Auf Grund von Update-Maßnahmen ist das Vornamerei-Forum derzeit optisch etwas ungewohnt.
Wir beeilen uns, das möglichst schnell anzupassen!

3. Baby von Anastasia Ruby

Antworten
Benutzeravatar
Sabostef
Meisterin
Beiträge: 460
Registriert: 27. Mai 2016, 15:47
Wohnort: Rheinland-Pfalz

3. Baby von Anastasia Ruby

Beitrag von Sabostef » 11. Januar 2018, 15:08

Hallo, liebe Foris :) !

Manche von euch sehen genauso gern Vornamenvideos auf Youtube wie ich. Einer der Kanäle, die ich seit Jahren sehe, ist der von Anastasia Ruby (ja, die Kanadierin mit der Piepsstimme ;)). Vor einigen Wochen hat sie bekannt gegeben, dass sie und ihr Mann ihr drittes (und wohl letztes) Kind erwarten und nun sind auch Geschlecht und Name bekannt.

Genevieve Elora Marie (Nickname: Gem "Dschemm") wird die kleine Schwester von Juliette Elena (Nickname: Jette "Tschett") und Dashiell Pierce (Nickname: Dash) heißen. Ach ja, Marie ist der stumme ZN der Schwester der werdenden 3fach-Mama.

Was haltet ihr von den Namen einzeln und als Geschwisterkombi?


Lg, Steffi
Bild

Benutzeravatar
Wandarine
Meisterin
Beiträge: 474
Registriert: 27. Mai 2016, 23:28

Re: 3. Baby von Anastasia Ruby

Beitrag von Wandarine » 11. Januar 2018, 15:33

Ich finde die Namen alle ziemlich schick. Dashiell Pierce stolpert ein wenig mit den zwei betonten Silben nacheinander (falls ich Dashiell richtig ausspreche). Und es ist ein wenig komisch, dass das dritte Kind einen Namen mehr bekommt, aber ja auch kein Weltuntergang.

Liv
Gesellin
Beiträge: 227
Registriert: 5. Juli 2016, 13:29

Re: 3. Baby von Anastasia Ruby

Beitrag von Liv » 11. Januar 2018, 17:03

Die vollen Namen an sich sind ganz schick, aber Dschett und Dschemm wäre mir für Schwestern zu ähnlich (und finde ich auch absolut nicht schön).

Benutzeravatar
Marisol
Meisterin
Beiträge: 291
Registriert: 30. Mai 2016, 00:18
Namenstil: außergewöhnlich-klassisch, 2-3 Silben

Re: 3. Baby von Anastasia Ruby

Beitrag von Marisol » 12. Januar 2018, 11:09

Genevieve Elora Marie finde gefällt mir am besten von den Namen.
Genevieve finde ich zwar sehr pompös, aber nicht zu kitschig. Ich kenne zwei Genevieves aus UK, die beide Gev genannt werden (Dscheww), schade, dass ein anderer Spitzname geplant ist. Gem wirkt auf mich etwas konstruiert, und die dadurch erzwungene Bedeutung 'Edelstein' finde ich dann doch ein wenig sehr opulent zu dem auch sonst nicht gerade schlichten Vornamen.
Elora - die mag ich, und sogar Marie finde ich hier ok, da sie ein wenig Erdung verschafft.

Dashiell Pierce gefällt mir persönlich überhaupt nicht, ich finde den Namen ein wenig prollig, kann aber nicht beurteilen, wie er in den USA wirkt.
Juliette ist mir als Name auch zu süßlich und die Tatsache, dass es eine Verniedlichung der extrem häufigen Julia ist macht ihn für mich noch langweiliger. Elena gefällt mir englisch gesprochen aber sehr gut.

Elaine
Meisterin
Beiträge: 592
Registriert: 27. Mai 2016, 18:38
Namenstil: friesisch, nordisch, klassisch

Re: 3. Baby von Anastasia Ruby

Beitrag von Elaine » 12. Januar 2018, 12:42

@Marisol,
ist dir nicht aufgefallen, dass GEM die Initialen sind?
Dann ist es doch gar nicht mehr sooo konstruiert...

Benutzeravatar
Sabostef
Meisterin
Beiträge: 460
Registriert: 27. Mai 2016, 15:47
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: 3. Baby von Anastasia Ruby

Beitrag von Sabostef » 12. Januar 2018, 12:59

Elaine hat geschrieben:
12. Januar 2018, 12:42
@Marisol,
ist dir nicht aufgefallen, dass GEM die Initialen sind?
Dann ist es doch gar nicht mehr sooo konstruiert...
Aus diesem Grund bekommt die kleine auch einen DN, weil sonst wohl alle "Gen" statt "Gem" als Kosenamen nutzen würden. Und da Marie passenderweise der ZN der Tante der Kleinen ist, gibt es für die Vergabe des DN also einen weiteren Grund.

Übrigens finde ich Gem und Jette als Kosenamen für Schwestern zu ähnlich. Es ist für mich ungünstig zwei unterschiedliche Zischlaute als Anfang von Geschwisternamen zu haben. Un d der ZN bei beiden Mädchen ist auch sehr ähnlich: beide dreisilbig, beginnend mit El und endend auf a. Da ist ein Schema für mich erkennbar.

Ansonsten mag ich die Namen einzeln und die Geschwisterkombi finde ich auch ok. Ich finde man merkt, dass sie französische Namen mag (wenn sie auch die englische Aussprache verwendet), aber als Kanadierin, die auch französische Wurzeln hat, ist das ganz passend.


Lg, Steffi
Bild

Benutzeravatar
Marisol
Meisterin
Beiträge: 291
Registriert: 30. Mai 2016, 00:18
Namenstil: außergewöhnlich-klassisch, 2-3 Silben

Re: 3. Baby von Anastasia Ruby

Beitrag von Marisol » 12. Januar 2018, 19:21

Elaine hat geschrieben:
12. Januar 2018, 12:42
@Marisol,
ist dir nicht aufgefallen, dass GEM die Initialen sind?
Dann ist es doch gar nicht mehr sooo konstruiert...
Ist mir tatsächlich nicht aufgefallen. Für mich hat es aber trotzdem etwas Konstruiertes, Spitznamen vor der Geburt festzulegen - und ich finde Gem immer noch recht kitschig.

Benutzeravatar
Lilien
Meisterin
Beiträge: 441
Registriert: 27. Mai 2016, 18:31

Re: 3. Baby von Anastasia Ruby

Beitrag von Lilien » 13. Januar 2018, 22:19

Marisol hat geschrieben:
12. Januar 2018, 19:21
Elaine hat geschrieben:
12. Januar 2018, 12:42
@Marisol,
ist dir nicht aufgefallen, dass GEM die Initialen sind?
Dann ist es doch gar nicht mehr sooo konstruiert...
Ist mir tatsächlich nicht aufgefallen. Für mich hat es aber trotzdem etwas Konstruiertes, Spitznamen vor der Geburt festzulegen - und ich finde Gem immer noch recht kitschig.

Ich glaube das ist aber tatsächlich eine Amerikanische/kanadische Sache. Dort gibt es oft konstruierte Spitznamen, die auch schon vor der Geburt festgelegt sind. Aus deutscher sicht eher nicht nachvollziehbar.
Liebe ist die Abwesenheit von Urteil Dalai Lama
Bild

Violet
Meisterin
Beiträge: 726
Registriert: 27. Mai 2016, 14:22
Lieblingsnamen: Muriel, Salome, Margareta, Ingrid, Victoria, Linda, Mathilda, Thalia, Ophelia, Clara, Ylva, Imke, Katharina, Ivy, Leonard, Valentin, Levi, Jesper, Marinus, Friedrich, Gustav, Atreju

Re: 3. Baby von Anastasia Ruby

Beitrag von Violet » 14. Januar 2018, 07:06

Ich find das eigentlich ganz cool, aber ihr wisst ja... ich liebe Spitznamen smiley_28
Die Namen der Geschwister find ich hübsch und zueinander passend.
Genevieve mag ich ja auch irgendwie.
Hierzulande würden da wahrscheinlich nur die seltsamsten Aussprachen bei rauskommen... smiley_12
smiley_3 Joris *11/16 smiley_3

Antworten