Auf Grund von Update-Maßnahmen ist das Vornamerei-Forum derzeit optisch etwas ungewohnt.
Wir beeilen uns, das möglichst schnell anzupassen!

Fiktive Geschwisterkinder

Benutzeravatar
Wandarine
Meisterin
Beiträge: 474
Registriert: 27. Mai 2016, 23:28

Fiktive Geschwisterkinder

Beitrag von Wandarine » 11. Juni 2017, 23:04

Hallo zusammen,

für eine Geschichte suche ich einen Namen für das jüngste Geschwisterkind, ein Mädchen.
Geschwister heißen:
Elisabeth
Katharina
Franziska
Christian
Michael

Im Moment habe ich da Johanna stehen, aber mein Protagonist heißt Johann und kennt die Familie.
Sarah ist raus, so heißt die Mutter.
Miriam hatte ich noch überlegt, gefällt mir nicht so.
Ein Junge würde vermutlich Andreas heißen.

la papillionne
Meisterin
Beiträge: 428
Registriert: 27. Mai 2016, 15:55
Wohnort: NRW
Lieblingsnamen: Ruth | Immanuel
Salome | Samuel

Fiktive Geschwisterkinder

Beitrag von la papillionne » 11. Juni 2017, 23:11

Hmmm, Johanna würde schon gut passen.
Theresa, Charlotte, Mathilda, Manuela, Daniela, Josephine, Dorothea, Martina, Karoline
Was dabei?
Sag niemals nie

Elaine
Meisterin
Beiträge: 590
Registriert: 27. Mai 2016, 18:38
Namenstil: friesisch, nordisch, klassisch

Fiktive Geschwisterkinder

Beitrag von Elaine » 12. Juni 2017, 05:42

Viktoria oder Veronika?

Violet
Meisterin
Beiträge: 725
Registriert: 27. Mai 2016, 14:22
Lieblingsnamen: Muriel, Salome, Margareta, Ingrid, Victoria, Linda, Mathilda, Thalia, Ophelia, Clara, Ylva, Imke, Katharina, Ivy, Leonard, Valentin, Levi, Jesper, Marinus, Friedrich, Gustav, Atreju

Fiktive Geschwisterkinder

Beitrag von Violet » 12. Juni 2017, 06:30

Rebecca? Alexandra?
smiley_3 Joris *11/16 smiley_3

Ranjana
Meisterin
Beiträge: 567
Registriert: 31. Mai 2016, 15:14

Fiktive Geschwisterkinder

Beitrag von Ranjana » 12. Juni 2017, 08:42

Alexandra, genannt Alex, fände ich gut
Bild

Nicolas Jovin | Damian Beat | Gregor ? | Philipp ?
Anthea Solveig | Helena Jördis | Theresa ? | ?

Meeresliebe
Gesellin
Beiträge: 186
Registriert: 23. Februar 2017, 07:45
Lieblingsnamen: Amelie Cecilia
Aurelia, Isabella, Maria, Clara, Linda
Nicolas, Simon, Joshua, Leonard Jakob, Raphael, Julian, Johannes
Namenstil: Melodisch

Fiktive Geschwisterkinder

Beitrag von Meeresliebe » 12. Juni 2017, 09:47

Ich wäre für Magdalena, Theresa oder Josephine
Zuletzt geändert von Meeresliebe am 12. Juni 2017, 13:27, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Snowflake
Meisterin
Beiträge: 198
Registriert: 28. Mai 2016, 09:44
Wohnort: an der Nordsee

Fiktive Geschwisterkinder

Beitrag von Snowflake » 12. Juni 2017, 10:37

Johanna würde auch sehr gut passen.
Josephine fänd ich auch gut.

Oder Dorothea, Sabrina, Vanessa, Alexandra, Rebekka, Viktoria, Andrea
*Glück ist das Einzige was sich verdoppelt, wenn man es teilt *

Benutzeravatar
clarelia
Meisterin
Beiträge: 197
Registriert: 28. Mai 2016, 14:47

Fiktive Geschwisterkinder

Beitrag von clarelia » 12. Juni 2017, 11:53

Ich fände neben den schon genannten klassischen auch längere, etwas unmoderne Vornamen passend, z.B.

Stefanie/Stephanie
Patricia/Patrizia
Cornelia
Corinna
Barbara
Susanne
Verena
Juliane
Melanie
Angela
Claudia
Silvia/Sylvia
Sibylle/Sybille
Carola
Regina
Bettina
Simone


Oder eher klassisch:
Veronika
Magdalena
Theresa
Eva
Eva-Maria
Anna-Maria
Judith
Lydia

Benutzeravatar
Wandarine
Meisterin
Beiträge: 474
Registriert: 27. Mai 2016, 23:28

Fiktive Geschwisterkinder

Beitrag von Wandarine » 12. Juni 2017, 21:42

Wow, danke für die vielen schnellen Antworten!
Dorothea und Magdalena sind echt gut, dass ich da nicht selbst drauf gekommen bin :)
Sie heißt jetzt Theresa.

edit: Ich hatte wegen der Geschichte im (vor?)letzten Forum auch schonmal gefragt, nur war es da Elisabeths Klasse statt ihrer Familie, die ich bewertet wollte, und hier herrschte die allgemeine Überzeugung, dass die Namen nicht abgedreht genug sind, dafür, dass es in der Zukunft spielt. Daraufhin habe ich die Namen ein bisschen aufgehübscht und als ich neulich die ersten Seiten probeweise einer Freundin zum Lesen geschickt habe, hat sie sich beschwert, dass die Namen viel zu ausgefallen sind :D Also habe ich das wieder zurückgeschraubt. Wir sind hier im Forum halt schon ziemlich abgehärtet, was "komische" Namen angeht.

Benutzeravatar
Wandarine
Meisterin
Beiträge: 474
Registriert: 27. Mai 2016, 23:28

Fiktive Geschwisterkinder

Beitrag von Wandarine » 24. Juni 2017, 00:11

Ich benutze den Thread jetzt einfach mal weiter, für alles, was die Geschichte betrifft - ein eigenes Geschichtenforum lohnt sich wohl kaum ;)

Als nächstes suche ich nach einem Ersatz für Alexander. Der Name soll ersetzt werden, weil ich auch Alexis schon verwendet habe.
Der "logischste" Ersatz für Alexander ist wohl Maximilian, aber der ist mir irgendwie zu brav. Über Sebastian hab ich auch nachgedacht, aber davon kenne ich so viele...
Oder wäre es okay, Alexis und Alexander in der gleichen Geschichte zu benutzen? Dass die beiden sich begegnen, kann ich nicht ausschließen.

Antworten