Auf Grund von Update-Maßnahmen ist das Vornamerei-Forum derzeit optisch etwas ungewohnt.
Wir beeilen uns, das möglichst schnell anzupassen!

Vornamen-Persönlichkeitstest

la papillionne
Meisterin
Beiträge: 428
Registriert: 27. Mai 2016, 15:55
Wohnort: NRW
Lieblingsnamen: Ruth | Immanuel
Salome | Samuel

Vornamen-Persönlichkeitstest

Beitrag von la papillionne » 18. Dezember 2016, 22:03

Liv hat geschrieben:
la papillionne hat geschrieben:Klingt beim ersten Durchleen nicht schlecht, nur die Ines finde ich eher unpassend, die ist in Deutschland ja eher neu, und wird noch dazu eigentlich in jeder mir bekannten Sprache auf dem es betont.
Ines ist jetzt nicht sonderlich neu in Deutschland, war in den 70ern schon ziemlich gängig. Die meisten Ines, die ich kenne, sind in den 70ern geboren. Ich glaube, auf Deutsch betont man eher das I. Das ist so ein eingebürgerter Name wie zum Beispiel Lars. Auch sehr gängig und wird auf Deutsch anders ausgesprochen als im Original.
Das würde ich noch eher als neu ansehen, und den Namen auch ziemlich genau einer Generation zuordnen. Aber das ist vermutlich Ansichtssache und auch ich wollte die Auflistung nicht schlechtreden.
Sag niemals nie

Benutzeravatar
Wandarine
Meisterin
Beiträge: 474
Registriert: 27. Mai 2016, 23:28

Vornamen-Persönlichkeitstest

Beitrag von Wandarine » 19. Dezember 2016, 14:24

Das sind ja eine Menge Vorschläge! Ich gehe mal alle durch und versuche meine Gedanken dazu nachvollziehbar zu machen.

Zunächst mal:
- Dass Gesa irgendwo häufig ist, wusste ich nicht. Ich werde durch Geraldine ersetzen (oder lieber Gesine?)
- Aus Simona mache ich jetzt doch noch Susanna, dass der Name nicht so häufig ist, ist bei der Kategore "klassisch" ja nicht so relevant (ich kenne ja zum Beispiel auch keinen Nikolaus und keine Amalia)
- Milow nehme ich bei exotisch raus, so selten ist der nämlich gar nicht.

Vorschläge unkompliziert:
- Mia, Anna, Kim, Lea, Maja, Annika, Nina, Nora, Mona, Pia, Lena, Tom, Lukas, David, Timo, Marc, Martin, Jan, Nico, Moritz, Robin, Lisa, Emma, Hannah, Adrian nehme ich auf
- Jana, Marie, Sina habe ich schon als "weich", stelle ich nochmal zur Diskussion
- Eva, Julia, Tim, Erik, Paul, Jonas, Max, Sara(h) hatte ich schon
- Linda würde ich eher zu "weich" sortieren
- Finn, Till, Hannes eher zu frech
- Peter, Andreas, Matthias eher zu klassich
- Frank passt für mich nirgends rein
- Johannes und Alexander habe ich schon bei klassisch

Vorschläge Weich:
- Leonie, Amelie, Alina, Melina, Maila, Alisa, Alicia, Felicia, Liliana, Valeria, Linnea, Leona, Thalea, Eliana, Lenja, Damian, Linus, Laurin, Lucian, Lionel, Leander, Joris, Lina, Mila, Lana, Nele, Linn, Lara, Mara, Ilona, Momo, Moana, Elia, Noël, Lino, Nelio, Emil nehme ich auf
- Rosalie, Livia, Noah, Leni, Luna, Jona, Leon hatte ich schon
- Julian, Ben, Paul hatte ich als unkompliziert
- Len als Lenn, Bosse, Lasse, Mats, Liv hatte ich bei frech
- Leonard hatte ich als Leonhard bei klassisch
- Luisa, Melissa, Luis eher zu unkompliziert
- Emilia, Emelie, Gabriel, Nicolas eher zu klassisch
- Jannis, Jannik, Ole eher zu frech
- Joël eher importiert?
- Tizian mit dem z finde ich nicht wirklich weich, eher exotisch?

Vorschläge frech:
- Inga, Ida, Rieke, Lotta, Luzie, Tilda, Marit, Merit, Freya, Enna, Hedi, Fritzi, Minna, Wilma, Frieda, Freda, Maxi, Elin, Siri, Franz, Otto, Oskar, Toni, Fiete, Piet, Falk, Henry, Willi, Hugo, Bjarne, Jonte, Tamme, Tammo, Rasmus, Lore, Ylvie, Alva, Nils, Lars nehme ich auf
- Greta, Fritz, Kalle, Pepe, Leif, Ronja, Michel hatte ich schon
- Karl, Niklas, habe ich bei unkompliziert
- Benno, Mattes, Ava, Jaron, Aurel eher zu weich
- Mattis hatte ich bei weich
- Hendrik, Henrik, Sofia eher zu unkompliziert
- Justus eher zu klassisch
- Stella würde irgendwie fast überall passen

Vorschläge klassisch:
- Beatrix, Antonia, Wilhelmina/-e, Helene, Valentina/-e, Theodora, Eleonora, Florentine, Josepha, Lorenz, Richard, Christoph, Konrad, Viktor, Immanuel, Friedrich, Matthäus, Severin, Ferdinand, Leopold, Ludwig, Arthur, Cecilia nehme ich auf
- Theresia als Theresa, Frederike als Friederike, Margarethe, Korbinian, Benedikt, Nikolaus, Konstantin, Wilhelm, Leonhard, Theodor, Katharina, Elisabeth, Magdalena, Viktoria, Veronika, Theresa, Johanna, Alexander hatte ich schon
- Anastasia, Justine, Julius, Marinus, Helena eher zu weich?
- Karoline, Clemens, Mathilda, Maria eher unkompliziert/weich?
- Vinzenz hatte ich als Vincent bei unkompliziert
- Hermann, Heinrich finde ich zu retro, würde ich eher ganz weglassen
- Hans eher zu frech

Vorschläge importiert/"cool":
- Jill, Amy, Aimee, Jolie, Joline, Miley, Josie, Jocelyn, Jenna, Eileen, Kate, Vivienne, Melody, Minou, Alisha, Joy, Joëlle, Lennox, Maddox, Sam, Milow, Aiden, Jasen als Jason, Jayden, Connor, Taylor, Finley, Flynn, Dean, Dylan, Jerome, Maurice, Dustin, Quinn, Etienne, Alex als Alec nehme ich auf
- Claire, Scarlett, Caitlin als Kaitlyn, Zoey als Soey, Vince, Tyler hatte ich schon
- Tim, Max hatte ich bei unkompliziert
- Jolina, Samantha, Vivien, Lou, Joana eher zu weich
- Malou eher zu exotisch
- Lenny eher zu frech

Vorschläge selten:
- Salome, Anaïs, Sephora, Naima, Anouk, Cleo, Chloe, Aniko, Ildiko, Daphne, Zara, Delia, Dalia als Dahlia, Rhonda, Arwen, Samir, Amon, Nathanael, Elischa, Dante, Sirius, Anakin, Tassilo, Jaromir, Mischa nehme ich auf
- Lilith (Platz 292), Samira (120), Xenia (206), Amir (205), Tiago (195) finde ich für "selten" zu häufig
- Lavinia, Soraya, Leyla, Violetta, Eliora, Cassandra, Amaya, Amara, Delilah, Tamina, Myron, Leonas, Ennio, Enias eher zu weich
- Alexis, Rocco eher zu frech
- Gloria, Aurora, Laetitia, Leonidas eher zu klassisch
- Lorenzo, Chayenne, Cedric eher zu importiert

zu Ines: schwierig, würde ich wohl entweder Inez schreiben und als importiert aufnehmen oder ganz weglassen.

Die grün eingefärbten würde ich gern nochmal zur Diskussion stellen. Außerdem sollten wir die prinzipiellen Fragen klären, ob ein Name in mehreren Kategorien als Vorschlag gemacht werden kann (wäre ich dafür) und ob Namen, die in den Fragen vorkommen, in den Vorschlägen nochmal vorkommen sollten (wäre ich dagegen).

Benutzeravatar
clarelia
Meisterin
Beiträge: 197
Registriert: 28. Mai 2016, 14:47

Vornamen-Persönlichkeitstest

Beitrag von clarelia » 19. Dezember 2016, 15:40

Ich habe mal für die erste Schublade nach ein paar (insbesondere selteneren) Vorschlägen gesucht:
Anne, Vera, Verena, Dana, Kaja, Meike, Ina, Line, Kristin, Nadja, Sandra, Cora, Dora, Flora, Tessa, Rosa, Iris; Leo, Tobias, Kai, Tino, Roman, Sven, Sandro, Klaas, Malte, Patrick

Bei vielen bin ich nicht sehr überzeugt, würdet ihr noch welche übernehmen?


Jetzt zu den grün markierten Namen:
- Vorschläge unkompliziert: Jana, Marie und Sina passen hier für mich am besten, zum Rest habe ich nichts hinzuzufügen

- Vorschläge weich:
Stimmt, Tizian ist nicht soo weich, ich habe etwas wahllos alte Favoritenlisten zitiert; Emelie und Nicolas finde ich zu neu, um klassisch zu sein

- Vorschläge frech:
Aurel finde ich klassisch, Justus würde ich auch eindeutig als klassisch bewerten, Stella am ehesten weich; Benno und Mattes finde ich nicht so weich, wenn dann eher noch unkompliziert oder klassisch, der Rest passt so

- Vorschläge klassisch:
Wenn Karoline zu unkompliziert sollte, dann vllt. besser als Carolin? Anastasia, Justine und Marinus finde ich etwas zu gehoben für die anderen Schubladen, der Rest kann gerne geändert werden

- Vorschläge cool:
Samantha würde ich hier behalten (oder ganz streichen), die anderen passen auch in die andere vorgeschlagene Schublade

- Vorschläge exotisch:
Für mich kommt es nicht in erster Linie auf die Häufigkeit an, sondern auch darauf, was man mit den Namen verbindet. Bei Lilith und Tiago überwiegt für mich die gewisse "Exotik" der Namen bei der Einsortierung, ebenso bei Lavinia, Soraya und Cassandra. Vor allem Leonidas unterscheidet sich für meinen Geschmack zu deutlich von den "spießigen" Namen in der klassischen Schublade; der Rest kann gerne geändert werden; statt Laetitia vielleicht eher Letizia (in dieser Schublade)?

Liv
Gesellin
Beiträge: 229
Registriert: 5. Juli 2016, 13:29

Vornamen-Persönlichkeitstest

Beitrag von Liv » 21. Dezember 2016, 22:24

la papillionne hat geschrieben: Das würde ich noch eher als neu ansehen, und den Namen auch ziemlich genau einer Generation zuordnen. Aber das ist vermutlich Ansichtssache und auch ich wollte die Auflistung nicht schlechtreden.
Das stimmt natürlich. ;)

Benutzeravatar
Fräulein Mimi
Administrator
Beiträge: 403
Registriert: 27. Mai 2016, 14:32
Wohnort: Baden-Württemberg

Vornamen-Persönlichkeitstest

Beitrag von Fräulein Mimi » 26. Dezember 2016, 20:41

Wie cool das ist!!

Benutzeravatar
Wandarine
Meisterin
Beiträge: 474
Registriert: 27. Mai 2016, 23:28

Vornamen-Persönlichkeitstest

Beitrag von Wandarine » 3. Januar 2017, 21:11

Ich habe jetzt beschlossen, nur noch wenige Aufzunehmen:
Patrick, Verena, Jana, Marie, Sina bei unkompliziert
Justus bei klassisch
Soraya, Eliora, Amaya, Ennio, Leonidas bei exotisch

Damit sind es insgesamt schon ziemlich viele Vorschläge, wir wollen unsere Nutzer ja auch nicht erschlagen :) Die Ideenfindung erkläre ich also hiermit für abgeschlossen (schließlich wollen wir ja auch mal fertigwerden).

Die Funktionsweise des Tests sollte eigentlich unstrittig sein (?): Ein Punkt an die Kategorie pro gewähltem zugehörigen Namen, bei der Auswertung werden dann die Kurzbeschreibung und Namensvorschläge der am häufigsten gewählten Kategorie angezeigt, bei Gleichstand beide Kategorien. Evtl. noch von allen Kategorien die jeweilige Punkt- bzw. Prozentzahl.

Der nächste Schritt wäre dann wohl, sich um die technische Umsetzung Gedanken zu machen. Natürlich könnte ich mir einfach einen Account bei testedich.de erstellen, aber ich finde, das wäre bei all unserer Mühe und Expertise Perlen vor die Säue :oops: Den Test direkt auf unserer Seite einzubinden, fänd ich super, nur weiß ich nicht, ob das so einfach ginge (Mimi? smiley_34 ) und ob wir das überhaupt wollen. Das aktuelle, schlanke Desing ohne solchen Schnickschnack wie Psychotests hat ja schließlich auch was.
Richtig fancy fände ich es ja noch, wenn man nach dem Test dann die eigenen Lieblingsnamen angeben kann, damit die dann späteren Nutzern mt ähnlichem Namensgeschmack vorgeschlagen werden. Die müsste man dann zwar manuell freischalten, aber das würde ich im Zweifelsfall einfach selber machen, ich bin ja eh jeden Tag online. (#keinhobby smiley_8 )

Benutzeravatar
Fräulein Mimi
Administrator
Beiträge: 403
Registriert: 27. Mai 2016, 14:32
Wohnort: Baden-Württemberg

Vornamen-Persönlichkeitstest

Beitrag von Fräulein Mimi » 3. Januar 2017, 21:49

Wanda, ich fände es toll! Müsste mal schauen was ich da machen kann, wäre auf jeden Fall ein Experiment für mich. Aber ist ja da alles, von daher :D

Finde auch nicht, dass es Seriösität nimmt, gar nicht. Darf ja auch bisschen Spaß machen. Nur mit dem Namen aufnehmen, ich glaube das übersteigt meine Fähigkeiten.. Also mal klein anfangen und dann weiterschauen.

Benutzeravatar
Fräulein Mimi
Administrator
Beiträge: 403
Registriert: 27. Mai 2016, 14:32
Wohnort: Baden-Württemberg

Vornamen-Persönlichkeitstest

Beitrag von Fräulein Mimi » 3. Januar 2017, 21:52

Aber noch mal für mein Verständnis.. Sieht es dann so aus?

Wähle den Namen, der dir am besten gefällt!

1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.

und das eben so oft, wie viele Namen zur Verfügung stehen und dann steht da am Ende: "Du bist Typ XY!"?

Das könnte ich bestimmt umsetzen!

Da bräuchte es dann nur noch entsprechende Texte und genaue Instruktionen wie dus dir vorstellst.

Benutzeravatar
Wandarine
Meisterin
Beiträge: 474
Registriert: 27. Mai 2016, 23:28

Vornamen-Persönlichkeitstest

Beitrag von Wandarine » 3. Januar 2017, 22:13

Fräulein Mimi hat geschrieben:Aber noch mal für mein Verständnis.. Sieht es dann so aus?

Wähle den Namen, der dir am besten gefällt!

1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.

und das eben so oft, wie viele Namen zur Verfügung stehen und dann steht da am Ende: "Du bist Typ XY!"?

Das könnte ich bestimmt umsetzen!

Da bräuchte es dann nur noch entsprechende Texte und genaue Instruktionen wie dus dir vorstellst.
Ja, genau so, nur eben nur bis 6., weil wir nur noch 6 Kategorien haben, und das ganze dann zehnmal mit Mädchen- und zehnmal mit Jungennamen. Bei der Auswertung würde ich da aber nicht trennen. Oder glaubst du, viele Nutzer haben einen anderen Mädchen- als Jungennamengeschmack? smiley_26
Programmieren würde ich es auch selber, man will sich schließlich weiterentwickeln ;) Aber vermutlich ist es einfacher, wenn du das machst, weil der Rest der Website schließlich bei dir ist.

Benutzeravatar
Fräulein Mimi
Administrator
Beiträge: 403
Registriert: 27. Mai 2016, 14:32
Wohnort: Baden-Württemberg

Vornamen-Persönlichkeitstest

Beitrag von Fräulein Mimi » 3. Januar 2017, 22:43

Wandarine hat geschrieben: Ja, genau so, nur eben nur bis 6., weil wir nur noch 6 Kategorien haben, und das ganze dann zehnmal mit Mädchen- und zehnmal mit Jungennamen. Bei der Auswertung würde ich da aber nicht trennen. Oder glaubst du, viele Nutzer haben einen anderen Mädchen- als Jungennamengeschmack? smiley_26
Programmieren würde ich es auch selber, man will sich schließlich weiterentwickeln ;) Aber vermutlich ist es einfacher, wenn du das machst, weil der Rest der Website schließlich bei dir ist.
Oh, ta da - Fettnäpfchen! Sorry! Wollte dir das nicht wegnehmen. Du kannst das sehr, sehr gerne machen und mir dann einfach übermitteln, das ist kein Thema! Ich hab dich falsch verstanden und dachte die Ausführung wird problematisch. Tut mir wirklich leid. :oops:

Bin sehr gespannt wie dus machst und es lässt sich bestimmt auf der Website einbinden. müsste halt designtechnisch bisschen passen. Aber bin gespannt wie dus umsetzt und falls ich irgendwie helfen kann, sag Bescheid.

Mädchen und Jungen getrennt oder zusammen fände ich noch ne Überlegung wert, ich finde beides hat seinen Reiz.. smiley_26

Antworten