Juno finde ich auch gut, besser als Tilda, da er mir auch sehr unvollständig vorkommt, ich sehe da nicht nur die Kurzform sondern es kommt mir auch klanglich so vor, als würde etwas fehlen.

Juno hieß vor Jahren doch auch Mal ein Film, wo Ellen Page eine schwangere Teenagerin namens Juno gespielt hat, deshalb wäre er für mich jetzt auch weiblich (wobei das eine amerikanische "Dschunoh" war, bei einer deutschen Juno wüsste ich jetzt nicht, ob da einige denken könnten, dass es sich um einen Jungen handelt. Anders als aber zB bei Luca, der ja beliebt und hauptsächlich männlich ist, sehe ich hier aber nicht so großes Potenzial, weil viele sicher gar keine Juno geschweige denn einen Juno kennen.

Letizia mag ich nicht so gerne. Der ist für mich einer der Prinzessinnen-Namen schlechthin, mir kommt da sofort ein Glitzern in den Kopf. Ist aber natürlich auch ein schöner Kontrast. Hier hat man aber immer ein Schreibweisenproblem, da gibt es so viele Möglichkeiten... Zweiten Namen immer mitaufführen würde ich nicht. Bei mir hin der Zweitname in der Grundschule mit dran und es war so nervig, weil am Anfang immer alle beide Namen gesagt haben, macht also nur Sinn, wenn man auch beide ruft.
Amalia finde ich besser, aber sehr A-lastig, obwohl auch hier ein Kontrast zu Juno entsteht. Aber auch hier kommt eine Prinzessinnen-Assoziation... Noch besser finde ich Amelia. Der ist mE im Sprechen flüssiger und eben nicht so A-lastig. Ich empfinde ihn auch ein ganzes Stück kerniger...

Benutzeravatar
Engelchen
Meisterin
Beiträge: 171
Registriert: 27. Mai 2016, 19:56

Tilda, Juno oder ?

Beitrag von Engelchen » 11. Juni 2017, 15:07

Es freut mich, dass den meisten Juno doch so gut gefällt. Ich hab ihn jetzt tatsächlich meiner Schwester und auch meinen Eltern verraten und für alle ist es schon eine Juno.

Bei Letizia schwanke ich immer noch etwas. Ich finde den Namen hübsch, mein Freund mag ihn auch (er kennt ihn von 'The fast and the furious', von der Letti). Mit Letti als Spitznamen find ich es irgendwie auch wieder recht kernig.

Juno Letizia finde ich zusammen auch sehr stimmig.

Habt ihr zu Juno sonst noch Zweitnamen Ideen bzw könnt ihr nochmal ein paar sammeln?

Vielleicht macht etwas anderes noch mehr Klick.

Antworten