Auf Grund von Update-Maßnahmen ist das Vornamerei-Forum derzeit optisch etwas ungewohnt.
Wir beeilen uns, das möglichst schnell anzupassen!

Babysprache-Namen

Benutzeravatar
Marisol
Meisterin
Beiträge: 291
Registriert: 30. Mai 2016, 00:18
Namenstil: außergewöhnlich-klassisch, 2-3 Silben

Babysprache-Namen

Beitrag von Marisol » 3. Oktober 2017, 15:00

Ulili für Ulrike
Tifftoff oder Trifftroff oder Krisskross für Christoph
Daddel für Adelheid


halten sich bis heute:
Ellele für Elias
Ramia für Maria

Blablabla für Barbara ist mein Favorit smiley_8

Johannisbeere
Gesellin
Beiträge: 40
Registriert: 14. Juni 2016, 18:30

Babysprache-Namen

Beitrag von Johannisbeere » 5. Oktober 2017, 19:08

Als mein Cousin klein war, nannte er meine Schwester und mich "die Ingas", weil er sich meinen Namen nicht merken konnte, den meiner Schwester dagegen schon.

Benutzeravatar
Astrid
Meisterin
Beiträge: 230
Registriert: 28. Mai 2016, 21:26

Babysprache-Namen

Beitrag von Astrid » 7. Oktober 2017, 13:41

Skadi hat geschrieben:Ich finde, dass Astrid mit der schwäbischen Aussprache "Aschdrid" echt nicht mehr gut klingt. Astrid gefällt mir anders gesprochen auch.

Asoziale werden hier übrigens auch Assi genannt, nicht Asi smiley_27

Hast du dich mittlerweile mit deinem Namen versöhnt?
Wurdest du außerhalb Baden-Württembergs mit Arschtritt geärgert?
Oh, jetzt erst gesehen. :D

Assi ist für mich eher ein Assistent. Oder jemand mit Sprachfehler, der nicht richtig Asi aussprechen kann. smiley_28

Jetzt als Erwachsene mag ich meinen Namen eigentlich, aber als Kind war ich der festen Überzeugung, wenn ich mal "Groß" bin, werde ich ihn auf jeden Fall ändern lassen. Hab schon echt drunter gelitten. Hatte schon was von Mobbing. smiley_14 Achso, ich komme aus Niedersachsen. Von älteren Leuten bekomme ich übrigens immer positive Rückmeldungen über meinen Namen. Aber meine Mutter habe ich echt manchmal Vorwürfe gemacht für ihre Namenswahl. Sie hatte den Namen übrigens damals von einem Pferd gehört das so hieß und fand ihn so schön. smiley_8
BildBildBild

Benutzeravatar
Skadi
Meisterin
Beiträge: 727
Registriert: 30. Mai 2016, 20:35

Babysprache-Namen

Beitrag von Skadi » 7. Oktober 2017, 22:16

Auf Assistent wäre ich da gar nicht gekommen. smiley_28

Ach, so traurig, der Name ist dabei ja eigentlich schön!
Und dafür, dass du nach einem Pferd benannt wurdest, hattest du auch wirklich Glück. Astrid ist ja auch als Pferdename nicht so häufig, würde ich meinen. Ich glaube, die meisten, die ich kennen lernen durfte, hießen Sunny oder Sunnyboy smiley_8

Dass die Kinder einem die Namenswahl später vorwerfen, ist ja doch eine große Sorge. Meine Mutter mag ihren Namen zum Beispiel nicht und viele denken bei Lenz gleich an Faullenz. Ich hoffe, das bekommt der Kleine nicht oft zu hören... smiley_33
Lenz | Thilo | Fred​ | Rufus
Runa | Lore | Ava | Enna

Antworten