Auf Grund von Update-Maßnahmen ist das Vornamerei-Forum derzeit optisch etwas ungewohnt.
Wir beeilen uns, das möglichst schnell anzupassen!

Wie wichtig ist euch die Bedeutung eines Namens?

Meeresliebe
Gesellin
Beiträge: 187
Registriert: 23. Februar 2017, 07:45
Lieblingsnamen: Amelie Cecilia
Aurelia, Isabella, Maria, Clara, Linda
Nicolas, Simon, Joshua, Leonard Jakob, Raphael, Julian, Johannes
Namenstil: Melodisch

Wie wichtig ist euch die Bedeutung eines Namens?

Beitrag von Meeresliebe » 23. April 2017, 11:48

Hallo :)

Wieviel Wert legt ihr auf die Bedeutung eines Namens? Sucht ihr Namen gezielt nach Bedeutung aus? Hindern euch bestimmte Bedeutungen unter Umständen sogar an der Vergabe?
Welche Namen gefallen euch aufgrund ihrer Bedeutung besonders?

Ich mag Namen mit einer schönen Bedeutung besonders gerne, ob mich eine weniger schöne von der Namensvergabe abhalten würde, käme wohl auf den Einzelfall an.

Liebe Grüße
Meeresliebe

aoife rua
Meisterin
Beiträge: 640
Registriert: 27. Mai 2016, 17:01

Wie wichtig ist euch die Bedeutung eines Namens?

Beitrag von aoife rua » 23. April 2017, 12:01

Ich fand früher die wörtliche Bedeutung sehr wichtig. Mittlerweile nicht mehr. Ich finde es ganz gut, wenn man die Bedeutung seines Namens kennt, vielleicht auch ein wenig die Hintergrundgeschichte dazu, wenn es eine gibt und habe mich entsprechend auch bei den Namen, die wir für unsere Kinder ausgesucht haben darüber informiert. Aber mir ist mittlerweile die "persönliche Bedeutung", die ein Name für mich hat, was oder wen ich damit assoziiere, dass er mir klanglich gefällt, wichtiger.

la papillionne
Meisterin
Beiträge: 428
Registriert: 27. Mai 2016, 15:55
Wohnort: NRW
Lieblingsnamen: Ruth | Immanuel
Salome | Samuel

Wie wichtig ist euch die Bedeutung eines Namens?

Beitrag von la papillionne » 23. April 2017, 12:02

Die Bedeutung ist mir bei Namen auf jeden Fall sehr wichtig, wenn nicht sogar entscheident. Ich mag aber auch Namen mit weniger schönen Bedeutungen, ob ich sie vergeben würde weiß ich nicht. Mir ist es aber wichtig, dass ein Namen nicht nur hübsch klingt sondern auch eine Bedeutung hat. Das kann neben der tatsächlichen aber auch ein historischer oder persönlicher Kontext sein.Teilweise bin ich auch für unbelegte Bedeutungen zu haben, wenn "der Rest" stimmt. Ein "bedeutungsloser" Name kriegt bei mir auch schon mal ein Plus, wenn er einfach traditionell ist. Andererseits würde ich keine Kurzformen als Vollnamen vergeben, um von der Bedeutung nichts wegzuschneiden. Irgendwo bin ich also inkonsequent.
Ich kann aber nicht sagen, dass ich nie Namen mit zum Beispiel negativer Bedeutung vergeben würde. Wenn es (in welcher Form auch immer) eine Nachbennenung ist, wäre mit die Namensbedeutung und vermutlich auch der Klang, relativ egal, weil das eben durch die entsprechende Person überlagert wird.
Sag niemals nie

Benutzeravatar
Maia
Meisterin
Beiträge: 216
Registriert: 27. Mai 2016, 16:58

Wie wichtig ist euch die Bedeutung eines Namens?

Beitrag von Maia » 23. April 2017, 12:09

Mir ist die Bedeutung eines Namens schon sehr wichtig, meine Lieblingsnamen haben auch alle eine Bedeutung, die mir gefällt. Ich würde aber nie einen Namen vergeben, bei dem mir nur die Bedeutung gefällt, aber alles andere (also Klang, Schriftbild etc.) nicht. Andersrum dagegen ist es für mich durchaus ein Ausschlusskriterium, wenn ein Name keine "schöne" Bedeutung hat, sondern eher eine negative Bedeutung (Cäcilia ist z.B. so ein Fall, mal abgesehen von dem Schreibweisen/Aussprachenproblem, würde ich sie schon allein wegen der Bedeutung eher nicht vergeben - obwohl ich Cäcilia eigentlich ansonsten total schön finde).
Ich mag Philomena und Nathanael sehr gerne und bei beiden ist die Bedeutung auch noch ein großer Pluspunkt, dass sie mir so gut gefallen.

Benutzeravatar
Wandarine
Meisterin
Beiträge: 474
Registriert: 27. Mai 2016, 23:28

Wie wichtig ist euch die Bedeutung eines Namens?

Beitrag von Wandarine » 23. April 2017, 12:14

Ich muss ehrlich sagen, die Bedeutung hat bei mir fast keinen Einfluss darauf, ob ich den Namen vergeben würde. Dass der Name überhaupt eine Bedeutung, eine Geschichte hat, also das was papillionne gesagt hat, schon eher.
Trotzdem finde ich, man sollte die Bedeutung des Namens kennen, den man vergibt.

Meeresliebe
Gesellin
Beiträge: 187
Registriert: 23. Februar 2017, 07:45
Lieblingsnamen: Amelie Cecilia
Aurelia, Isabella, Maria, Clara, Linda
Nicolas, Simon, Joshua, Leonard Jakob, Raphael, Julian, Johannes
Namenstil: Melodisch

Wie wichtig ist euch die Bedeutung eines Namens?

Beitrag von Meeresliebe » 23. April 2017, 12:28

Maia hat geschrieben:Andersrum dagegen ist es für mich durchaus ein Ausschlusskriterium, wenn ein Name keine "schöne" Bedeutung hat, sondern eher eine negative Bedeutung (Cäcilia ist z.B. so ein Fall, mal abgesehen von dem Schreibweisen/Aussprachenproblem, würde ich sie schon allein wegen der Bedeutung eher nicht vergeben - obwohl ich Cäcilia eigentlich ansonsten total schön finde).
Laut dem Vornamenlexikon von beliebte-vornamen.de kann Cäcilia auch "Himmlische Lilie" bedeuten und das finde ich ausgesprochen schön - so schön, dass er als Cecilia nun zu meinen Favoriten zählt.
Aufgrund welcher Bedeutung würdest du Cäcilia nicht vergeben?

Elaine
Meisterin
Beiträge: 592
Registriert: 27. Mai 2016, 18:38
Namenstil: friesisch, nordisch, klassisch

Wie wichtig ist euch die Bedeutung eines Namens?

Beitrag von Elaine » 23. April 2017, 12:46

Wandarine hat geschrieben:Ich muss ehrlich sagen, die Bedeutung hat bei mir fast keinen Einfluss darauf, ob ich den Namen vergeben würde. Dass der Name überhaupt eine Bedeutung, eine Geschichte hat, also das was papillionne gesagt hat, schon eher.
Trotzdem finde ich, man sollte die Bedeutung des Namens kennen, den man vergibt.
So sehe ich das auch!

Violet
Meisterin
Beiträge: 726
Registriert: 27. Mai 2016, 14:22
Lieblingsnamen: Muriel, Salome, Margareta, Ingrid, Victoria, Linda, Mathilda, Thalia, Ophelia, Clara, Ylva, Imke, Katharina, Ivy, Leonard, Valentin, Levi, Jesper, Marinus, Friedrich, Gustav, Atreju

Wie wichtig ist euch die Bedeutung eines Namens?

Beitrag von Violet » 23. April 2017, 13:28

Sehr, sehr wichtig!
Dass man Joris nicht nur als Kurzform von Gregor, sondern auch von Georg sehen kann, was ja Landarbeiter bedeutet, stört mich z.B. schon total.
Auch wenn das ein ehrenwerter Beruf ist... leider assoziiere ich immer plump damit.

Dann gibt es viele Namen, die ich wegen der Bedeutung nie vergeben würde, obwohl​ich sie wunderschön finde. Dorothea z.B.


@Meeresliebe
Als Kombi aus caelum für Himmel und Lilie oder wie? Das ist aber auch eher Wunschdenken, würd ich sagen...
Cäcilia ist auch die Blinde. Da würde ich nur den Himmel noch durchgehen lassen, auch wenn ich caecus = blind logischer finde.
smiley_3 Joris *11/16 smiley_3

Benutzeravatar
Lilien
Meisterin
Beiträge: 441
Registriert: 27. Mai 2016, 18:31

Wie wichtig ist euch die Bedeutung eines Namens?

Beitrag von Lilien » 23. April 2017, 13:42

Violet hat geschrieben:Dann gibt es viele Namen, die ich wegen der Bedeutung nie vergeben würde, obwohl​ich sie wunderschön finde. Dorothea z.B.
Gerade wegen der Bedeutung, finde ich Dorothea oder noch lieber Theodora sehr schön.
Liebe ist die Abwesenheit von Urteil Dalai Lama
Bild

la papillionne
Meisterin
Beiträge: 428
Registriert: 27. Mai 2016, 15:55
Wohnort: NRW
Lieblingsnamen: Ruth | Immanuel
Salome | Samuel

Wie wichtig ist euch die Bedeutung eines Namens?

Beitrag von la papillionne » 23. April 2017, 13:57

Lilien hat geschrieben:
Violet hat geschrieben:Dann gibt es viele Namen, die ich wegen der Bedeutung nie vergeben würde, obwohl​ich sie wunderschön finde. Dorothea z.B.
Gerade wegen der Bedeutung, finde ich Dorothea oder noch lieber Theodora sehr schön.
Oh ja ich auch, allerdibgs gibt es in meiner Familie schon mehrmals Dorothea und Theodor.
Sag niemals nie

Antworten