Auf Grund von Update-Maßnahmen ist das Vornamerei-Forum derzeit optisch etwas ungewohnt.
Wir beeilen uns, das möglichst schnell anzupassen!

Namensgedanken, die keinen eigenen Thread benötigen :)

Benutzeravatar
Skadi
Meisterin
Beiträge: 729
Registriert: 30. Mai 2016, 20:35

Namensgedanken, die keinen eigenen Thread benötigen :)

Beitrag von Skadi » 13. Dezember 2017, 07:11

Nola mag ich nicht so sehr, Nora mag ich auch schon nicht. Lori fand ich interessant, aber mein Mann vetoed den wieder. Er ist ein kleiner Vogelnarr und die Loris sind eine Sittich- oder Papageigattung. Zudem scheint das denselben Ursprung wie Lenz zu haben, das wollte ich vermeiden.
Loni ist der Spitzname der Schwiegermutter (Ilona). Aber danke dennoch!
Lenz | Thilo | Fred​ | Rufus
Runa | Lore | Ava | Enna

Benutzeravatar
Wandarine
Meisterin
Beiträge: 474
Registriert: 27. Mai 2016, 23:28

Namensgedanken, die keinen eigenen Thread benötigen :)

Beitrag von Wandarine » 25. Dezember 2017, 01:29

Meine Oma hat Geburtenanzeigen gelesen:
Bennet fand sie gut
Liv hat sie für männlich gehalten
Levi kannte sie, hat sich aber über den deutschen Nachnamen dazu gewundert
und: "Magdalena heißt bei uns [Ba-Wü] niemand." Aha :D

Benutzeravatar
Wandarine
Meisterin
Beiträge: 474
Registriert: 27. Mai 2016, 23:28

Namensgedanken, die keinen eigenen Thread benötigen :)

Beitrag von Wandarine » 25. Dezember 2017, 04:34

Ich kann gerade eh nicht schlafen und das wollte ich euch schon lange mal fragen:

Dass Erd-Namen, etwa Erdmund oder Erdmute, traditionell an Regenbogenkinder vergeben wurden, also solche Kinder, die einem toten Geschwisterkind nachfolgen, habe ich das hier im Forum gehört oder habe ich das bloß irgend wann einmal geträumt?

Violet
Meisterin
Beiträge: 726
Registriert: 27. Mai 2016, 14:22
Lieblingsnamen: Muriel, Salome, Margareta, Ingrid, Victoria, Linda, Mathilda, Thalia, Ophelia, Clara, Ylva, Imke, Katharina, Ivy, Leonard, Valentin, Levi, Jesper, Marinus, Friedrich, Gustav, Atreju

Namensgedanken, die keinen eigenen Thread benötigen :)

Beitrag von Violet » 25. Dezember 2017, 07:56

Noch nie gehört. Oder vergessen :D
smiley_3 Joris *11/16 smiley_3

Benutzeravatar
Lilien
Meisterin
Beiträge: 443
Registriert: 27. Mai 2016, 18:31

Namensgedanken, die keinen eigenen Thread benötigen :)

Beitrag von Lilien » 25. Dezember 2017, 10:55

Wandarine hat geschrieben:Ich kann gerade eh nicht schlafen und das wollte ich euch schon lange mal fragen:

Dass Erd-Namen, etwa Erdmund oder Erdmute, traditionell an Regenbogenkinder vergeben wurden, also solche Kinder, die einem toten Geschwisterkind nachfolgen, habe ich das hier im Forum gehört oder habe ich das bloß irgend wann einmal geträumt?
Noch nie gehörrt. Noch nicht mal, dass man solche Kinder Regenbogenkinder nennt. Ich hatte Regenbogenkinder jetzt bei Schwul, Lesbisch, Trans, .... eingeordnet.
Liebe ist die Abwesenheit von Urteil Dalai Lama
Bild

Benutzeravatar
Wandarine
Meisterin
Beiträge: 474
Registriert: 27. Mai 2016, 23:28

Namensgedanken, die keinen eigenen Thread benötigen :)

Beitrag von Wandarine » 25. Dezember 2017, 18:18

Lilien hat geschrieben:
Wandarine hat geschrieben:Ich kann gerade eh nicht schlafen und das wollte ich euch schon lange mal fragen:

Dass Erd-Namen, etwa Erdmund oder Erdmute, traditionell an Regenbogenkinder vergeben wurden, also solche Kinder, die einem toten Geschwisterkind nachfolgen, habe ich das hier im Forum gehört oder habe ich das bloß irgend wann einmal geträumt?
Noch nie gehörrt. Noch nicht mal, dass man solche Kinder Regenbogenkinder nennt. Ich hatte Regenbogenkinder jetzt bei Schwul, Lesbisch, Trans, .... eingeordnet.
Als ich den Begriff das erste mal gehört habe, war das auch mein Gedanke, aber hier ist die Symbolik tatsächlich der Regenbogen nach der Sintflut: Die Hoffnung auf Neuanfang.
Um den Begriff ging es mir aber auch gar nicht. Den gibt es vermutlich auch noch nicht so lange.

Benutzeravatar
Skadi
Meisterin
Beiträge: 729
Registriert: 30. Mai 2016, 20:35

Namensgedanken, die keinen eigenen Thread benötigen :)

Beitrag von Skadi » 29. Dezember 2017, 06:56

Von Regenbogenkindern und Sternenkindern weiß ich, aber habe schon von mehreren gehört, deren Namen nicht mit Erd- begannen. Trifft auch die heutige Namensmode nicht wirklich, vielleicht stirbt die Tradition deshalb aus smiley_4
Lenz | Thilo | Fred​ | Rufus
Runa | Lore | Ava | Enna

Benutzeravatar
clarelia
Meisterin
Beiträge: 197
Registriert: 28. Mai 2016, 14:47

Re: Namensgedanken, die keinen eigenen Thread benötigen :)

Beitrag von clarelia » 2. Januar 2018, 11:57

Neujahrsbabys aus der Region:
Lorenz
Louis
Amalia

aoife rua
Meisterin
Beiträge: 640
Registriert: 27. Mai 2016, 17:01

Re: Namensgedanken, die keinen eigenen Thread benötigen :)

Beitrag von aoife rua » 2. Januar 2018, 12:02

Lorenz smiley_19

Bei uns hab ich noch nicht geschaut...

Edit: hier war es eine kleine Malin.

ricola
Meisterin
Beiträge: 224
Registriert: 27. Mai 2016, 22:22
Wohnort: Niedersachsen
Namenstil: 1-2-silbig bei Jungs, 2-3-silbig bei Mädchen, Klassisch/Alt

Re: Namensgedanken, die keinen eigenen Thread benötigen :)

Beitrag von ricola » 2. Januar 2018, 12:28

Hier war es ein Casper Mikkel. Die ältere Schwester heißt Lola...

Antworten